OK Kid

OK Kid zu dritt im Zweier-Interview

Interview: Andrew Swann

Am 8. April bringt die deutsche Pop-Band OK Kid endlich ihr drittes Album „Zwei“ heraus. Also haben wir auf unsere Fragen auch zwei Antworten verlangt. Jonas Schubert, Moritz Rech und Raffi Kühle über Jugendlieben, Musikgeheimnisse und unvergessliche Momente.

Zwei Sachen, die ihr gerne in der Welt ändern würdet.

Wenn dann nur uns selbst. Das bewirkt meistens mehr, als andere Sachen verändern zu wollen.

Zwei Personen, die ihr bewundert.

Pharrell Williams
Trent Reznor

Zwei Dummheiten, die wir derzeit als Menschheit machen?

Die Umwelt zerstören.
Andere Menschen ausbeuten.

„Ich kann alles“ aus dem neuen Ok-Kid-Album „Zwei“.

© OK KID // YouTube

Zwei Gegenstände – außer Pass, Geldbörse, Handy und Koffer – die ihr auf jede Reise mitnehmt?

Gute Kopfhörer
Juice Magazin

Zwei Wörter, die euren Kleidungsstil beschreiben.

Casual,
aber ausgesucht.

Zwei Alben, die euer Leben geprägt haben.

Dr. Dre – The Chronic
Sigur Ros - ( )

OK Kid

In welche zwei berühmten Frauen wart ihr als Jugendliche verliebt?

Salma Hayek
Penelope Cruz

Zwei Wörter, die aus dem Wörterbuch weggestrichen gehören.

Überfremdung
Flüchtling (stattdessen einfach Mensch benutzen)

Zwei Gründe, sich über das Leben freuen zu können: Sommer (Frühling auch) … und Gin Tonic

Zwei Momente in eurem Leben, die ihr nie vergessen werdet.

Sigur Ros auf dem Hurricane 2003 um 3 Uhr nachts
Das erste Erdbeben mit 10 Jahren im 13. Stock eines Hochhauses

Zwei Städte, die cooler als Köln sind.

London
Amsterdam

OK Kid

Zwei Geheimnisse, die ihr uns aus der Musikbranche verraten könnt.

Alle kochen nur mit Wasser
Egal was passiert, einfach weitermachen und konsistent bleiben, dann wird’s auch gut

Zwei Extravaganzen, die ihr euch in eurem Leben leistet.

Eintracht-Frankfurt-Fan sein
Beanies bzw. Snapbacks sammeln

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 The Red Bulletin

Nächste Story