Nile Rogers

Nile Rodgers‘ Playlist  

Chic-Gitarrist Nile Rodgers gründete die erfolgreichste Disco-Band aller Zeiten: hier sind fünf Songs, die sein Leben veränderten.

1976 gründete der New Yorker die Band Chic – und machte sie zur erfolgreichsten Disco-Band aller Zeiten: Chic rockte mit Songs wie „Le Freak“ Charts und Clubs gleichermaßen, allen voran das legendäre Studio 54. Später wurde Nile Rodgers zu einem der angesagtesten Produzenten, arbeitete mit Stars wie David Bowie und Madonna, jüngst mit Daft Punk und Sam Smith.

Jetzt rückt der Meister mit dem ersten Chic-Album seit 23 Jahren selbst wieder ins Rampenlicht. Hier nennt uns der heute Zweiundsechzigjährige fünf Songs, die sein Leben veränderten. 

Elvis Presley Blue Suede Shoes

„Als ich sehr jung war, haben meine Eltern zu Hause oft Platten gespielt, meist Jazz. Richtig viel bedeutet hat mir aber erst ‚Blue Suede Shoes‘. Es war das erste Geschenk, an das ich mich erinnern kann. Meine Großmutter schenkte mir die Single und dazu ein Paar blaue Velourslederschuhe. Ich musste damit vor der ganzen Familie tanzen, das war schon lustig. Ich machte einen auf Elvis.“

© Annees Vinyl // YouTube

The Doors The End

„Dieser Song hat mich verändert. Ich hab ihn mir angehört, als ich zum ersten Mal LSD nahm. Ich war jung, dreizehn oder vierzehn, und wusste nicht wirklich, was LSD ist. Ich nahm den Trip, und ‚The End‘ spielte wieder und wieder im Hintergrund. Es war fantastisch. Eine völlig neue Erfahrung, so stark, dass ich danach von Klassik zu Jazz, R&B und Rock ’n’ Roll wechselte.“

© AgoraVoxFrance // YouTube

Miles Davis : Bitches Brew

„Miles Davis hören ist wie auf einem Trip sein – auch wenn du komplett nüchtern bist. Das ist mein Ernst! Seine Musik hat den gleichen Effekt aufs Gehirn wie LSD oder Mushrooms. Gerade dieser Song ist Wahnsinn. Das ist weder Jazz noch Avantgarde, das ist eine vollkommen eigene Welt. Heute noch haut er mich um wie einst in den Siebzigern. Der Titel selbst ist schon so cool, es gibt nichts Besseres!“

© Julia Davila // YouTube

Donna Summer :  Love To Love You Baby 

„Dieser Song – und was für ein Song das ist! – brachte mich zur Club Music. Eines Nachts ging ich in die Disco, und der DJ spielte einen Übergang zwischen zwei Titeln. So was hatte ich davor nicht gehört. Bisher hörte ein Song auf, dann begann ein neuer. Aber dieser Typ hielt die Musik am Laufen. Ich war wie elektrisiert. Und wollte Teil dieser Welt werden, in der die Musik nie zu spielen aufhört.“

© fritz51344 // YouTube

Queen : Another One Bites The Dust

„Es gibt in der ganzen Welt keinen Song, der mehr vom Chic-Hit ‚Good Times‘ inspiriert wurde als dieser. ‚Another One Bites the Dust‘ wurde zur Nummer eins in den USA – obwohl Disco-Musik zu dem Zeitpunkt von den Radio-DJs schon für tot erklärt worden war, was mich ziemlich traf. Dieser Song zeigte mir, dass unser Sound genug Power hatte, sogar Hass und Ablehnung zu überwinden.“

© Queen Official // YouTube

Klicken zum Weiterlesen
07 2015 The Red Bulletin

Nächste Story