EURO 2016: Was tun in Toulouse

Euro 2016: Was du in Toulouse tun kannst

Illustration: Mega

Du reist zur EM nach Frankreich, machst einen Abstecher nach Toulouse, aber weißt nicht, was du hier erleben kannst? Unser City Guide hilft dir weiter.

TOULOUSE WIRD DICH BEGEISTERN, WEIL …

  • es hier nur um eines geht: Sport, Sport, Sport, Sport
  • du dein Bier von einem echten All Black serviert bekommst
  • du Siege deines Teams mit einem erfrischenden Bad feiern kannst

Spaziergang durch die Stadt

Auf dem Weg in die Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées ist ein Halt in Toulouse ein Muss. Aber auch ein längerer Aufenthalt in der charmanten 450 000-Einwohner-Stadt lohnt sich! Denn auf der Pilgerroute nach Santiago de Compostela gibt es vieles zu entdecken, darunter die Basilika Saint-Sernin, das Musée des Augustins und das Théâtre du Capitole. In der am Garonne-Ufer gelegenen Stadt kultiviert man die Kunst und das sanfte Flair des Lebens. 

Und auch an kulinarischen Angeboten mangelt es nicht, wie du bei einem Gang über die vielen Märkte feststellen wirst – ein Fest für die Sinne. Wenn du mit VelôToulouse die Steilufer der Garonne entlangfährst, erlebst du die Stadt in ihrer ganzen Ausprägung. Und kannst auf dem Canal du Midi sogar bis zum Mittelmeer fahren.

„WENN SIE FÜR JEDE SPIELPOSITION DEN BESTEN SPIELER AUSWÄHLEN, DANN HABEN SIE KEINE GUTE MANNSCHAFT, SONDERN ELF MAL EINE NUMMER EINS.“ 
JOHAN CRUYFF, 1982 IN TOULOUSE AUF DEM SPIELFELD

Das Stadion: Stadium Municipal

EURO 2016: Stadion von Toulouse

© Flickr/Ville de Toulouse

Spieltage und Zeiten

Montag, 12. Juni 2016 um 15 Uhr: 
Spanien – Tschechien

Freitag, 17. Juni 2016 um 15 Uhr: 
Italien – Schweden

Montag, 20. Juni 2016 um 21 Uhr: 
Russland – Wales

Sonntag, 26. Juni 2016 um 21 Uhr: 
Achtelfinale Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E


Die Toulousains hegen zwei große Leidenschaften: die Rugby-Union-Mannschaft Stade Toulousain – den erfolgreichsten Rugby-Club Europas – und den Fußball-Klub FC Toulouse. Überhaupt liebt man den Sport in jeglicher Form. Nicht umsonst haben sich im Ballungsraum rund 600 Vereine angesiedelt.

Die beiden genannten Mannschaften tragen ihre Heimspiele im städtischen Stadion Municipal aus. Die Sportarena auf der zentral gelegenen Île du Ramier wurde im Jahr 1937 eröffnet und anlässlich der Fußball-WM 1998 renoviert. Zur Erfüllung der für die EM 2016 geltenden Norm wurde die Kapazität des Stadions von gut 35 000 auf 33 150 Plätze reduziert. Vom 23. Mai bis zum 17. Juli wird die Allée Jules Guesde zur Fanmeile erklärt. 

Essen, Trinken, Party machen

Ein Klick auf die interaktive Karte führt dich zu den nachfolgend aufgeführten Locations.

Cosmopolitain

© Facebook/Cosmopolitain


LE COSMOPOLITAIN

Was macht eigentlich den Erfolg des „Cosmo“ aus? „Wir bieten unseren Gästen einen geselligen und niveauvollen Rahmen und setzen alles daran, dass sie sich bei uns wohlfühlen“, erklärt Louis Ferrer, einer der fünf Geschäftsführer des Restaurants. „Außerdem kommen bei uns ausschließlich frische Produkte auf den Tisch, und das zu erschwinglichen Preisen.“ Klingt doch ganz gut, oder?

cosmopolitain-toulouse.fr

Le Wallace

© Facebook/Wallace


LE WALLACE

Gemütliches Café mit Sonnenterrasse an der Place Saint-Georges. Entspannung im Innen- und Außenbereich ist bis in die späte Nacht garantiert. Wenn dir etwa nach einer Niederlage deines Teams nach Entspannung ist.

lewallace.com

Melting Pot

© Facebook/Melting Pot


LE MELTING POT

In diesem Pub im Herzen von Toulouse werden alle EM-Spiele auf Großleinwand übertragen. Ausgelassene Stimmung garantiert!

Facebook.com/themeltingpotpub

Haka Corner

© Facebook/Haka Corner


HAKA CORNER

Es muss nicht immer Fußball sein. Das „Le Haka Corner“ ist die erste neuseeländische Rugby-Bar Frankreichs. Sie gehört Byron Kelleher, ehemaliger Scrum-Half der All Blacks und des heimischen Clubs Stade Toulousain.

hakacorner.com

La Suite

© Facebook/La Suite


LA SUITE

Das Wein-Restaurant liegt im Herzen von Toulouse nahe der Place Dupuy mit ihrem Konzerthaus Halle aux Grains. Alles wird frisch zubereitet. Spezialität des Hauses ist eine raffinierte Tapas-Variation.

facebook.com/toulouse.lasuite

Ô sorbet d'amour

© Facebook/Ô sorbet d’amour


Ô SORBET D’AMOUR

Diese alteingesessene Eismanufaktur gehört zu den besten der Stadt und ist bei Touristen und Toulousains gleichermaßen beliebt. Ein guter Rat vorweg: Bring Geduld mit, die Warteschlange ist lang …

osorbetdamour.fr

Ziele in der Umgebung

Nimm dir Zeit für … 

… einen Ausflug ins Grüne
Besuch den regionalen Naturpark Haut-Languedoc.

… Geschichte
Begib dich auf die Spuren von Jean-Auguste-Dominique Ingres und Olympe de Gouges in Montauban (als „Stadt und Region der Kunst und Geschichte“ ausgezeichnet), von Henri de Toulouse-Lautrec in Albi (UNESCO-Welterbe), von Jean Jaurès in Castres oder besuch die mittelalterliche Festungsanlage von Carcassonne.

… Erfrischung
Fahr mit dem Auto zum Baden an einen der vielen Seen der Départements Haute-Garonne, Ariège und Lot.

… Kultur
Wer mehr Zeit in Toulouse selbst verbringen möchte, kann aus einem reichhaltigen Kulturangebot schöpfen und wird garantiert immer wieder zurückkehren, um die neuen jungen Talente der Stadt zu entdecken.

Klicken zum Weiterlesen
06 2016 The Red Bulletin

Nächste Story