So kam RB Leipzig zu seinem Namen

Richtiges Ballwunder: So lief die Namensgebung bei RB Leipzig

Die Namensgebung von RB Leipzig gestaltete sich höchst schwierig. Viele mindestens ebenso schöne Vorschläge wie RasenBallsport wurden gnadenlos verworfen – und bislang unter Verschluss gehalten. Hier werden sie erstmals enthüllt. Irgendwie hatten alle Ideen doch einiges gemeinsam.
RB Leipzig Namensgebung

RHYTHMISCHE BALLBEHANDLUNG LEIPZIG

Der erste Vorschlag. Noch weit entfernt von vollkommen. Aber wie das so ist beim Ideensammeln, irgendwo muss man ja beginnen. Und Ballbehandlung war ja nicht so schlecht.

Klicken zum Weiterlesen
RB Leipzig Namensgebung

ROTORBLATT LEIPZIG

Der werktätige Vorschlag. In der Tradition des Arbeiterstaates stehend und aus Respekt vor Leipzigs reicher Industriegeschichte. Klang eigentlich richtig gut, war bei näherer Betrachtung aber dann doch keine so gute Idee.

RB Leipzig Namensgebung

ROCKSTAR BACH LEIPZIG

Der schmerzliche Vorschlag eines Tätowierers aus der Karl-Liebknecht-Straße. Sollte historische Größe und zukünftigen Herrschaftsanspruch, aber auch das Niederrennen von Zäunen ausdrücken. Wirkte ein wenig wirr.

RB Leipzig Namensgebung

RUNDE BIER LEIPZIG

Der philosophische Vorschlag. Sollte beweisen, dass in einem Paralleluniversum auch andere Getränke zum nahezu selben Resultat hätten führen können. Also, den Vorschlag fanden viele nach der vierten Runde wirklich gut.

Klicken zum Weiterlesen
RB Leipzig Namensgebung

RALLES BOYS LEIPZIG

Der visionäre Vorschlag. Seiner Zeit damals weit voraus, allerdings mit gewissen Einschränkungen bei der Trainerwahl behaftet. Wobei mit etwas Flexibilität: Ranieri, Rafael Benítez, (Mou-)Rinho. Wäre schon gegangen.

RB Leipzig Namensgebung

RICH BITCH LEIPZIG

Der unverschämte Vorschlag. Das Argument: warum verstecken, was man hat – viel Geld und zudem außergewöhnlich guten Geschmack? Abgelehnt! Aber der Grund verblüfft: Es lag am Design des Balles. Erinnerte zu sehr an Tennis.

RB Leipzig Namensgebung

RECHTSABTEILUNGSBESCHÄFTIGUNGSPROGRAMM LEIPZIG

Der entnervte Vorschlag einer frustrierten Juristin nach monatelangem Studium der DFB-/DFL-Bestimmungen und UEFA-Regularien.

RB Leipzig Namensgebung

ROTE BETE LEIPZIG

Der nachhaltige Vorschlag. Der Verein sollte fest verwurzelt und zukunftsorientiert wirken, Früchte tragen. Scheiterte aber am Einwand, das Spielfeld könnte so zum Acker verkommen.

RB Leipzig Namensgebung

ROT-BLAU LEIPZIG

Der Pep-Guardiola’sche Vorschlag. Gut, nicht von Pep persönlich vorgeschlagen, sondern inspiriert durch seinen 4:0-Sieg mit Barcelona über Bayern München im April 2009.

Klicken zum Weiterlesen
08 2016 The Red Bulletin

Nächste Story