Jamie MacColl

Tränen auf der Tanzfläche

Text: Florian Obkircher
Bild: BBC

Bombay-Bicycle-Club-Gitarrist Jamie MacColl über Musik, die ihn zu tränen rührt, und den Song, der auf seinem Begräbnis laufen soll.

Bombay Bicycle Club kommen nicht aus Indien, ­sondern aus London. Und es war kein Fahrradverein, den Sänger Jack Steadman und Gitarrist Jamie MacColl 2005 gründeten, sondern eine Band. Genauer: ein Quartett, das bereits mit seinem zweiten Album „Flaws“ zur großen Indie-Pop-Hoffnung der Insel avancierte.

Das feingliedrige Folk-Meisterwerk schoss 2010 in die Top Ten der britischen Charts, das Magazin „NME“ kürte die Band zum Newcomer des Jahres. Auf dem neuen Album „So Long, See You Tomorrow“ vermählen BBC nun verspielte Elektronik mit euphorischen Pop-Melodien. Welche Songs ihn beim Schreiben inspirierten, ­erzählt uns MacColl hier.

MacColl & Seeger - The First Time Ever…

„Bei diesem Song bin ich klarerweise befangen, weil er aus der ­Feder meines Opas stammt. Meine Eltern erzählten mir, er habe das Stück 1958 für meine Großmutter geschrieben und ihn ihr übers Telefon vorgesungen, sobald er ihn fertig hatte. Ist das nicht irre romantisch? Für mich ist „The First Time Ever …“ einer der besten Liebessongs aller Zeiten.“

Arthur Russell - Love Is Overtaking Me

„Unser Sänger Jack Steadman stieß während der Arbeit an unserem zweiten Album auf den Song. Er wurde schnell das Lieblingsstück der ganzen Band. Wie es klingt? Hm, Russell erforschte in den 1980ern viele Stile, ich würde sagen: Disco-Folk. Oder: der Song, der sowohl auf meiner Hochzeit als auch auf meinem Begräbnis gespielt werden kann.“

Glen Campbell - Wichita Lineman

„Das Bemerkenswerteste an diesem Song ist seine Schlichtheit. Es gibt nur eine Strophe und den Re­frain. Der ist so atemberaubend schön, dass ich nicht genug davon kriegen kann. Und dann erst der Text! „And I need you more than want you, and I want you for all time“, das ist einer der besten Reime der modernen Musikgeschichte.“

Fryars - On Your Own

„Mein Lieblingssong des letzten Jahres. Ich bin sicher, in ein paar Jahren wird Fryars als einer der größten Songschreiber unserer Generation gelten. Denn der junge Londoner versteht es wie kaum ein anderer, in seinen Texten Traurigkeit auszudrücken. Zeilen wie „On your own, feeling like you don’t belong“ klingen echt – keinesfalls übertrieben sentimental.“

LCD Soundsystem - All My Friends

„Das Beste, was man mit einem Song erreichen kann: die Menschen zum Tanzen zu bringen – oder zum Weinen. Mit dieser Hymne schaffen LCD Soundsystem beides. Ich hab es selbst bei Konzerten der New Yorker erlebt: Da waren gestandene Männer im Publikum zu sehen, die Tränen in den Augen hatten und dabei vor Euphorie zappelten.“

Klicken zum Weiterlesen
04 2014 THE RED BULLETIN

Nächste Story