Podersdorf

Die Event-Tipps des Monats

Hier sind fünf Events, die du im April nicht verpassen solltest.

11./12. April, Rathausplatz, Wien

Der MTB-Dirt-Contest Vienna Air King ist Höhepunkt des ­Argus Bike Festivals, zu dem jährlich 100.000 Zuschauer strömen. Die Favoriten: Brett Rheeder (CAN), Sieger der letzten zwei Jahre, und Szymon Godziek (POL), der 2014 mit einem Backflip Cliffhanger den besten Trick zeigte. 

vienna-air-king.at

17. April, Rettenbach Gletscher, Sölden

Der Rettenbach Gletscher ist ein Tier. Auf seiner tausende Jahre alten Elefantenhaut spielt ein Schauspiel, das seinesgleichen gar nicht sucht: HANNIBAL überquert die Alpen. Nur hier. Auf 3000 m Seehöhe. Kein Bühnenrand, kein Schnürboden, kein Orchestergraben, nichts kann Hannibal am Rettenbachferner aufhalten. In dieser Eiswelt inmitten der Dreitausender der Ötztaler Alpen ist die Szenerie so großartig, wie die Berge selbst. 300 Spitzensportler, Piloten der Flying Bulls, Tänzer und Bergsteiger, ein ganzer Ort ist auf den Beinen, wenn 37 Pistenbullys über den Gletscher stampfen: die Elefanten.

Tickets für das Spektakel gibt’s hier: http://hannibal.soelden.com/tickets

 

23. April - 3. Mai, Surf Worldcup Podersdorf, Neusiedlersee

Die weltbesten Wind- und Kitesurfer eröffnen im Burgenland – in den letzten Jahren immer bei sommerlichen Bedingungen – die Saison. Die an den zwei Wochenenden erwarteten rund 100.000 Zuschauer dürfen sich neben den sportlichen Highlights (Kite Team Contest, PWA Windsurf Freestyle und Tow-In-Europameisterschaft) auch auf ein actionreiches Rahmenprogramm freuen: mit Ö3-Party, Show des Red Bull Skydive Team und Trial-Show von Petr Kraus.

www.surfworldcup.at

Podersdorf

© Martin Reiter

24./25. April, Red Bull Kart Fight, Red Bull Ring, Spielberg

Red Bull Kart Fight

© Samo Vidic/Red Bull Content Pool

Wer ist schnellster Amateur-Kartfahrer der Welt? Die 20 besten Piloten aus zehn Teilnehmerländern matchen sich am Red Bull Ring um den Titel.

Der Rennmodus garantiert Dauer­spannung. Nach den ersten elf Runden scheiden alle zwei Runden die jeweils letzten beiden Fahrer aus – bis es nach Runde 28 in einem direkten Duell um den Sieg geht. Titelverteidiger aus dem Vorjahr: der Japaner Makoto Kubo (Bild).

www.redbull.at/kartfight

25. April, Hip Hop Connection, WUK, Wien

Bei der 15. Ausgabe von Österreichs größtem Hip-Hop-Festival steht der beste Beatboxer der Welt auf der Bühne: Killa Kela. Der britische Vokalakrobat – er singt und produziert Beats und Bass zugleich mit dem Mund – zählt immerhin Prince und Pharrell Williams zu seinen Fans.

www.hiphopconnection.at

Klicken zum Weiterlesen
04 2015 The Red Bulletin

Nächste Story