leichtgemacht Startup Umzug Vergleich

Der Name ist Programm: Das Startup „leichtgemacht.at“
vereinfacht den Umzug

Text: Christoph Kristandl
Bild: Michael Schneider

Das Vergleichsportal „leichtgemacht.at“ vermittelt Kunden das geeignetste und beste Umzugsunternehmen und will damit den Umzugsmarkt aufmischen. 

Konsumenten wollen das beste Produkt zum besten Preis. Vergleichsportale erleichtern die Suche nach den passenden Angeboten und erfreuen sich daher großer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es sie für fast alle Themen und Dienstleistungsbereiche.

„Deswegen hat es zunächst einmal die wenigsten aus den Socken gehauen, als ich von meiner Idee erzählt habe“, gesteht Michael Schneider, der mit leichtgemacht.at ein Portal gegründet hat, das Umzugsunternehmen vergleicht.

„Für den Bereich Umzug haben wir jedoch etwas geschaffen, das der Markt braucht und das sich nun auch schon einige Monate bewährt hat. Das beweist, dass wir auf dem richtigen Weg sind!“, zieht Schneider, der im Februar mit leichtgemacht startete, ein bislang positives Resümee.  

Gekommen ist ihm der Einfall, als er selbst einen Umzug zu bewältigen und so seine Schwierigkeiten damit hatte, das richtige Unternehmen zu finden. Hier setzt er gemeinsam mit seinem Co-Founder Markus Tiefenbacher an und will die Umzugsbranche revolutionieren. 

„Die Berechnungsmethode, die wir für die Preisschätzung des Umzuges verwenden, basiert auf einem eigens kreierten Algorithmus. Unser größter Mehrwert ist aber sicher die einzigartige Vergleichsstruktur“, erklärt Schneider die Besonderheit an leichtgemacht.

Umziehen ist wie Tetris spielen. Mit uns klappts garantiert! #umzugtetris #umzug #umzugsvergleich #leichtgemacht

A post shared by leichtgemacht.at (@leichtgemacht.at) on

Das Portal findet entsprechend der Bedürfnisse des Users das passende Umzugsunternehmen und vermittelt ihn samt unverbindlicher Hochrechnung der Kosten an selbiges. In Zukunft soll die gesamte Abwicklung bis hin zur Bezahlung auf leichtgemacht ablaufen. Durch Zusatzservices soll ein umfassendes Paket geschnürt werden.

„Wir kümmern uns auch um das Rundherum. Beispielsweise die Vermittlung von Lagerräumen und Hilfestellung beim Wechseln des Stromanbieters oder den notwendigen Versicherungen. Demnächst nehmen wir die Gruppe der Maler & Anstreicher in unser Angebot auf“, sagt Schneider.

3 Umzugstipps von Michael Schneider

- Finde das für dich passende Umzugsunternehmen.

- Mach dir die Mühe, alle Vereinbarungen im Vorhinein genau festzuhalten, etwa was die Versicherung der Güter angeht.

- Plane genug Vorlaufzeit ein, sonst kommt es schnell zu Chaos. Vier Wochen vor dem Umzug solltest du schon beginnen, Strom etc. abzumelden. Fange früh genug mit dem Ein- bzw. Verpacken an.

In den Vergleich schaffen es nur die „verlässlichsten, erfahrensten und seriösesten Umzugsunternehmen“. Schwarze Schafe der Branche sollen keine Chance mehr haben.

„Diese Qualität ist unser Credo. Wir nehmen die Unternehmen ganz genau unter die Lupe. Internetpräsenz, Auftritt in den sozialen Netzwerken, Kundenbewertungen auf diversen Plattformen, persönliches Gespräch, all das wird abgearbeitet“, erklärt Schneider. „Zudem wird über das Feedback der vermittelten Kunden eine ständige Qualitätskontrolle durchgeführt.“

Zusammengearbeitet wird mit lokalen Umzugs-Unternehmen, in Wien derzeit beispielsweise mit sechs.

„Unser Vergleich ist keine Branchenliste, sondern soll die erste Adresse sein, um verlässliche und erfahrene Umzugsfirmen aus der Region zu finden“, sagt Schneider. „Bis Salzburg kann man alles recht gut lokal abwickeln, westlich davon wird es schwieriger. Wir sind aber ständig auf der Suche nach neuen Unternehmen, um für ganz Österreich einen breiteren Vergleich anbieten zu können.“

The Red Bulletin Innovator

Das Magazin für und über Menschen von morgen, die die Zukunft verändern und verbessern wollen.

An strategischen Partnerschaften, etwa mit Immobilienportalen, wird ebenfalls gearbeitet.

Als Founder ist Schneider kein Neuling, 2010 gründete er die Eventagentur Chillibox Entertainment.

„Eine Gründung ist immer ein ganz neues, spannendes Abenteuer. Vergleichen kann man das nicht, es ist immer anders“, meint Schneider, der mit Co-Founder Tiefenbacher, früher Entwickler bei durchblicker.at, jemanden an der Seite hat, der genau weiß, wie Vergleichsportale funktionieren müssen.

Klicken zum Weiterlesen
07 2016 THE RED BULLETIN INNOVATOR

Nächste Story