Game Zone 2016

Diese Games werden uns 2016 fesseln

2016 wird ein großes Jahr für Gamer. Wir tauchen ein in die digitale Revolution und präsentieren die spannendsten Spiele, Trends und Technologien der nächsten zwölf Monate.  

Star Wars Battlefront
Der nächste Volltreffer der „Battlefield“-Entwickler

Game Zone 2016


„Star Wars“-Fans reicht ein Blick auf das Cover von „Battlefront“, und sie wissen: Alles wird gut. Ein gigantischer AT-AT ragt über einem Rebellenkämpfer hervor, TIE-Fighter und X-Wings flitzen am Himmel von Hoth. Und dann wäre da das DICE-Logo. Bei den „Battlefield“-Entwicklern ist „Battlefront“ in ebenso sicheren Händen wie „Das Erwachen der Macht“ in jenen von J. J. Abrams. In diesem Shooter für bis zu 40 Spieler ist man Sturmtruppler oder Rebell und reist an einige der bekanntesten Orte in ­einer weit, weit entfernten Galaxie. Tatooine, Hoth, Endor: Check! Und als Zulage gibt’s den neuen vulkanischen Planeten Sullust. Man fährt auf Speedern und jagt im X‑Wing oder Millen­nium Falcon durch die Lüfte. Und mit dem richtigen Power-up schlüpft man in die Rolle von Luke Skywalker, Darth Vader oder Boba Fett. Bonus!

Plattformen: PS4, Xbox One, PC
Geplanter Release: bereits erschienen

LEGO Marvel’s Avengers

Game Zone 2016


Nach den LEGO-Versionen von „Star Wars“, „Indiana Jones“ und „Jurassic World“ nimmt sich TT Games die Avengers vor.

Basis sind „Avengers Assemble“, „Age of Ultron“ und Comichelden.

Platt­formen: alle Konsolen und PC
Geplanter Release: Frühjahr 2016

Tom Clancy’s The Division

Game Zone 2016


Am Black Friday herrscht Chaos: Ein Virus hat New York infiziert, als Mitglied der ­Strategic Homeland Division hast du den Auftrag, die bedrohliche Seuche zu bekämpfen und die verantwortlichen Verschwörer auszuschalten. Nachdem Ubisoft für „Watch Dogs“ Chicago nachgebaut hatte, haben die Entwickler auch bei New York ganze Arbeit geleistet: Die verlassene Stadt verspricht viel Spaß beim Erkunden.

Plattformen: PS4, Xbox One
Geplanter Release: Frühling 2016

Rise Of The Tomb Raider

Game Zone 2016


Die PS4 hat „Uncharted“, doch mit „Lara Croft“ hat die Xbox das Schatzjäger-Original. Zumindest für ein Jahr. Denn „Rise of the Tomb Raider“ ist ein zeitlich beschränkter Exklusivtitel: Xbox-Besitzer kriegen als Erste die Chance, die Story des exzellenten Reboots von 2013 fortzusetzen, PS4 folgt Ende 2016. Lara sucht in Sibirien nach der antiken Stadt Kitezh und dem Geheimnis der Unsterblichkeit. Dabei nutzt sie ihre Survival-Skills, um Dinge herzustellen und Feinde auszuschalten.

Plattform: Xbox One
Release: bereits erschienen

Mirror’s Edge Catalyst

Game Zone 2016


„Mirror’s Edge“ war ein cooles PS3-Game, spielte in einer futuristischen Stadt, Parkour-Skills zählten mehr als Waffen. Es erfrischte das First-Person-Action-Genre. „Catalyst“ taucht nun in die Story der Heldin Faith ein, die ohne Schusswaffen durch die Stadt Glass springt.

Plattformen: PS4, Xbox One, PC
Geplanter Release: Frühling 2016

Game Zone 2016

FIFA 17

„Fifa 16“ wird seine Spieler vermutlich noch für die nächsten elf Monate fesseln. Wieder einmal bekamen wir unvergleichliche Grafik zu sehen, nur die Action an der Spitze war angepasst worden, um die Verteidigung zu verbessern. Weiteren Feinschliff darf man nächstes Jahr erwarten.

Plattformen: PS4, Xbox One, PC
Release: Herbst 2016

Nintendo NX

Game Zone 2016


Nintendo wird 2016 neue „Zelda“- und „Star Fox“-Games herausbringen, doch alle Spekulationen drehen sich um die neue Konsole. Bis jetzt weiß man über NX nur, dass das brandneue Konzept nächstes Jahr verraten werden soll. Außerdem gibt es Pläne, Nintendo-Spiele auf Smartphones zu packen. „Mario“ am Smartphone? Her damit!

Release: 2016

Crackdown 3

Game Zone 2016


Dank übermenschlicher Agenten und Cel-Shading-Optik war „Crackdown“ schon immer abgedrehter als „Grand Theft Auto“, doch der neueste Ableger der Sandbox-Serie für Verbrechens­bekämpfer erschließt neue Levels der Zerstörungsaction. „Crackdown 3“ spielt in einer von Kriminellen überrannten Stadt der Zukunft. Im Multiplayer wird es sogar noch gefährlicher: Hier stürzen Gebäude ein, und Wolkenkratzer krachen ineinander.

Plattform: Xbox One
Release: 2016

Game Zone 2016

Final Fantasy XV

Fans der Reihe mussten lange auf ein neues Konsolen-RPG warten: „FFXV“ ist der erste Ableger seit 2010. Es hat eine neue, frei erkundbare Welt im Gepäck sowie ein Kampfsystem im Stil von „Kingdom Hearts“.

Plattformen: PS4, Xbox One
Geplanter Release: 2016

Das neue Apple TV

Game Zone 2016


Besteht das aufgerüstete Apple TV gegen PS4 und Xbox One in Sachen Wohnzimmer-Gaming? Es scheint sich eher an der Wii zu orientieren – denn es bietet Familienspaß für alle, die sich nicht jede Nacht in einer „Destiny“-Session verlieren wollen. Zu den beliebten Mobile Games wie „Crossy Roads“ oder „Beat Sports“ werden Konsolenhits wie „Rayman Adventures“, „Skylanders SuperChargers“ und „Guitar Hero Live“ dazukommen.

Release: bereits erschienen

2016: das Jahr der ­Virtual Reality

Konsolenkriege waren gestern – jetzt tobt die VR-Schlacht.

Konsolenkriege waren gestern – jetzt tobt die VR-Schlacht. Virtuelle Realität hat es weit gebracht, seit Nintendos Virtual Boy vor 20 Jahren für Kopfschmerzen sorgte: PlayStation VR, Oculus Rift und HTC Vive holen dich via Headset direkt in die Action prachtvoller HD-Welten.

Game Zone 2016

PS4-Besitzer dürfen sich über PlayStation VR freuen, das in der ersten Hälfte 2016 erscheinen wird und mit über zehn Spielen kompatibel sein soll. Sony hat bereits den Robo-Shooter „RIGS“; laut Kritikern auf der Toyko Game Show soll der Kampf gegen „Titan“ in „Final Fantasy XIV“ fesselnder sein denn je.

Sowohl Oculus Rift als auch HTC Vive be­nötigen einen leistungsstarken PC. Erstere haben sich mit Microsoft ­zusammengetan, jeder verkauften Einheit wird ein Xbox-Controller ­beiliegen. Der (separat verkaufte) Oculus Touch Controller zeigt bei der Toybox Demo, was sich bei Motion Control seit Wii Remote und Nunchuck getan hat. Mit den Sticks kann man auch sein Raumschiff steuern, während man in „EVE: Valkyrie“ Feinden nachjagt.

Die Erkundung der ­Antarktis in „Edge of Nowhere“ lässt erahnen, wie Gruselgames in VR funktionieren können. HTC Vive – entwickelt in Kooperation mit den „Half-Life“-Erfindern Valve für die „SteamVR“-Plattform – lässt dich übers Headset virtuelle Welten ­erkunden.

Das Versprechen, bei Launch 170 VR-kompatible Spiele im Katalog zu haben, wird der riesigen Steam-Community gefallen. Und dann gibt es noch „Gear VR“, ent­wickelt von Oculus für Samsung-Galaxy-Geräte. Ist eigentlich ­jemand nicht mit von der Partie? 

Release: HTC Vive: Dezember 2015
PlayStation VR und Oculus Rift: Frühling 2016

Klicken zum Weiterlesen
12 2015 The Red Bulletin

Nächste Story