The Donnies The Amys

Rundblick - Verrückte 360-Grad-Musikvideos

Interaktive 360-Grad-Videos sind der letzte Schrei in der Musikbranche. Dabei lässt sich die Kameraperspektive vom Betrachter kontrollieren. Hier drei Beispiele mit Wow-Effekt.

Björk - „Stonemilker“

Innovativ wie stets, tanzt Musikerin Björk in ihrem bahnbrechenden 360-Grad-Video – erstmals gezeigt im März 2015 in New Yorks MoMa PS1 und Londons Rough Trade – in kanariengelbem Kleid am schwarzen Strand von Grótta, Island.

© Björk // YouTube

The Weeknd feat. Eminem - „The Hills (Remix)“

In seiner 360-Grad-Welt streift der kanadische Sänger durch eine apokalyptische Szenerie – inklusive Explosionen und vom Himmel fallender Kometen.

© xoxxxoooxo // YouTube

The Donnies The Amys - „Runaround“ 

Im August 2015 brachte das Indiepop-Duo das bis dato aufregendste 360-Grad-Video einer Musik-Performance heraus: Eine durchgehende Aufnahme führt den Zuseher durch das Band-Apartment – mit Musikern in jeder Ecke.

© thedonniestheamys // YouTube

Klicken zum Weiterlesen
05 2016 The Red Bulletin

Nächste Story