Howlin’ Wolf

Die besten Clubs der Welt - Howlin’ Wolf, New Orleans

Bilder: facebook.com/The Howlin Wolf

Der Mardi Gras macht aus New Orleans eine einzige Straßenparty. Doch auch in den Clubs geht’s ab, sagt Howie Kaplan, Betreiber des Howlin’ Wolf.
Howlin’ Wolf
Howlin’ Wolf

907 South Peters
New Orleans, 
LA 70130
howlin-wolf.com

Wir betreiben unseren Club in New  Orleans, weil…

… die Stadt Musik atmet. Eine gute Party musst du hier nicht suchen, sie findet dich! Zum Beispiel, wenn du die Straße runterspazierst und du dich plötzlich inmitten einer Menge von Tänzern wieder findest, die einer Brass Band zujubeln.  Wo sonst gibt es so etwas?

Der Name Howlin’ Wolf ist eine  Anspielung auf…

… den gleichnamigen Bluesmusiker. 

Wenn du den Club betrittst, siehst du als Erstes…

… unsere 14 Meter lange Bar, handgeschnitzt. Die stand früher im Lexington Hotel in Chicago, das ab 1928 Al Capones Hauptquartier gewesen war.

Unsere Musiker sind…

… hauptsächlich aus New Orleans, wir unterstützen vor allem die lokale Szene. Von Brass- bis Funk-Bands.

Los geht’s gegen…

… gegen 21 Uhr. Die meisten Leute trudeln gegen 23 Uhr ein, wenn die Bands auf die Bühne gehen.

Um am Türsteher vorbeizukommen, brauchst du…

… ein Ticket. Wir sind kein Roter-Teppich-Club, jeder, der reinwill, muss zahlen. Denn das Eintrittsgeld bekommen schließlich die Musiker. Leute, die eine VIP-Behandlung erwarten, sind bei uns eindeutig fehl am Platz.

Klicken zum Weiterlesen
03 2011 The Red Bulletin

Nächste Story