Golfen bei Nacht

Die Nacht gehört dir:
Party oder Golfen?

Foto oben: Lorenz Holder/Red Bull Content Pool

Wer in Ruhe und vor allem bei angenehm kühlen Temperaturen golfen will, findet hier Tipps. Alle anderen gönnen sich einfach einen Cocktail.

MAN NEHME:

lumineszierende Golfbälle (gibt es auch mit Batterie), beleuchtete Spielbahnen (durch Fackeln, Scheinwerfer oder Flutlicht). Und die Sonnenbrille ab.

WOHER KOMMT’S?

Aus Florida und Kalifornien. Dort gibt’s auch eine Vielzahl beleuchteter Par-­3­-Plätze.

ZUFLUCHTSORT!

Der 40­-Grad­-Celsius­-und­-mehr­ Hitze des Tages entgeht man auf Dubais erstem 18­-Loch­-Championship-Kurs: 500 Scheinwerfer erhellen den von Nick Faldo designten, angenehm nachtkühlen Kurs.

Golfen bei Nacht

© Olaf Pignataro/Red Bull Content Pool

”Sei niemals der Erste oder der Letz­te auf einer Party – und auf gar keinen Fall beides.“
David Brown, US­-Filmproduzent (1916–2010)

Wellness

© Fotostudio Eisenhut & Mayer



COCKTAIL: WELLNESS

Der Cocktail macht seinem Namen alle Ehre. Denn der Genuss des cremig- eisgekühlten Wellness führt unweigerlich zu einer Steigerung des Wohlbefindens.

Dafür sorgt zunächst Carpe Diem Kombucha Quitte, das auf bekömmliche Weise Körper und Geist anregt. Dann Ananassaft, der mit Vitaminen und Mineralien die Leistungsfähigkeit erhöht. Und Honig und Naturjoghurt, die für einen gehörigen Energieschub sorgen.

Punkto Geschmack kommt der Wellness fruchtig daher: Quitte und Vanille (Kombucha) dominieren, Ananassaft steuert Exotik bei, zudem verleiht der Honig einen Hauch von Süße.

Wie bereitet man den Cocktail zu?

ZUTATEN:

- 8 cl Carpe Diem Kombucha Quitte

- 4 cl Ananassaft

- 2 Teelöffel Honig

- 5 cl Joghurt

ZUBEREITUNG:

Alle Zutaten mit etwas zerstoßenem Eis in einen Elektromixer geben (Honig zuletzt hinzufügen, sonst klebt er am Mixerboden!) und mixen, bis alles homogen ist. In ein Glas füllen und mit Essblüten garnieren.

Klicken zum Weiterlesen
09 2015 redbulletin.com

Nächste Story