Naomi Campbell

Zurück an den Start

Fotos: Getty Images

Promis auf Abwegen: Nicht jeder Kurswechsel führt an bessere Ufer.

Karriere-Knick

Wir lesen immer nur von Mensche­n, die ihr Leben komplet­t geändert und so zum Erfolg gefunden haben. Doch bei diesen Berühmtheiten ist es genau umgekehrt gelaufen – vielleicht, weil sie ihre wahre Berufung schon längst entdeckt ­hatten.

Michael Jordan

MICHAEL JORDAN
Beendete 1993 seine Basketball-Karriere, um, ja, Baseball-Profi zu werden. 1995 war er zurück in der NBA.

 Frankie Muniz

FRANKIE MUNIZ
Beschloss 2006, eine Karriere als Profi-Rennfahrer einzuschlagen. Und gewann prompt – einen Fairness-Award.

Ludwig Wittgenstein

LUDWIG JOSEF JOHANN WITTGENSTEIN (Wien, 1889 - Cambridge, 1951)
Fühlte sich zum Lehrer berufen – fünf mühsame Jahre später war er wieder Philosoph. Logisch.

„Das Leben ist nirgends leicht.“
Ludwig Wittgenstein
Naomi Campbell

NAOMI CAMPBELL
Wollte auch als Sängerin durchstarten, doch ihr Debüt-Album floppte. Wer es anhört, weiß, warum. Hier eine Kostprobe:

“Love and Tears”, aus dem Album Baby Woman.

Die besten Stories von The Red Bulletin 

>>> Hol dir jetzt unseren Newsletter <<<
Klicken zum Weiterlesen
01 2015 The red bulletin

Nächste Story