schönsten Hotels der Welt

Die schönsten Hotels der Welt, wenn du deine Ruhe willst

Foto: Facebook/Wolwedans

Lust, für ein paar Tage komplett auszusteigen? In diesen Hotels wohnt nebenan die Einsamkeit.

Der Job stresst mal wieder, der Verkehrslärm nervt und all die Menschen um dich herum machen dich nervös. Zeit für eine Portion Ruhe in größtmöglicher Einsamkeit.

Auf Reisende mit solchen Wünschen haben sich einige Hotels spezialisiert, die an den entlegensten Orten der Welt zu finden sind. Rückzugsorte, die mit einer Atmosphäre bestechen, die weiten Raum in aller Stille zelebriert.

Diese hier haben es uns besonders angetan.

„Estancia Cerro Guido“, Patagonien, Chile

Die Weite Patagoniens ist legendär und ist hier so eindringlich zu genießen, dass es in den Adern rauscht. Ein altehrwürdiger Landsitz, auf dem die schnellsten Bewegungen bei Schafen oder Gauchos zu beobachten sind, die träge durch die Natur ziehen.

Estancia Cerro Guido updated their... - Estancia Cerro Guido | Facebook

Estancia Cerro Guido updated their profile picture.

Info für Einsamkeitssuchende: Die Gebäude des Hotels sind in den 20er-Jahren gebaut worden und verfügen lediglich über fünf Zimmer für Gäste. Wer WLAN benutzen will, wird dennoch fündig: Eine Satellitenverbindung macht es möglich.

„Fogo Island Inn“, Neufundland, Kanada

Einmal in einem Speisesaal sitzen, an dessen Panoramafenstern Eisberge so groß wie Hochhäuser vorbeiziehen. Hier ist das von Frühjahr bis Frühsommer Alltag, denn die gerade mal 254 Quadratkilometer messende Insel Fogo liegt direkt an der Iceberg Alley, der Straße der Eisberge.

Info für Einsamkeitssuchende: Das „Fogo Island Inn“ verfügt über 29 Zimmer. Alle haben Fenster, die vom Boden bis zur Decke reichen. Jedes Stück der Einrichtung stammt von lokalen Handwerkern und Künstlern und besteht aus einheimischen Materialien.

„Wolwedans Private Camp“, Namib Rand Nature Reservat, Namibia

Ein Tal im Namib-Rand-Naturschutzgebiet beherbergt vier Camps der „Wolwedans Collection“. In den Luxusunterkünften haben bereits Hollywoodstars Halt gemacht, der deutsche Besitzer setzt auf ökologische Umsetzung. So wird beispielsweise das Duschwasser über Solarzellen gewärmt.

RESTFUL HOLIDAY @Wolwedans After spending ...

RESTFUL HOLIDAY @Wolwedans After spending several months of the year slogging away at your work, you deserve a treat. Book #WolwedansPrivateCamp this season for your escape into nature.

Info für Einsamkeitssuchende: Die Unterkünfte haben weder Türen noch Fenster, Zebras, Oryx-Antilopen oder Strauße lassen sich vom Frühstückstisch aus beobachten. Im Private Camp kommen höchstens vier Gäste unter.

„Saffire Freycinet“, Tasmanien, Australien

Das Saffire Freycinet liegt auf der Insel Tasmanien, rund 240 Kilometer südlich des australischen Festlands. Die Luxuslodge liegt mitten in der Wildnis aus feinen Sandstränden und Regenwald, das Haupthaus ist geformt wie ein Stachelrochen. Davor finden sich sich Pavillons mit 20 Suiten, die einen Ausblick auf die Great Oyster Bay und die bewaldeten Kuppen der Hazard Range bieten.

Enjoying Tasmania's finest.

Enjoying Tasmania's finest.

Info für Einsamkeitssuchende: Die Anfahrt per Auto führt von der Inselhauptstadt Hobart rund zwei Stunden über kaum befahrene Küstenstraßen an die wilde Ostküste der Insel. 

„Hotel Arctic“, Ilulissat, Grönland

Das „Hotel Arctic“ bei Ilulissat findet sich ganz im Westen der größten Insel der Erde. Die Herberge hat 87 Zimmer und liegt direkt am Ilulissat-Eisfjord in der Disko-Bucht. Dieser gehört seit 2004 zum Welterbe der Unesco.

ProfotoClass Ganid added a new photo -... - ProfotoClass Ganid | Facebook

ProfotoClass Ganid added a new photo - at Hotel Arctic, Ilulissat.

Info für Einsamkeitssuchende: Von der grönländischen Hauptstadt Nuuk dauert der Flug rund eine Stunde bis Kangerlussuaq, dort geht es per Minijet 45 Minuten lang nach Ilulissat. Hundeschlitten sind das meistgenutzte Verkehrsmittel der Insel. Von Mai bis Oktober vermietet das Hotel fünf Zwei-Personen-Iglus aus Aluminium mit Fenstern und Dachluke.

„Amangiri“, Page in Utah, USA

Das nicht ganz alltägliche Hotel liegt mitten in der felsigen Wüstenlandschaft des amerikanischen Westens. Der Begründer der Aman-Resorts musste sich vorab die Zustimmung der Navajo- und Hopi-Indianer einholen, bevor er sein ambitioniertes Projekt umsetzen konnte.

http://www.architecturefantasy.com/

http://www.architecturefantasy.com/

Info für Einsamkeitssuchende: Die Anlage hat 34 Zimmer und wurde vollends in die Natur integriert.

„Posada de Mike Rapu“, Osterinsel, Chile 

Natürlich findet sich eins der einsamsten Kleinode auf einem Eiland, das selbst als eine der abgelegensten bewohnten Inseln der Welt gilt. Fünf Flugstunden dauert es bis zu den Osterinseln vom chilenischen Festland oder von Tahiti aus.

Info für Einsamkeitssuchende: Das Haupthaus hat 30 Zimmer und gehört zur Explora-Hotelgruppe. Diese betreibt auch Hotels in der Atacama-Wüste und in Patagonien.

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 The Red Bulletin

Nächste Story