Best Football Movies

Sieben der besten Fußballfilme aller Zeiten

Foto: Getty Images

Die Vorfreude auf die EURO 2016 steigt. Und emotionale Movies stimmen die Freunde des runden Leders schon einmal auf das Turnier ein. Vor allem bei diesen Fußballfilmen kann kein Fan wegschauen.

Der Countdown zur EURO 2016 läuft. Im Vorfeld dieses Großereignisses werden Fußball-Fans gleich mit mehreren Filmbiografien über ihre Idole beglückt. Schwedens Aushängeschild Zlatan Ibrahimovic bekam etwa eine Huldigung, die seinen Aufstieg aus einem der tristesten Viertel Malmös zum Weltstar zeigt. Dabei wird vieles offengelegt, was in jungen Jahren den Charakter des extrovertierten Stürmers beeinflusste.

© Autlook Filmsales // Vimeo

Die brasilianische Legende Pelé soll zuletzt sogar geweint haben, als sein verfilmtes Leben erstmals über die Kinoleinwand flimmerte.

Pelés Emotionen zeigen: Im Fußball gibt es nicht nur auf dem Feld bewegende Momente, sondern auch auf der Leinwand – wie in diesen sieben Filmen:

1. „Ronaldo“ (2015)

Weltfußballer Cristiano Ronaldo zählt zu den besten und teuersten Kickern seiner Zeit. „CR7“ gilt nicht nur als weltweite Marke und polarisierender Charakter, sondern auch als extrem ehrgeiziger Sportler. Der divenhafte Portugiese gewährte Regisseur Anthony Wonke 14 Monate lang intensive Einblicke in sein Leben. Die Doku zeigt die gestählte Fußballikone – nach anfänglichen Ego-Eskapaden – von einer sanften und tiefgründigen Seite.

© Cristiano Ronaldo // YouTube

2. „United“ (2011)

Kaum ein Sportdrama gilt als so berührend und ergreifend wie das Porträt der Busby Babes, wie die jungen Spieler von ManUnited-Trainer Matt Busby genannt wurden, die 1958 bei einem Flugzeugabsturz ums Leben kamen.

„United“ inszeniert das Schicksal der Männer, die sowohl eines der erfolgreichsten als auch das tragischste Kapitel der englischen Sportgeschichte schrieben. Das Movie zeigt zudem: Es braucht nicht immer einen namhaften Cast oder Regisseur, um Filmgeschichte zu schreiben.

© CinemaLiveInfo // YouTube

3. „Deutschland. Ein Sommermärchen“ (2006)

Die Dokumentation von Sönke Wortmann hält die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland in lebhafter Erinnerung. Bei der WM im eigenen Land eroberte die deutsche Nationalelf die Herzen einer ganzen Republik für sich und gewährte authentische Einblicke hinter die Kulissen. Gänsehaut-Garantie! 

© ARDVIDEO // YouTube

4. „Zidane – Ein Portrait im 21. Jahrhundert“ (2006)

Bis heute gilt Zinedine Zidane als einer der elegantesten Sportler, die jemals das runde Leder gestreichelt haben. „Zidane – Ein Portrait im 21. Jahrhundert“ darf als Hommage an das französische Genie verstanden werden und erfüllt die Träume vieler Amateurfußballer.

Für 90 Minuten glaubt der Zuschauer, mit „Zizou“ auf dem Platz zu stehen. 17 Kameras fingen bei einem Spiel von Real Madrid ausschließlich die Bewegungen des Idols ein. Kick it like Zidane!

© newfilms4u // YouTube

5. „Goal“ (2005)

Die von der FIFA geförderte Trilogie lebt den Traum eines jeden Jungen, der Fußballprofi werden möchte – wenngleich sich die Inszenierung mitunter einfacher Klischees bedient. Leider scheitern die beiden Fortsetzungen an etwas, was bereits großen Hollywood-Blockbustern nicht gelang: Die Macher konnten nicht an die Qualität des ersten Films anknüpfen.

© Movies Fan // YouTube

6. „Das Wunder von Bern“ (2003)

Der Triumph der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz ist eines der größten Sportmärchen aller Zeiten. In „Das Wunder von Bern“ koppelt Sönke Wortmann den sportlichen Überraschungserfolg der DFB-Elf mit dem Leben einer ambitionierten Familie, die sich im Deutschland der Nachkriegszeit durch den Alltag kämpft. Noch besser als das Leinwandprojekt: das gleichnamige Musical in Hamburg.

© StarsImUniversum // Youtube

7. „Flucht oder Sieg“ (1981)

Für viele einer der besten Fußballfilme aller Zeiten. Nicht wegen der Handlung oder der Schauspielleistung, sondern wegen des beeindruckenden Casts. Neben Michael Caine, Max von Sydow und Sylvester Stallone treten auch ehemalige Profis wie Pelé, Bobby Moore, Osvaldo Ardiles, Kazimierz Deyna oder Mike Summerbee auf, um nur einige zu nennen.

Die Story? Eine Gruppe von alliierten Kriegsgefangenen stimmt in den Wirren des Zweiten Weltkriegs einem Spiel gegen deutsche Truppen zu - epischer Höhepunkt im besetzten Paris inklusive. Über Handlungsschwächen und die allzu fröhliche Darstellung wollen wir bei diesem All-Star-Ensemble einmal hinwegsehen.

© philo1978 // YouTube

Klicken zum Weiterlesen
05 2016 The Red Bulletin

Nächste Story