bob Dylan

Zum 75. Geburtstag von Bob Dylan - Exklusive Bilder aus dem Leben der Ikone

Fotos: Daniel Kramer/TASCHEN

Ein exklusiver Bildband lässt das Leben der Musik-Ikone Bob Dylan Revue passieren. Mit bisher unveröffentlichten Fotos. Wir bieten einen kleinen Vorgeschmack auf „A Year and A Day“.

Als der Fotograf Daniel Kramer Bob Dylan zum ersten Mal begegnete, war der 23 Jahre alte Sänger außerhalb der Folkszene noch weitgehend unbekannt. Beim ersten Treffen schien Dylan vor der Kamera noch reserviert, doch bald entwickelte sich ein vertrauensvolles und herzliches Verhältnis zwischen Fotograf und Musiker.

Kramer, der Dylan rund ein Jahr lang begleitete und ihn im Studio, bei Konzerten und in den Straßen New Yorks porträtierte, hielt Schlüsselmomente in der Karriere des Künstlers fest und zeigt Facetten Dylans, die in späteren Jahren hinter einer professionellen Maske verborgen blieben. 

Daniel Kramer

Daniel Kramer, Fotograf und Filmemacher, erlangte mit seinen Portraits und Bildgeschichten weltweit Berühmtheit.

Zu den Highlights gehören Aufnahmen vom Konzert mit Joan Baez im New Yorker Lincoln Center 1964, von den Aufnahmesessions zu „Bringing It All Back Home“ und vom legendären Konzert in Forest Hills, Dylans erstem Soloauftritt mit elektrischer Gitarre. Die Bilder, die gleichermaßen ein richtungweisendes Kapitel in der Geschichte des Rock ’n’ Roll wie auch in Dylans eigenem Leben illustrieren, zeigen auch enge Freunde und Kollegen wie Joan Baez, Johnny Cash, Allen Ginsberg und Albert Grossman.

Als Kramers Bildband mit 140 Dylan-Fotos 1967 mit Unterstützung von W. Eugene Smith erstmals erschien, wurde er auf der Stelle zum Klassiker. Nun, ein halbes Jahrhundert später, hat TASCHEN dieses legendäre Portfolio neu aufgelegt, ergänzt um zahlreiche bislang unveröffentlichte Aufnahmen, darunter auch damals nicht verwendete Fotos für die Cover der Alben „Bringing It All Back Home“ und „Highway 61 Revisited“. Kramers Fotografien zeichnen ein sehr persönliches und atmosphärisch dichtes Bild eines charismatischen Künstlers im Moment seines Durchbruchs zu Weltruhm.

Du willst vorab schon einen kurzen Blick ins Buch erhaschen? Hier ist deine Chance.

bob Dylan

Kramer bekam Einblick in Dylans Privatleben zu Beginn von dessen Karriere. Billardhalle in Kingston, New York, Dezember 1964

bob Dylan

Dylan bei den Aufnahmen seines ersten elektrischen Songs für „Bringing It All Back Home“, jenes Album mit dem er den Durchbruch schaffte und die Regeln der Rockmusik neu definierte. Columbia Records, Studio A, New York City, Jänner 1965

„Dylan hat mir gesagt, dass die Bilder, die ich wollte, nicht funktionieren würden.“
Kramer über den ersten Tag des Shootings in Woodstock
bob Dylan

Eines von mehreren bislang unveröffentlichten Fotos von Dylan - auf der Fifth Avenue mit Peter Yarrow von Peter, Paul and Mary und Gitarrist John Hammond Jr., zwei Musikern, mit denen er Mitte der 60er Jahre häufig zusammengearbeitet hat. New York City, Jänner 1965

bob Dylan

Erstmals veröffentlichtes Outtake des „Bringing It All Back Home“-Covershootings mit Sally Grossman. Woodstock, Jänner 1965

bob Dylan

Dylan und Kramer fotografieren sich selbst. Woodstock, März 1965

bob Dylan

Das Buch ist auf 1.965 Stück limitiert und von Kramer signiert. Erhältlich ist es als Collector’s Edition (No. 201-1.965) sowie in zweifacher Ausführung als Art Edition (No. 1–100 and No. 101–200), jeweils mit mit signiertem und numeriertem Silberdruck. Bestell gleich hier!

Klicken zum Weiterlesen
05 2016 The Red Bulletin 

Nächste Story