Shmee150 testet den Mercedes-AMG E63 S

Der neue Mercedes-AMG E63 S im Test

Text: Tim Burton

Für den Fahrer, der alles will: das Auto, das alles hat. Wirklich alles. Shmee sitzt im Mercedes-AMG E63 S.

Performance-Biest oder Luxusschlitten? Warum muss man sich immer entscheiden? Diesem Gedanken der Autobauer verdanken wir den „Super Saloon“ – ein Oberklassefahrzeug in der Power-Version.
 

Luxuriös und zugleich blitzschnell, dynamisch und ja, auch praktisch: Dazu gehört mehr, als bloß einen stärkeren Motor, eine straffere Federung und ein Stylingkit zu verbauen. Mercedes hat das begriffen und mit dem 612 PS starken E63 S den ultimativen ­Wagen geschaffen. Wirklich, ich sage ultimativ, denn er ist dermaßen gut.

Klicken zum Weiterlesen

Tim Burton – Spitz­name ­Shmee150 – ist ­einer der bekanntesten Supercar-Kenner. Jetzt stellt er seine Expertise The Red Bulletin zur Verfügung.

Der E63 S transportiert seinen Anspruch schon über den Look: männlich, aggressiv. Und er hat reichlich Performance-Reserven für den Fall der Fälle.

Der 4-Liter-V8-Biturbo­motor radiert in 3,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h – einen Wagen von fast zwei Tonnen! Innen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, diese Wucht zu kontrollieren. Aber auch in ­Sachen Spaß hebt sich der E63 S vom Rest ab, allein die schaltbare AMG Performance-Abgasanlage ist unglaublich. Reduzierter Sound im Comfort-Programm, hoch emotio­nal in den Fahrprogrammen Sport, Sport+ und Race.

Im Video testet Shmee den neuen Mercedes-AMG E63 S.

© Youtube // Shmee150

Das Sahnestück aber ist das Allradsystem 4MATIC+. Gewöhnlich verteilt es die Kraft im Verhältnis 50:50, aber der variable Allradantrieb ermöglicht auch ­einen Driftmodus, der die ganze Kraft an die ­Hinterräder leitet. Du erwartest Speed, Luxus, Alltagstauglichkeit und Spaß? Dieses Auto hat alles.
 

MERCEDES-AMG E63 S IN ZAHLEN: 

  • 612 PS
  • Höchstgeschwindigkeit 250 km/h (300 km/h mit AMG Driver’s Package)
  • Beschleunigung 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden
  • Preis: ab knapp 121.000 Euro

mercedes-amg.com

Klicken zum Weiterlesen
03 2017 The Red Bulletin

Nächste Story