Nachtskifahren

Die Nacht gehört dir:
Party oder Skifahren?

Foto oben: Damiano Levati/Red Bull Content Pool

Lust auf ein Abenteuer? Dann auf zum Skifahren - und zwar nachts! Lust auf einen fruchtigen Cocktail? Dann auf zum Drive-In.

VON VORTEIL:

Wer den untertags stark frequentierten Pisten entgehen oder einen Arbeitstag sportlich ausklingen lassen möchte, „flüchtet“ in den Abend (Nachtöffnungszeiten zwischen 18 und 23 Uhr).

SEHR ROMANTISCH:

Eine Liftfahrt unter Vollmondschein.

ZU BEACHTEN:

Warm anziehen (Temperaturen gehen in der Nacht deutlich zurück); die Pisten sind bei Nacht tendenziell härter und eisiger.

AUSPROBIEREN:

In den USA – hauptsächlich in Vail, Colorado – gibt es über 200 Skigebiete mit Nachtpisten. Das Keystone Resort bietet 15 beleuchtete Pisten. In Europa bestens geeignet: Söll (AUT), Gstaad (SUI) oder Tignes (FRA).

Nachtskifahren

© Kin Marcin/Red Bull Content Pool

„Der Weg zum Glück führt über durchgeplante Tage und improvisierte Nächte.“
Mignon McLaughlin, US-Autorin (1913–1983)

Drive-In

© Fotostudio Eisenhut & Mayer

 

COCKTAIL: DRIVE-IN

Exotisch-fruchtiger Geschmack, dazu belebende Wirkung. Genau diese Kombination steckt hinter diesem Cocktail.

Der alkoholfreie Drive-In, eine Hangar-7-Kreation, ist ein eisgekühlter Mix aus Ananas-, Kiwi-, Orangen- und Zitronen- saft, aufgegossen mit Red Bull – und längst ein Klassiker in der Mayday Bar.

Übrigens: Wegen seiner einfachen Zubereitung auch eine Empfehlung für jeden Hobby-Barmixer.

WIE BEREITET MAN DEN COCKTAIL ZU?

ZUTATEN:

- 6 cl Orangensaft

- 6 cl Ananassaft

- 1 cl Zitronensaft

- 1 cl Kiwisirup

- 1 cl Blue-Curaçao-Sirup (alkoholfrei)

- Red Bull

- Eiswürfel

- Fruchtspieß (Ananas, Erdbeere, Kiwi …)

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten mit den Eiswürfeln in einen Shaker-Becher geben. Kräftig schütteln, in ein Glas füllen und mit Red Bull aufgießen. Deko und Strohhalm beigeben.

Klicken zum Weiterlesen
09 2015 redbulletin.com

Nächste Story