Rafting

Die coolsten Rafting-Spots der Welt

Foto: Flickr/A Healthy Michigan

Das Wasser ist dein Element und du willst dich mal wieder so richtig auspowern? Hier einige Vorschläge, wo sich eine Rafting-Tour dank unberührter Natur und Adrenalin pur so richtig lohnt.

Was gibt es Besseres, als in einem Boot zusammen mit Gleichgesinnten die heftigsten Stromschnellen der Welt zu bezwingen? Und wenn der Fluss einem gerade mal eine Atempause gestattet, dann darf die schöne Natur bestaunt werden.

Kein Wunder, dass Rafting zu den beliebtesten Wassersportarten gehört – und sich im Laufe der Jahre zu einem echten Schwergewicht unter den Touristenattraktionen gemausert hat. Hier findest du einige der schönsten Reiseziele, an denen sich eine solche Tour am Limit samt idyllischer Naturkulisse erleben lässt.

Magpie River (Kanada)

Sieben Tage Rafting-Action, dazu unfassbare Eindrücke und ein Leben im Einklang mit der Natur. Das alles bietet Rafting auf dem Magpie River in Kanada. Zum Startpunkt des mehrtägigen Trips kommt ihr per Wasserflugzeug. Die Nachtlager werden stets in Nähe des Gewässers aufgeschlagen, ein unvergessliches Erlebnis unter so vielen Gesichtspunkten. Neben der Schönheit der Wasserlandschaft am Tage bekommt ihr nachts auch noch das Polarlicht des Nordpols zu sehen.

© Boreal River // Youtube

Sambesi (Simbabwe/Sambia)

An der Grenze von Simbabwe und Sambia befinden sich die atemberaubenden Victoriafälle. Dieser breite Wasserfall, von den einhimischen Mosi-oa-Tunya genannt, macht den Fluss Sambesi zu einem der Top-Rafting-Spots der Welt – und zum angesagtesten in ganz Afrika. Die wunderschöne Landschaft rund um die Victoriafälle, die seit 1989 zum Weltnaturerbe der UNESCO zählen, ist daran nicht ganz unbeteiligt. Von einer Halbtagestour bis hin zu einem mehrtägigen Ausflug, vor Ort ist alles möglich. Mehr als die Hälfte der Stromschnellen sind als Schwierigkeitsklasse IV eingestuft. Eine echte Herausforderung für dich und dein Team. 

Futaleufú River (Chile)

Ob Anfänger oder Rafting-Junkie, am Futaleufú River in Chile kommt jeder auf seine Kosten. Das klare blaue Wasser und das Bergpanorama sorgen zudem für ein starkes Ambiente, die Stromschnellen besorgen den Rest. Ein Trip in die Anden wird dank dieser Aktivität mit einem Adrenalinkick garniert und sorgt für ein sportliches Highlight im Südamerikaurlaub.

Rafting Futaleufú River, Patagonia, CHILE.

Patagonia Chile's best rafting is not the only thing you will find in this spectacular river valley. From our Eco-Camp, located at the confluence of the Rio Azul, you can raft the entire Rio Futaleufu and experience a multi-sport rafting vacation like none other. From here we will venture out on horseback, mountain bikes, sit-on top kayaks and on foot to explore this magical paradise. Our diverse selection of activities draws you to the most fascinating ecosystems in this Patagonia valley. Trekking, Mt. biking, sea kayaking, learn to kayak, stand up paddling, canyoning, and guided whitewater kayak trips are all possibilities with our Chile rafting program. Rafting in Patagonia has never been more comfortable or more customizable with Expediciones Chile's eco-camp based itineraries!

Posted by Expediciones Chile on Freitag, 6. April 2012

Tully River (Australien)

Der Tully River gilt als eine der schönsten Rafting-Möglichkeiten Australiens und das völlig zu Recht. In der Nähe von Cairns warten 44 Stromschnellen der Kategorie III und IV darauf, von dir bezwungen zu werden. Vor Ort wird für erfahrene Wassersportler zudem eine „Xtreme”-Tour angeboten. Und das Beste an der ganzen Sache? Der Fluss führt die Bootinsassen durch unberührten, tropischen Regenwald – ein einmaliges Naturerlebnis.

Action on the Alarm Clock

Sometimes the smallest details have the biggest consequences. 1. Get stuck on rock 2. Wave at the video 3.Do an over and bounce around 4. Get back on the job as quickly as possible (oops bit slow on this one)Nice one Ailsa (Miss Bump)

Posted by Raging Thunder Tully River White Water Rafting on Donnerstag, 18. August 2011

Noce (Italien)

Der Fluss Noce im Val di Sole (Sonnental) hält für Wassersportler Stromschnellen bis zum fünften Schwierigkeitsgrad bereit. Schmelzende Gletscher in den Dolomiten bedienen die 28 Kilometer lange Strecke mit frischem Wasser und sorgen dafür, dass es an Bord der Boote nicht allzu gemütlich wird.

Rafting sul fiume Noce in Val di Sole Trentino

Prova le #emozioni, l'#avventura ed il #divertimento che una discesa #rafting sul #fiume #Noce in #ValdiSole #Trentino sa darti. Shot 100% using GoPro

Posted by Rafting Center Val di Sole - Dimaro on Montag, 21. Dezember 2015
Klicken zum Weiterlesen
04 2016 THE RED BULLETIN

Nächste Story