Tom Wlaschiha

Der Mann mit den 1000 Gesichtern zeigt uns sein wahres

Interview: Holger Potye
Foto: SKY, HBO

Tom Wlaschiha wurde als Jaqen H’ghar bei Game of Thrones zur Kultfigur. Im Talk verrät er, mit welchem GOT-Charakter er gerne in einem Pub abhängen würde.

Eine der mysteriösesten Figuren in der Fantasy-Hitserie Game of Thrones ist zweifelsohne Jaqen H’ghar - der gesichtslose Mann. Der Shapeshifter wechselt sein Gesicht in etwa so oft wie andere Westeros-Bewohner (hoffentlich) ihre Unterwäsche. Gespielt wird er vom deutschen Mimen Tom Wlaschiha. Wir wollten von ihm wissen, ob sein Wahlspruch Valar Morghulis („Alle Männer müssen sterben“) auch für seinen Charakter gilt.

THE RED BULLETIN: Wie groß ist Ihre Rolle in Staffel 6 der Serie?

TOM WLASCHIHA: Ich würde sagen, von der Screen-Time geht es so weiter wie in der letzten Staffel. 

Sie hatten ursprünglich eine kleine Rolle. Dann, als alle glaubten: „Das war’s mit Tom Wlaschiha als Jaqen H’ghar - ein anderer übernimmt die Rolle des Faceless Man“, feierten Sie ein Comeback.  

Das war für mich auch eine kleine Überraschung. Die „GoT“-Produzenten haben am Ende der zweiten Staffel zu mir gesagt: „Tom, wir haben eine Idee, wie wir dich vielleicht wieder zurückbringen könnten. Wir wissen nicht genau, ob es klappt und wir wissen nicht genau wann.“ 

© GameofThrones // YouTube

Wir haben mit Finn Jones (Ser Loras Tyrell in „GoT“) über seine Theorie zum Ende von Game of Thrones gesprochen. Haben Sie sich auch schon Gedanken darüber gemacht?

Nein. Es kommt sowieso anders, als man denkt. Ich glaube mittlerweile auch, dass sich jede Theorie, die sich im Internet verfestigt, als falsch herausstellen wird.

Sie meinen George R.R. Martin würde kein Ende wählen, das Fans prophezeit haben?

George R.R. Martin hat gesagt, dass er weiß, wie alles enden wird - und, dass wohl auch schon einige Fans nahe an der Wahrheit waren. Er sagte jedoch auch, dass es bei der Vielzahl an Theorien keine Kunst wäre, nahe dran zu sein. Aber er verrät nichts.

Sie haben sich also keine Gedanken gemacht.

Nein, ich habe allerdings einige Vermutungen, welche Figuren bis zum Ende definitiv überleben werden. Das sind aber nur Vermutungen meinerseits. Ich glaube, dass Arya und Tyrion weit kommen werden. Cersei und Khaleesi ebenfalls - aber eher wegen der Konstruktion der Bücher. 

Tom Wlaschihas „GoT“-Lesung „Valar Morghulis“ auf Helium.

© Seitenblicke Magazin // Youtube

Stimmt. Aber eigentlich hätte man Jon Snow auch nicht opfern dürfen. Er war ein zentraler, wichtiger Charakter. Der Einzige, der die Bedrohung aus dem Norden richtig einschätzen konnte. Trotzdem musste er scheinbar gehen.

Ja, aber wenn man nach dem Teaser zur Staffel 6 geht, sind ohnehin schon alle tot. Dann endet es damit, dass alle White Walker sind, welche die Gestalt von Menschen angenommen haben. Ich spinne hier einfach rum, ich habe keine Ahnung. (Lacht.)

Mit welchem „GoT“-Charakter würde Jaqen H`ghar in ein Pub gehen und ein Bier trinken?

Hm, Arya (Maisie Williams) ist jetzt 18. Sie kriegt auch schon einen Drink. Ansonsten würde Jaqen H’ghar wahrscheinlich mit dem Hound einen trinken. Einfach so, weil er auch diese Connection mit Arya hat. Ah, und mit Cersei würde Jaqen wohl auf einen Absacker ins Pub gehen. (Lacht.)

Und mit wem würde Tom Wlaschiha vom „GoT“-Cast privat ins Pub gehen?

Ich persönlich finde alle total nett. Ich meine, wenn wir uns sehen, trinken wir ja nur, weil wir uns immer nur auf Premieren sehen. Mit Iwan (Rheon, Anm.), also Ramsay Bolton, habe ich schon vor Game of Thrones gedreht. Mit ihm verstehe ich mich total gut. Alfie Allen (Theon Greyjoy) ist auch cooler Kerl. Er war auch schon oft in Berlin im Berghain.

Arya ist jetzt alt genug für einen Drink. Ansonsten würde Jaqen H’ghar wahrscheinlich mit dem Hound einen trinken.“
Tom Wlaschiha

Verraten Sie uns etwas über die Beziehung zwischen Arya und Jaqen H’ghar. Anfangs schien eine Freundschaft zwischen den beiden zu entstehen. Momentan sieht es eher nach Schüler–Lehrer-Beziehung aus.

Das Freundschafts-Ding war nur da, weil das Publikum es sehen wollte. Es hat nie jemand behauptet, dass Arya und Jaqen Freunde sind.

Die Freundschaft zwischen Arya und Jaqen schien meiner Meinung nach schon echt.

Natürlich. Aber es war auch ein knallharter Deal. Natürlich hat Jaqen Arya zum House of Black and White gelockt. Er wollte, dass sie kommt. Wir haben nie gesagt:  „Wir sind Freunde“. Das haben sich die Zuschauer gewünscht und es wurde in diese Richtung inszeniert. Für mich ist es eine logische Entwicklung. Arya ist in der 5. Staffel auch schon älter. Das Coole ist: Maisie (Williams, Anm.) wird mit Arya erwachsen und umgekehrt. In der 2. Staffel war sie noch sehr kindlich, in der 5. Staffel handelt sie viel strategischer. Ich behandle sie mehr wie eine Erwachsene.

Will Jaqen H’ghar immer noch ihr Bestes?

Vielleicht. Aber ich verfolge mit Sicherheit auch eigene Ziele.

Was war Ihr verrücktestes Fan-Erlebnis bis dato?

Das verlief alles relativ zivilisiert. Bei einer Comic Con saß ich einmal da und habe Autogramme geschrieben. Es ging schon dem Ende zu. Plötzlich baute sich so ein 2-Meter-Riegel vor mir auf. 

Tom Wlaschiha als Jaqen H'ghar

© Foto: HBO, SKY

Ein Wildling aus dem Norden?

(Lacht.) Ja, genau. Ich hab‘ zu ihm hochgeguckt. Er grinste nur, zog ein riesiges Schwert aus der Scheide und legt es vor mich mit den Worten: „Bitte unterschreiben!“ Das war für einen Moment ein bisschen spooky.

Wie kann man sich das Convention-Leben als Promi vorstellen?

Viele machen es wohl wegen der Kohle. Ich habe gehört, dass da mittlerweile eine richtige Industrie dahintersteckt. Selbst Leute, die seit 20 Jahren schon nichts mehr gedreht haben, leben davon noch einigermaßen. Ich weiß aber nicht, ob das so stimmt.

Letzte Frage: Wie wäre der perfekte Abgang von Jaqen H`ghar? Wir wissen ja für George R.R. Martin gilt: „All Men Must Die“.

Der perfekte Abgang? Jaqen macht keinen Abgang. Der sitzt am Ende am eisernen Thron. Ob ich es dann bin, weiß ich nicht. Die Person, die dahinter steckt, kennt man nicht. Das Gesicht, das ich trage, gehört einem Toten. The Many-Faced God conquers all.


Die sechste Staffel von Game of Thrones läuft ab 25. April exklusiv auf Sky.

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 The Red Bulletin

Nächste Story