Frittenbude

Die Event-Tipps des Monats

Bild: Paul Aidan Perry

Hier sind sechs Pflichttermine, die du im Februar nicht verpassen solltest.

4. Februar

Frittenbude
Rockhouse, Salzburg

Bekannt wurde das bayrische Trio Martin Steer, Johannes Rögner und Jakob Häglsperger 2008 mit einem durchgeknallten Remix von Hildegard Knefs „Für mich soll’s rote Rosen regnen“. Mit dem Debütalbum „Nachtigall“, auf dem sie clevere Slogans mit knalligen Electro-Beats paarten, avancierten Frittenbude zur wildesten Partyband Deutschlands: Bei Konzerten tanzen Pandabären auf der Bühne und messen sich Fans im Stagediven. 

schandenschmuck.de

Der Remix, der sie berühmt machte: Hildegard

© ThaddaeusSTREIKT // YouTube

11. - 13. Februar

Euro Challenge
Innsbruck

Österreichs Eishockey-Nationalteam möchte bei der B-WM in Kroatien (April) den Wiederaufstieg in den elitären Kreis der 16 weltbesten Teams schaffen. In Innsbruck testet man dafür gegen Slowenien, die Slowakei und Frankreich. 

eishockey.at

Unsere Nationalmannschaft ist bereit für die Euro Ice Hockey Challenge in Innsbruck. 25 Spieler werden unsere Farben...

Posted by ÖEHV - Österreichischer Eishockeyverband on Tuesday, January 19, 2016

22. Februar

Eagles of Death Metal 
Arena, Wien

Die im November nach der Pariser Tragödie abgebrochene Tournee der kalifornischen Rocker wird nun in Europa fortgesetzt. Unter dem neuen Tour-Titel „Nos Amis“ wollen Sänger Jesse Hughes (unten links) und seine Band ein Zeichen setzen: ­gegen Angst, für Rock ’n’ Roll. 

eaglesofdeathmetal.com

Wolf Alice

© Chapman Baehler

23. Februar

Red Bull Salzburg – SCR Altach 
Red Bull Arena, Salzburg

Endlich kehrt der Fußball in die Red Bull Arena zurück. Nach zwei Auswärtsspielen zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft kommt es in Salzburg zum Westderby mit dem SCR Altach … und für Óscar García, den neuen Trainer des Meisters, zur Bundesliga-Heimspiel-Premiere. Unterschätzen wird er den heutigen Gegner nicht, verlor man doch das letzte Match in Vorarlberg mit 0:1.

redbulls.com

Fußball

© GEPA pictures

26. Februar

White Night
Eisarena, Salzburg

Die schönste Jahreszeit im Eishockey bricht an: die Playoffs. Die Red Bulls wollen auch heuer wieder einen Run auf den Titel starten und starten dieses kühne Vorhaben in unschuldigem Weiß. Der Gegner steht noch nicht fest, dafür aber das Zuckerl für alle Fans: Kostenlose Longsleeve-Shirts. 

redbulls.com/icehockey

EHC Red Bulls Salzburg White Night

Frei nach Roy Black: „Ganz in weeeeeeiß, so seh’n die Fans dann aus.“

© GEPA Pictures

28. Februar 

Wolf Alice 
Flex, Wien

Das Londoner Quartett gilt als heißeste neue ­Indie-Rock-Band der Stunde. Ihr Debütalbum „My Love Is Cool“, dessen Stil an Grunge-Helden wie Nirvana und Hole erinnert, bescherte Wolf Alice letzten Juni Platz zwei der britischen Charts und eine Grammy-Nominierung. Nun ist die Band erstmals live in ­Österreich zu sehen.

wolfalice.co.uk

Eagles of Death Metal

© Emily Cheng

Klicken zum Weiterlesen
02 2016 The Red Bulletin

Nächste Story