Kanye West

Yes We Kanye! - Musiker mit Polit-Ambitionen

Foto: Getty Images

Kanye West kündigte also an, 2020 für das Amt des US-Präsidenten zu kandidieren. Ambitioniert, ja, doch er ist nicht der erste Musiker mit einem solchen Traum.

1. Ignacy Jan Paderewski 

© YouTube//Transparency Audio

Nach einem Auftritt im Weißen Haus überredete der Komponist US-Präsident Woodrow Wilson, Polens Unabhängigkeit zu unterstützen. 1919 wurde er erster Premierminister seines Landes.

2. Jello Biafra 

© YouTube

1979 hatte er erfolglos als Bürgermeister von San Francisco kandidiert, im Jahr 2000 wollte der Punk-Veteran und frühere Dead-Kennedys-Sänger Präsidentschaftskandidat der Green Party werden. Den Vorzug erhielt aber der weniger kontroverse Ralph Nader.

3. Wyclef Jean 

© YouTube // WyclefVEVO

Dem Fugees-Rapper war es 2010 so ernst mit der Präsidentschaftskandidatur in seiner Heimat Haiti, dass er „If I Were President: My Haitian Experience“ aufnahm. Zur Wahl wurde er aber nicht zugelassen, weil er zu wenig Zeit im Land verbracht hatte.

4. Youssou N’Dour

© YouTube // NCherryYNDourVEVO

Der senegalesische Sänger war immer schon ein Polit-Aktivist, unterstützte die UNICEF und trat bei Benefizkonzerten wie „Live 8“ auf. 2012 kündigte er seine Präsidentschaftskandidatur an. Blöd für ihn war nur, dass seine gesammelten Unterstützungserklärungen nicht anerkannt wurden.

5. Sonny Bono

© YouTube // Nonosserie Nonosserie

Chers früherer Ehemann und Duettpartner wurde 1988 zum Bürgermeister von Palm Springs gewählt. Sechs Jahre später zog er sogar in den US-Kongress ein und hatte die Position bis zu seinem Tod infolge eines Ski-Unfalls 1998 inne. Es wird gemunkelt, dass die Präsidentschaft das nächste Ziel des Sängers war.

Klicken zum Weiterlesen
12 2015 redbulletin.com

Nächste Story