Kater vom Alkohol

Was wirklich gegen einen bösen Kater hilft

Text: Lea Wieser
Foto: Getty Images

Du hast gestern einen über den Durst getrunken? Hier findest du die besten Anti-Kater-Tipps, die dir das Leben einfacher machen werden

Erwarte dir nicht zu viel

Kopfweh, Übelkeit, Schwindel - mit einem Wort: Dir geht es so richtig mies. Es gibt viele Mythen, Sagen und Hausmittelchen, die angeblich dieses schreckliche Gefühl am Morgen nach einer wilden Nacht, auch Kater genannt, verschwinden lassen sollen, aber die Wahrheit ist: erwarte dir nicht zu viel, da musst du jetzt leider durch … Die gute Nachricht: Lass dich nicht komplett entmutigen, es gibt ein paar Tipps und Tricks, die helfen.

Virgin Mary
VIRGIN MARY

ZUTATEN

- 16 cl Tomatensaft
- 1-2 cl Zitronensaft 
- 1 Spritzer Worcestershire-Sauce
- 2 Spritzer Tabasco
- 1 Teelöffel Meerrettich
- 1 Prise Salz 
- 1 Stange Staudensellerie
- frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
- 1 Zitronenspalte
- Eis

Alle Zutaten mixen, über Eis gießen, umrühren, mit Sellerie und Zitronenspalte garnieren. 

Verzichte auf das Reparaturseidl

Das Reparaturseidl ist angeblich das Wundermittel gegen den Kater - das stimmt nur zum Teil. Indem man den Alkoholspiegel hält, wird der Prozess des Alkoholabbaus verzögert und folglich auch der Kater* - mit fatalen Folgen. Dein Körper muss umso mehr gegen den Alkohol ankämpfen und dir wird es vermutlich noch schlechter gehen …

Verzichte auf das Reparaturseidl und genieße unseren Virgin Mary-Cocktail. Auch Kräutertees (speziell Pfefferminztee), Sportgetränke oder Kokosnusswasser eignen sich perfekt, um den Elektrolyt-Haushalt in deinem dehydrierten Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Ein Espresso mit dem Saft einer frisch gepressten Zitrone ist ein empfehlenswertes Hausmittel gegen Kopfweh (Vorsicht bei einem empfindlichen Magen!).

* Beim Alkoholabbau wird im Körper Methanol freigesetzt, trinkt man ein Reparaturseidl, wird der Abbau des Methanols durch das zusätzlich Ethanol im Körper gehemmt.

Wasser, Wasser, Wasser 

Du wirst sehen, in deinem Fall ist Wasser in jeglicher Form das Allheilmittel. Tipp Nummer 1: Trinke mindestens ein großes Glas Wasser, egal wie alkoholisiert du bist, bevor du schlafen gehst (im Notfall bereite es dir vor). Tipp Nummer 2: Trinke mindestens ein Glas Wasser direkt nach dem Aufstehen - auch hier gilt: egal wie alkoholisiert du bist. Tipp Nummer 3: Spring (oder krieche) unter die Dusche - auch wenn dir der Weg ins Badezimmer unendlich erscheint, danach wird es dir wirklich besser gehen. Tipp Nummer 4: Die Geschichte mit dem großen Glas Wasser solltest du den ganzen Tag mindestens fünf Mal durchziehen - den Alkohol aus deinem Körper zu bringen, ist die einzig wahre Lösung deines Problems … 

Der perfekte Kater-Film

„Hangover“ ist ganz klar der Film für einen verkaterten Tag - und hilft dir garantiert dabei, dich besser zu fühlen. 

Porridge
Porridge mit Früchten und Honig

ZUTATEN

- 100g Haferflocken
- 200ml Milch 
- eine Prise Salz
- Zimt
- Topping: Nüsse, Leinsamen, Honig, Bananen, Früchte nach Belieben

Haferflocken, Zimt, Salz und Milch in einem Topf langsam zum Kochen bringen, etwa 5 Minuten unter ständigem Umrühren köcheln lassen. In einer Schüssel anrichten. Mit dem Topping garnieren. 

Das altbewährte Katerfrühstück

Um wieder auf die Beine zu kommen, ist ein nährstoffreiches Frühstück der erste Schritt: auch wenn dein Körper noch so sehr nach deftigem, fettigen Essen schreit - verzichte darauf, sonst bekommst du anschließend die Rechnung präsentiert. Was du jetzt brauchst, ist sättigende, ballaststoffreiche Kost.

Ein Porridge mit Banane, Nüssen und Honig versorgt dich mit der nötigen Energie - Bananen sind der ideale Kalium-Lieferant, an dem es dir nach einer durchzechten Nacht mangelt, Nüsse und Haferflocken enthalten weitere wichtige Mineralstoffe (unter anderem Magnesium, Natrium und Eisen), sowie Vitamine (z.B. Vitamin B6), die deinem Körper helfen, den Alkohol abzubauen. Ein Glas frisch gepresster Obst- oder Gemüsesaft dazu gibt dir einen zusätzlichen Vitamin-Boost. 

Du wirst sehen es wird dir - zumindest ein bisschen - besser gehen danach - und dein vom Alkohol beleidigter Magen wird es dir danken, auf Pizza & Co. verzichtet zu haben.

Vorsorge statt Nachsorge

Du weißt, heute Abend wirst du es krachen lassen? Befolge diese simplen Regeln und du wirst sehen, dass dein Kopf am nächsten Morgen weniger brummen wird. Die richtige Unterlage vor dem Feiern ist das A und O: Am besten etwas fettreiches, aber nichts Süßes (Zucker verstärkt die Wirkung des Alkohols) oder allzu Deftiges essen. Wer auf leeren Magen trinkt, wird seine Entscheidung schnell bereuen. Eine gute Grundlage sorgt dafür, dass dir der Alkohol langsamer zu Kopf steigt. Im Laufe des Abends solltest du immer wieder ein Glas Wasser trinken, um Mineral- und Flüssigkeitsverlust vorzubeugen. Für den Hunger zwischendurch eignen sich salzige Snacks, die den Mineralstoffabbau durch den Alkohol verlangsamen.

Wenn der Schädel brummt

Anstatt deine Leber noch mehr zu belasten, indem du eine Kopfweh-Tablette nimmst, hilft Pfefferminzöl genauso gut. An Stirn und Schläfen ein paar Tropfen Öl einmassieren und nach zehn bis fünfzehn Minuten werden sich deine Kopfschmerzen in Luft aufgelöst haben. Auch Tigerbalsam hilft.

Kater-Musik

Weil „Coffee“ von Sylvan Esso gute Laune macht, ohne dabei anstrengend laut zu sein … 

Anti-Kater-Tipps: Spargel
Unser Geheimrezept

ZUTATEN

- eine halbe Zitrone, frisch gepresst
- ein Stück frischer Ingwer (Daumengröße)
- 125g grüner Spargel
- 2 Granny Smith Äpfel
- 125g Ananas
- 2 Teelöffel Honig

Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren. Voilà!

Wundermittel

Du wirst sehen unser Anti-Kater-Smoothie wird Wunder wirken: Studien haben gezeigt, dass Spargel eine entzündungshemmende und harntreibende Wirkung hat, die deinem Kater zu Gute kommt. Ingwer gilt als Heilmittel gegen Übelkeit und einen verstimmten Magen; Zitrone, Apfel und Ananas sind die perfekten Vitamin-C-Lieferanten und Honig hat ebenso eine entzündungshemmende Wirkung. Trinke unser Wundermittel und du wirst sehen die Nachwirkungen von gestern Nacht werden kaum (oder zumindest weniger) zu spüren sein. 

Was du sonst noch tun kannst

Raus aus dem Bett und ab an die Frischluft! Auch wenn du glaubst, dass du dazu nicht in der Lage bist, ein bisschen Bewegung wird dir gut tun. Wir sagen ja nicht, dass du ein schweißtreibendes Workout hinlegen musst, aber ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft hilft, deinen Kreislauf wieder in Schwung zu bringen - auch dein schlechtes Gewissen wird davon profitieren, wenn du nicht den ganzen Tag im Bett verbracht hast. 

Wir haben dich bereits vorgewarnt: Noch gibt es kein Allheilmittel gegen einen bösen Kater nach einer wilden Nacht. Aber vielleicht bist du diejenige Person, die das fehlende Puzzle-Teil zur ultimativen Anti-Kater-Rezeptur findet … also, probiere unsere Tipps und Tricks aus, höre gute Musik, schaue dir einen spannenden Film an und entspanne dich. Und denke immer daran: Morgen sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Klicken zum Weiterlesen
12 2015 Redbulletin.com

Nächste Story