Music: Stream Ahead

Die drei großen Musik-Streaming-Anbieter im Vergleich

Photo: pixabay.com

Überwältigt von der Auswahl an Streaming-Diensten? Hilfe naht: Wir vergleichen die Vor- und Nachteile der großen drei.

Spotify

Pro: tolle Social-Features – Freunde hinzufügen, ihre Playlists ­sehen, ihnen Titel senden. Gratis, wenn man mit Werbung zwischen den Tracks klarkommt.

Kontra: Stars wie Taylor Swift haben ihre Musik aus Protest an zu geringen Tantiemen zurückgezogen.

Verwenden, wenn man Streaming kennenlernen und alle Möglichkeiten aus­kosten möchte.

© Spotify // YouTube

Apple Music

Pro: das erwartet klare und intuitive Interface. Das „Für Dich“-System lernt deinen Musikgeschmack und empfiehlt neue Musik. 

Kontra: Die Übertragungsrate beträgt statt der üblichen 320 nur 256 Kilobytes/sec. 

Verwenden, wenn man Apple-User ist und einen einfachen Weg zu Streaming sucht.

© EveryAppleAd // YouTube

Tidal

Pro: exklusiver Content von den Investoren (Jay-Z, Daft Punk, ­Rihanna, Kanye West u. a.). Zum doppelten Preis streamt man in CD-Qualität von einer FLAC-Datei. 

Kontra: gewöhnungsbedürftiges Interface. 

Verwenden, wenn man eine gute ­Anlage hat, oder nicht genug von „The Life of Pablo“ kriegt.

© TIDAL // YouTube

Klicken zum Weiterlesen
06 2016 The Red Bulletin

Nächste Story