Melvins-Frontmann und Rockstar Bus Osborne

Buzz Osborne - „Sag nein, wenn alle ja sagen!“

Foto: Mackie Osborne
Text: Florian Obkircher

Buzz Osborne ist der Rockstar, den Rockstars verehren. Hier erklärt der Melvins-Frontmann sein schräges Erfolgsgeheimnis.

Mit seiner Band The Melvins betreibt Buzz Osborne seit 33 Jahren Gitarren-Extremismus, der Zuhörern das Härteste abverlangt.

­Osborne füllt keine Stadien, aber gewinnt umso hochkarätigere Fans: Jack Black, Dave Grohl und Trent Reznor von den Nine Inch Nails verehren ihn für seinen Erfindergeist.

Wie er der Rockstar der Rockstars wurde? Indem er stets seinen inneren Freak ausgelebt hat, sagt er. Und empfiehlt das auch ­anderen als Erfolgsrezept.

THE RED BULLETIN: Mr. ­Osborne, was bringt es mir, schräg zu sein?

BUZZ OSBORNE: Ganz einfach: Nur wenn du anders bist, bleibst du Menschen im Gedächtnis. Niemand hätte sich für Alice Cooper interessiert, hätte er wie ein Kinder-TV-Moderator ausgesehen. Es gibt nichts Langweiligeres, als Dinge zu tun, die schon jemand vor dir getan hat!

Indem man Dinge anders macht, werden sie aber nicht automatisch besser.

Schräg zu sein heißt, den Mut zu haben, Neuland zu betreten. Darauf zu pfeifen, was andere sagen. Diese Haltung ist Voraussetzung für Erfolg. 

 

Die Fakten: 

  • Echter Name: Roger Osborne
  • Geburtsdatum: März 25, 1964 (Alter 52)
  • Geburtsort: Montesano, Washington, USA
  • Auch bekannt als: King Buzzo
  • Hast du gewusst: Er war der Bassist in Kurt Cobain’s erster Band, Fecal Matter

Hört euch “Hideous Woman“ von Melvins neuem Album an: Basses Loaded

© Ipecac Recordings // Youtube

Gilt das auch außerhalb der Musik?

Klar. Sag nein, wenn alle ja sagen. Jeder Börsenmakler weiß: Kauf nie Aktien, auf die gerade alle setzen. 

Vereinsamt man mit dieser Anders-sein-Haltung nicht?

Ich halte es mit Groucho Marx: „Ich will keinem Club angehören, der mich als Mitglied akzeptiert.“ Seit ­Anfang meiner Karriere sträube ich mich dagegen, einer Szene anzugehören. 

„Darauf zu pfeifen, was andere sagen. Diese Haltung ist Voraussetzung für Erfolg.“

Dabei gelten Sie als „Vater der Grunge-Szene“ …
… ein Titel, der mir so was von gestohlen bleiben kann!

Aber Sie haben Kurt Cobain und Dave Grohl einander vorgestellt. Ihnen verdankt die Welt Nirvana!

Man darf das nicht überbewerten. Nirvana waren nicht so revolutionär, wie heute alle behaupten.

Da würden viele widersprechen. Nirvana gilt als die Band, die mit ihrem authentischen Sound die Rockmusik um 1990 aus dem Würgegriff von Haarspray-Metal-Bands befreite.

Sie sahen etwas zotteliger aus. Aber Nirvana waren Teil des Systems: Sie nahmen die gleichen Drogen, sie hatten die gleichen Promi-Frauen, sie spielten in denselben Arenen wie ihre „Feinde“ Guns N’ Roses und Mötley Crüe.

Thanks to everyone who came out to the recent ...

Thanks to everyone who came out to the recent tour with Napalm Death. We have a new round of US tour dates coming up this summer (tickets for headlining dates available this Friday, May 13): August 3 Las Vegas, NV Backstage Bar & Billiards August 4 Flagstaff, AZ The Green Room August 6 Boulder, CO The Fox Theatre August 7 Ft.

Jeder Jungmusiker will erfolgreich sein, Mr. Osborne.

Es kommt darauf an, wie man Erfolg definiert.

Bei Musikern würde man auf Stadion-Shows tippen?

Erstens: Musik gehört nicht in Sportarenen, sondern in Bars. Zweitens: Für mich bedeutet Erfolg künstlerische Freiheit. Dass mir niemand vorschreiben kann, wie meine Musik zu klingen hat.

Klicken zum Weiterlesen
07 2016 The Red Bulletin

Nächste Story