Chicas

Hier findest du die schönsten Frauen Amsterdams

Foto oben: Facebook/Jimmy Woo

Unser Nightlife-Experte verrät, an welchen Plätzen du Amsterdams schönste Frauen triffst.

Seit elf Jahren dokumentiert der niederländische Fotograf Dennis Branko Amsterdams Nachtleben. Uns hat er erzählt, in welchen drei Clubs man am besten (und mit Stil) flirtet.

Neben praktischen Tipps („Amsterdams Frauen hassen Angeber“) verriet uns Branko im Februar seine zehn Regeln für eine perfekte Nacht in der sündigen Party- und Hafenstadt.

Dieses Mal wollten wir von ihm wissen, wo man Amsterdams schönste Frauen kennenlernt. Hier sind Brankos Lokaltipps:

1 A L’ELEPHANT DU CONGO

Adresse: Reguliersdwarsstraat 37
Location: Ein kleiner, frisch renovierter Dance-Club. Ideal für einen Drink am frühen Abend, bevor die Club-Sets starten. 
Die Frauen: „Sind Mitte zwanzig und gehören zur In-Crowd“, sagt Branko.
Unser Tipp: Zieh ein schickes Hemd an und zahl die erste Runde.

Weekend!!!

A post shared by A L'Elephant Du Congo (@elephantducongo) on

2 JIMMY WOO 

Adresse: Korte Leidsedwarsstraat 18
Location: Perfekt für die klassischen Clubnächte Freitag- oder Samstag. Das Jimmy Woo ist dann immer voll.
Die Frauen: „Hier triffst du Mädels aus der ganzen Welt. Zwar fällt damit dein Exoten-Bonus weg, dafür hast du mehr Möglichkeiten, falls du einen Korb kriegst.“
Unser Tipp: Perfektioniere mindestens zwei Dance-Moves, bevor du deinen Flug buchst.

When it all comes together, it just feels right

When it all comes together, it just feels right. Get up for a sexy Saturdaynight! Theatro - Nightlife Theater time babyyyy!

3 BITTERZOET 

Adresse: Spuistraat 2 HS
Die Location: Bar, Club, Konzertsaal und Theater in einem. Romantisch und abgerockt. Legendär für seine Live-Konzerte. 
Die Frauen: „Hier feiern die Frauen aus Amsterdam. Sie kommen wegen der Musik und kennen die neuesten Trends.“
Unser Tipp: Punkte mit Insiderwissen über den Live-Act des Abends – am besten in der Landessprache.

Brankos Nachtstreifzüge:
www.dennisbranko.com

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 THE RED BULLETIN

Nächste Story