Innovation: Franky Zapata und sein Flyboard Air

Franky Zapatas Flyboard Air - Selberfliegen dank Jetpack

Illustration: Heri Irawan

Dieser Mann und sein Flyboard Air könnten unseren Traum vom Selberfliegen mit Jetpacks endlich wahr machen – dabei ist er nicht mal Wissenschaftler.
Franky Zapata

Franky Zapata, 37

© LDMKPhoto.com

Mastermind 

Franky Zapata, 37

2011 präsentierte der ­französische Jetski-Weltmeister sein Flyboard: ein per Wasserstrahl-Rückstoß angetriebenes Jetpack

Fünf Jahre später ist sein Traum, ohne Schlauch und Jetski-Düsen zu fliegen, tatsächlich wahr geworden. Im April brach er mit 2,25 Kilometern den Rekord für den längsten Hoverboard-Flug. 

zapata-racing.com

 

Am 30. April, 2016, Franky Zapata gelang ein neuer Weltrekord-Fug mit seinem Prototypen, Flyboard® Air.  „Der Rucksack ist ein Treib­stofftank voll flugzeugtauglichem Jet-A-1-­Kerosin.“

© Flyboard® by ZR // YouTube

THE RED BULLETIN: Wie fliegt sich das Flyboard Air?

FRANKY ZAPATA: Das wasserbetriebene Flyboard schaffte 20 km/h Maximum, die g-Kräfte ­kitzelten dich gerade mal. Mit dem Flyboard Air ist das ganz anders. Da sind 70 km/h Spitze drin, und du kannst dich richtig in die Kurve legen. Das Gefühl ist ein wenig wie Snowboarden in der Luft, du drehst dich seitlich und belastest zum Lenken Zehen und Fersen. Am schwierigsten ist die Landung. Aber nicht so schwierig wie mit dem wasserbetriebenen Flyboard, weil ja das schwere Gerät unter dir für einen tiefen Schwerpunkt und damit Stabilität sorgt.

Top-Speed?

Bei guten Bedingungen wohl 150 km/h, aber ich fliege derzeit maximal 75, einfach weil ich das Ding noch nicht gut genug ­beherrsche. Theoretisch könnten wir auch 2000 Meter hoch steigen, aber wir belassen es derzeit noch bei 27. Es ist aber vergleichsweise sicher: Bei anderen Jetpacks wie dem JB-9, dem Martin Jetpack oder dem NASA-Original bist du geliefert, wenn eine der beiden Turbinen ausfällt. Bei uns ist die Düse mittig angebracht – geht eine der vier Turbinen kaputt, fliegst du weiter.

Flycaptain

Experience the Flyboard on the French Riviera like never before with ZAPATA RACING Flycaptain and French Riviera Water Toys Fly with the best flyboard riders from France and Europe Jeff Gazzola and Steve Flycaptain at incredible spots. We offer training, rentals, sales, Yachts services, Official Flyboard shows and much more !

Ist es nicht extrem gefährlich, Kerosin auf dem Rücken zu tragen?

Ich kann den Rucksack in weniger als einer Sekunde abstoßen. Es gibt keine Stromquelle in der Nähe, und falls der Behälter Feuer fängt, bleibt die Treibstoffversorgung trotzdem 30 Sekunden aufrecht. Ich trage auch eine aufblasbare Rettungsweste. Das Flyboard Air wiegt nur 20 Kilo, es ist, glaube ich, das leichteste Fluggerät der Welt. Aber mit dem Gewicht schwimmen? Unmöglich, vergiss es.

„1000 PS sind nötig, um einen Menschen per Luftstrom zu heben. Unser Triebwerk wurde für ­Militärdrohnen und Raketen entwickelt. Ein ­Gyroskop bewegt die Rotoren und sorgt für Stabilität.“

Der Rekord für den längsten Hoverboard-Flug gehört Ihnen. Und jetzt?

Wir wollen etwas machen, was die Welt in Staunen versetzt – vielleicht durch Wolken fegen wie Snowboarder durch Schnee. Und vielleicht haben wir ja in einem Jahr eine neue Sportart für eine neue ­Generation. Motorräder und Autos sind cool, aber sobald wir fliegen können, sind sie Geschichte. Ziel ist, mit den besten Skifahrern und Snowboardern eine Liga mit zehn Superhelden zu gründen. Ich meine, das kriegen wir hin.

Zapata Racing on Twitter

The machine all the #XMen want : #Flyboard #HoverboardbyZR ! http://www.zapata-racing.com pic.twitter.com/g20LTmkFjS #nbc #EllenDeGeneres #EllenShow

Wann können wir damit fliegen?

Für Wettkämpfe oder ­Probeflüge: in einem Jahr. Aber bis zur Marktreife werden Jahre vergehen, ­allein wegen der Zulassung. Es ist ja schon schwierig genug, eine Haftpflichtversicherung für das ­wasserbetriebene Flyboard abzuschließen. ­Dabei können wir mit dem Ding so viel Gutes tun, zum Beispiel die Verkehrssicherheit erhöhen oder auf verschiedene Arten ­Leben retten.

Klicken zum Weiterlesen
08 2016 The Red Bulletin

Nächste Story