Samsung S7 Edge

Neue Smartphone-Giganten: Das Samsung Galaxy S7 und zwei Alternativen für wilde Kerle

Fotos: Samsung.com

Mehr Speicherplatz, bessere Kameras, leistungsstärkere Akkus und robust wie nie. Die neuen Smartphones von Samsung, Sony oder CAT überzeugen mit schlagfertigen Argumenten. Ach ja, telefonieren kann man auch mit ihnen.

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurden die neuesten Errungenschaften auf dem Smartphone-Sektor unter großem Getöse vorgestellt. Ab Mitte März sind dann etwa die neuen Flaggschiffe wie das Samsung Galaxy S7 und S7 Edge im Handel erhältlich. Der südkoreanische Elektronikriese spielt seit Jahren in der obersten Liga und hat es doch geschafft, uns diesmal aufs Neue zu überraschen. Aktuell scheint es, als habe Samsung im ewigen Duell gegen den Kontrahenten aus dem Hause Apple klar die Nase vorne, dreht sich beim iPhone in letzter Zeit doch alles nur noch um die Größe … 

Samsung S7 Edge

Ab Mitte März darfst du die Verkaufsläden für das neue Samsung Galaxy stürmen.

© Samsung.com

Was das neue Galaxy S7 zum aktuell besten Smartphone macht?

Design: Schlicht und äußerst elegant ist das Smartphone weiterhin auf beiden Seiten von Aluminium geschützt. Neu ist eine nur noch minimal vorstehende Hauptkamera und eine leichte Krümmung auf der Rückseite. Für alle, die das neue Samsung Galaxy S7 so schnell wie möglich in ihren Händen halten wollen, liegt es dort also noch besser.

Speicher: Grundsätzlich schon mit 32 bzw. 64 GB Speicherplatz ausgerüstet, kann man nun wieder eine microSD-Karte bis zu 200GB hinzufügen. Für alle, die sich noch mehr Erinnerungen bewahren wollen. 

Kamera: Fotografieren geht noch einfacher und schneller, ein Doppelklick genügt. Und die Bilder werden trotz geringerer Megapixelzahl noch schärfer und dank neuer Blende auch in noch so dunklen Party-Tempeln wunderbar hell.

Widerstandsfähigkeit: Diese Eigenschaft verwunderte alle. Das Galaxy S7 ist wasserdicht bis zu 1,5 Meter und das ganze 30 Minuten lang. Wenn du also beim Rundenschwimmen nebenbei Whatsapp-Nachrichten lesen willst, nur zu.

Akkulaufzeit: Im Vorgängermodell noch der große Schwachpunkt, hat Samsung seine Hausaufgaben gemacht und einen wesentlich leistungsstärkeren Akku verbaut. Damit soll sogar ein ganzer Tag intensiven Gamings möglich sein. Und wenn es doch einmal knapp wird, bist du dank Fast-Charge-Unterstützung schnell wieder auf 100 Prozent.

Alle Infos: samsung.com

Abgefahrene Alternativen:

© YOUTUBE // Android Police

CAT S60

IDEAL FÜR: 

Taucher: Dieses Smartphone aus dem Hause des Baumaschinen-Giganten CAT ist bis zu 5 Metern Tiefe und 1 Stunde wasserfest. Wer dich allerdings bei Unterwasser-Anrufen verstehen soll, wissen wir nicht.

Outdoor-Freak: Ob nun Abenteurer oder Arbeiter, für die es eigentlich konzipiert ist - weder Staub noch Schläge, Stürze oder hohe Temperaturen können diesem Smartphone etwas anhaben.

Nachtschwärmer: Das CAT S60 verfügt als erstes über eine Wärmebild-Kamera, mit der sich nicht nur interessante Schnappschüsse von rauchenden Menschen machen lassen, sondern auch eine Menge nützlicher Dinge. Was auch immer das sein mag. 

Alle Infos: cat.com

© YOUTUBE // Sony Xperia

Sony Xperia X (serie)

IDEAL FÜR: 

Foto-Liebhaber: Wer sich immer ärgert, dass er mit seiner Canon niemanden anrufen kann, gibt es nun eine praktische Alternative. Das neue Sony-Smartphone verfügt nämlich über die beste Kamera auf dem Markt. Mit 23 Megapixel.

Bewegungs-Fanatiker: Nicht nur die Megapixel der Kamera überzeugen, sondern auch der Autofokus, der bei schnell bewegenden Objekten seine Stärken zeigt. So lassen sich entweder sportliche Höchstleistungen gestochen scharf festhalten oder eben die jüngsten Niedlichkeiten seines Haustiers. Oh, süß!

Alle Infos: sony.com 

Klicken zum Weiterlesen
02 2016 redbulletin.com

Nächste Story