Macklemore

Macklemore: „Mach Fehler, trau dich!“

Text: Florian Obkircher
Foto: Sarah Mccolgan

Macklemore sagt, dass Perfektionismus unsere Kreativität killt. Außerdem weiß der Superstar, wo man Probleme löst: in der Suppenküche.

THE RED BULLETIN: Perfektionisten sind die Helden unserer Zeit, das Streben nach Perfektion gehört zum guten Ton. Sie halten Perfektionismus für Unfug. Warum?

MACKLEMORE: Es liegt in der Natur des Menschen, das Beste aus sich rausholen zu wollen. Aber dieser Ehrgeiz geht leicht nach hinten los. Perfektionismus kann Kreativität killen. 

Ihr Welthit „Thrift Shop“ von 2012 (vier Grammys, zehn Millionen verkaufte Exemplare allein in den USA; Anm.) entstand also … irgendwie, aus Zufall?

Verstehen Sie mich richtig: Die Frage ist, wie sehr man nach Perfektion streben soll. Denn dieses Streben schürt oft Selbstzweifel. Ein Beispiel aus meinem Alltag: Auch als Profimusiker kann ich einen Song oft nicht so umsetzen, wie ich ihn im Kopf höre. Das ist extrem frustrierend. Und führt am Ende dazu, dass ich erst gar nicht versuche, Ideen zu verwirklichen. Aus Angst, mich zu enttäuschen oder, besser gesagt: meine perfektionistischen Erwartungen.

Du willst Macklemore live sehen? Am 30.6. tritt er gemeinsam mit Ryan Lewis beim Roskilde-Festival auf. Zu sehen auf Red Bull TV.

Roskilde Live | Roskilde, Denmark

Der dritte Teil der Season of Festivals - 2 Channels LIVE auf Red Bull TV

© Ryan Lewis // YouTube

Was tun Sie also?

Mich daran erinnern, dass ich nicht zur Perfektion verpflichtet bin. Dass Makel zum Menschen und zur Kunst gehören. In der Musik gibt’s Effekte, mit denen sich jeder falsche Ton korrigieren lässt. Ich halte nichts davon. Perfektion macht auswechselbar. Mach deine Fehler, trau dich, steh zu ihnen!

Lässt sich Ihr Ansatz auf einen ganz normalen Büroalltag umlegen? 

„Hab keine Angst vor Perfektion, du erreichst sie ohnehin nie.“ Mit diesem Zitat von Salvador Dalí funktioniert das ganz gut. Befrei dich vom Perfektionismus, egal welchen Job du hast. Erst wenn du erkannt hast, dass es nicht den einen richtigen Weg gibt, der ans Ziel führt, kannst du deine Ideen frei realisieren, ohne Knoten im Kopf.

Keys... Photo: @zoerainphoto

A post shared by Ben Haggerty (@macklemore) on

Klingt ja plausibel. Aber wenn mich ein Arzt behandelt, wünsche ich mir dennoch, er hätte zumindest einen kleinen Hang zum Perfektionismus.

Apropos Medizin: Wussten Sie, dass Perfektionismus einer der Hauptauslöser von Depressionen ist? Wer diesem allgegenwärtigen Erwartungsdruck nicht mehr standhält, fühlt sich als Versager – und die Krankheit nimmt ihren Lauf. Wenn du merkst, dass du in diesen Teufelskreis zu geraten drohst, zieh sofort den Stecker.

„Wenn du merkst, dass du in diesen Teufelskreis zu geraten drohst, zieh sofort den Stecker!“
Macklemore, 32, Hip-Hop-Philosoph

Was meinen Sie damit?

Nimm dir Urlaub, schalte dein Handy aus. Verbring Zeit mit Familie, Freunden, Nachbarn. Biete Leuten deine Hilfe an. 

Sie meinen: Ich soll Hilfe suchen, oder?

Nein. Wenn ich Selbstzweifel habe, hilft mir karitative ­Arbeit. Sie gibt mir eine neue Perspektive. Arbeite einen Tag in einer Suppenküche, und deine Probleme wirken plötzlich sehr bewältigbar.

Klicken zum Weiterlesen
04 2017 The Red Bulletin

Nächste Story