Lucky Who

Lucky Who: Chill-Paradies

Fotos: Lucky Who

Wo München so lässig wie Berlin tanzt. Und Burger-Fans auf Gin-Experten treffen. Die Musik? Hip-Hop mit extra Relax-Faktor.

Im „Lucky Who“ staunt man zuerst über die Getränkekarte: 33 Sorten Gin, dazu eine exquisite Cocktail-Auswahl. Gemixt wird ausschließlich mit selbstgemachten Sirups. „Unsere Stammgäste schwören auf den Gin Basil – einen Cocktail mit Gin und frischem Basilikum“, sagt Jonathan Hohberg, einer von fünf Betreibern der Restaurant-Bar in der Brienner Straße.

Ebenfalls ein Renner: die hauseigenen Burger-Kreationen wie der „Cheeseslider“ mit Chipotle-Mayonnaise, einer extrascharfen Mayo-Sauce. „Die Leute kommen aber nicht nur wegen der Burger zu uns“, sagt Hohberg. „Wir setzen auf entspannte Mucke in entspannter Atmosphäre, vor allem auf Hip-Hop.“ Eröffnet wurde der Münchner Chillout-Treffpunkt im Sommer 2013. Seit kurzem steigen im Lucky Who auch DJ-Clubnächte. Von Donnerstag bis Samstag wird bis drei Uhr morgens gefeiert. „Es gibt das Klischee, wir Münchner seien steif und bei weitem nicht so cool wie die Berliner“, sagt Hohberg, „wir beweisen hier jede Nacht das Gegenteil.“

Lucky Who
Brienner Straße 14
80333 München

Insider-Info

Simon Gerber ist DJ, Promoter und in ­München als „Der Typ mit dem Bart“ bekannt.

Simon Gerber

Der perfekte Drink zum Start in die Nacht? 

Eindeutig der Mojito. Ich bin eher der süße Typ. Außerdem mag ich den frischen Geschmack von Minze.

Der beste Song, um die Party zu starten? 

„Zillertaler Biertechno“ von WKND – ein Remix des ­„Zillertaler Hochzeitsblues“. Damit kannst du in München nix falsch machen.

Das beste After-Party-Frühstück? 

Gibt’s im „Kistenpfennig“, einer Backstube in Schwabing. Meine Empfehlung: Esst ein Sandwich – die sind alle spitze!

Runterkommen

Noch aufgekratzt vom Tanzen? Diese Tracks helfen beim Einschlafen.

Brian Eno 1/1

1978 komponierte Eno das Stück als Reaktion auf die fade Geräusch­kulisse am Bonner Flughafen: ­anspruchsvolle Hintergrundmusik, die Stress auflöst.

Marconi Union Weightless

Mit Hilfe von Schlafforschern schrieb die Band 2011 den ultima­tiven Relax-Track. Wissenschaftler raten davon ab, ihn beim Auto­fahren zu hören.

Adele Skyfall

Alle zwei Jahre fragt die Hotel­kette Travelodge 2000 ihrer Gäste nach deren liebster Einschlaf­musik. Aktuelle Schnarchkönigin: Adele mit ihrem Hit „Skyfall“.

Klicken zum Weiterlesen
02 2015 THE RED BULLETIN

Nächste Story