Captain America vs. Iron Man

Blockbuster Battle: Captain America vs. Iron Man

Foto: Marvel.com

Mit „Captain America: Civil War“ in den Startlöchern, versuchen wir einmal mehr, das Unbeantwortbare zu beantworten. Wer ist eigentlich cooler, Captain America oder Iron Man?

Phase 3 in Marvel Cinematic Universe startet mit „Captain America: Civil War“ (dt.: „The First Avenger: Civil War“). Uns wurde ein Film versprochen, der im Marvel-Universum Wellen schlagen soll, noch bevor „Avengers: Infinity War“ und eine ganze Flotte an weiteren Superhelden Einzug in unsere Kinos halten wird. Aber ehe der ganze Spaß so richtig losgeht, schicken wir zwei der kultigsten Marvel-Helden in ein Duell, das entscheiden soll, wer der bessere ist. Der gute alte Captain America oder doch Iron Man? Auf welcher Seite stehst du in dieser Schlacht?

Die Männer

In der blauen Ecke haben wir Steve Rogers, geboren und aufgewachsen in Brooklyn und die pure Verkörperung amerikanischer Freiheit. Er ist traditionell, ehrenhaft, loyal und - ok, wenn wir ehrlich sind - ziemlich langweilig. In der roten Ecke wartet Tony Stark, der Playboy mit den Millionen auf dem Bankkonto, ein Genie und Menschenfreund. Er ist stur, hitzköpfig, arrogant, nimmt gerne Risiko und ist enorm unterhaltsam. Die erste Runde geht glatt an Tony. 

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 0:1

© YouTube // Marvel Entertainment

Superkräfte

Der Captain ist ein Super-Soldat. Wahnsinnig stark, mit einem harten Schlag ausgestattet und er wird nicht betrunken. Ob das gut oder schlecht ist, lassen wir eure Entscheidung sein. Tony ist, wie Batman, einfach nur ein reiches Genie mit ganz viel Zeit und genügend Geld, das es zu verschleudern gilt. Nimm seinen tollen Anzug weg - was bleibt dann noch von ihm übrig?

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 1:1

Anzug

Ach, komm schon, müssen wir wirklich darüber diskutieren? Wenn du die Wahl hast zwischen einem High-Tech-Roboter-Anzug und einem hautengen, blauen Kostüm samt passendem „Helm“, wissen wir doch alle, wofür du dich entscheidest. Sicher nicht für den Helm. 

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 1:2

Team

Im Captains Team spielt Ant-Man, und hat nicht jeder eine Schwäche für Paul Rudd? Doch an Iron Mans Seite kämpft Spider-Man, und der sieht großartig aus. “Spider-Man, Spider-Man, does whatever a spider can, look out, here’s come a Spider-Man.“ Spiiiiiiiiiider-maaaaan!

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 1:3

Und der Rest?

Gut, von unserer Spider-Mania abgelenkt, haben wir vielleicht noch ein paar andere Schlüsselakteure vergessen. Wenn man sich die Teams ansieht, nehmen sich beide Seiten aber nicht viel.  Scarlet Witch vs. Vision, Hawkeye vs. Black Widow, Winter Soldier vs. War Machine, Falcon vs. Black Panther. Beide Teams können auf harte Schläger, taktische Genies und geschickte Kämpfer zurückgreifen. Das endet in einem Unentschieden.

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 2:4 

© YouTube // Marvel Entertainment

Die bisherigen Filme

Der erste Iron-Man-Film ebnete den Weg für das restliche Marvel Cinematic Universe. Witzig, aufregend und vollgepackt mit Action - so lautete das Erfolgsrezept, das seither immer und immer wieder kopiert wurde. Unglücklicherweise konnten die Fortsetzungen das hohe Niveau des ersten Films nicht halten. Mit einer schlechten Auswahl der Bösewichte sowie mangelndem Respekt vor den Comics tat man sich keinen Gefallen. Das dokumentiert auch ein Abstieg von Note 7,9 auf 7 bzw. 7,3 bei IMDb.

Bei Captain America ist genau das Gegenteil der Fall. „The First Avenger“ war solide, bot aber nicht wirklich etwas Neues, im Gegensatz zum Verschwörungs-Thriller „Winter Soldier“. Die Russo-Brüder sparten bei den Spezialeffekten und setzten auf mehr Realismus (sofern man in einem Comic-Helden-Film von Realismus sprechen kann), das funktionierte.  

CAPTAIN AMERICA - IRON MAN 3:4

 

© YouTube // Screen Junkies

© YouTube // Screen Junkies

Iron Man bringt den Vorsprung über die Ziellinie, wenn auch knapp. Captain America kam schwer in Gang, wird aber mit jedem Film besser. Vielleicht kann er mit „Captain America: Civil War“ sogar endgültig vorbeiziehen. Finde es heraus - ab 28. April im Kino.

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 The Red Bulletin 

Nächste Story