Was bringen Fitness Apps?

Selbsttäuschung oder coole Helfer: Was bringen Fitness-Apps?

Per Smartphone den eigenen Körper nach vorne zu bringen, wird immer beliebter. Was aber sollte bei Fitness-Apps beachtet werden? Wir geben den Überblick.

Mittlerweile gibt es hunderttausende Apps, die sich den Themen Fitness und Gesundheit widmen. Der Gedanke ist verlockend: Anstatt zum teuren Personal Coach zu rennen oder einen Ernährungsberater einzuschalten, einfach per Fingerdruck die App aktivieren. Aber sind die smarten Helfer tatsächlich in der Lage, das Beste aus dir herauszuholen? Wir nennen die Möglichkeiten, sich per App auf Touren zu bringen. Und geben Tipps, damit am Ende nicht statt des gestählten Körpers die große Enttäuschung wartet.

Frank Medranos Tipps für Calisthenics-Training

Schon die antiken Spartaner nutzten Calisthenics (Altgriechisch; kalos = schön, sthenos = Kraft), um ihren Körper für die Schlacht zu stählen. Mitte der 2010er Jahre verhalfen die YouTube-Videos der BarStarzz-Crew aus Harlem, New York, den Körpergewichtsübungen zu einem Comeback als Fitness-Trend.

Fit per App – zu schön, um wahr zu sein?

Pictures GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Pictures GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Wie so oft ist es ein Kampf persönlicher Erwartung gegen das, was im Alltag tatsächlich möglich ist. Jedem wird sofort einleuchten, dass die Apps die eigene Aktivität nicht ersetzen können – sich bewegen, gezielt trainieren oder auf die Ernährung achten muss am Ende jeder selbst. Dennoch: Wer nach Motivation, Trainings- und Ernährungsplänen, Übungs-Demos oder hilfreichen Datensammlern sucht, ist mit einigen der Fitness-Apps bestens bedient.

Welche Fitness-Apps gibt es?

Personal GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Personal GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Personal Trainer

Ein Klassiker: Nach der Anmeldung im Fitnessstudio lässt die Motivation Stück für Stück nach und am Ende wächst zwar das Konto des Betreibers, die eigene Fitness allerdings nicht. Lösungsansatz: Zu Hause trainieren, wann immer Lust und Möglichkeit da sind. Fitness-Apps ersetzen hier den Coach insofern, dass sie motivieren, Übungen demonstrieren, Trainingspläne anbieten oder Trainingsfortschritte dokumentieren.  

Ernährung

Food GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Food GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Wer gesund sein und Leistung bringen will, sollte sich vernünftig und den jeweiligen Zielen angepasst ernähren. Über Fitness-Apps lassen sich Kalorien zählen oder Mahlzeiten anhand der jeweiligen Ergebnisse bewusster auswählen. Zudem helfen Datenbanken, Trainingspläne, Dokumentation und das Festlegen von Zielen bei der Motivation, dem ungesunden Lifestyle in Sachen Ernährung endlich Lebewohl zu sagen. 

Ausdauersport und Outdoor

Turn GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Turn GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Ob Laufen oder Fahrradfahren, die Technik ist in diesen Sportarten mittlerweile zum unverzichtbaren Helfer geworden. Motivation, Orientierung, Datensammlung, Trainingspläne oder Dokumentation der Fortschritte: Die Fitness-Apps zum Thema Ausdauersport greifen Sportlern jedes Leistungsniveaus unter die Arme.

Die wichtigsten Tipps

  • Je nach Ausrichtung und Zielen die passende App aussuchen
  • Mit der App auseinandersetzen, Vorteile und Nachteile kennenlernen
  • auf eigenes Leistungsniveau achten 
  • Eine App darf keinesfalls eine medizinisch begleitete Diät ersetzen
  • Auch anderweitig informieren (Fitnessstudio, Coach, Arzt, Literatur)
  • Bei Problemen Hilfe von Trainern oder Ärzten in Anspruch nehmen
  • Werbende Aspekte der jeweiligen App beachten 

Beispiele für gelungene Apps

Personal Trainer

You Are Your Own Gym: Eine der bekanntesten Apps, um mit dem eigenen Körpergewicht zu trainieren. Ganz ohne Gewichte und Hanteln den eigenen Body stählen: Alltägliche Gegenstände wie Wasserflaschen, Bücher, Tische, Türrahmen etc. ersetzen die Eisen. Die Übungen (rund 500 inklusive Videos) sind nach unterschiedlichen Muskelgruppen sortiert und werden per Video demonstriert. Einige Zehn-Wochen-Programme sind vorgegeben, zudem kann der User individuelle Programme erstellen. Die App kostet etwa 4,50 Euro. Wer will, kann sich zusätzlich ein Buch dazu kaufen.

(null)

(null)

Ernährung

MyFitnessPal: Umfassende Datenbank von Mahlzeiten und Nahrungsmitteln, zudem sind Fitnessübungen an Bord. Der User kann Nahrungsmittel oder Mahlzeiten hinzufügen und Favoriten speichern. Auch ein Barcode-Scanner für Fertiggerichte ist enthalten. Die App motiviert durch Festlegung von Zielen und ausgiebige Auswertung per Graphen etc. und ist kostenlos.

MyFitnessPal

Hello. I purchased a garmin. Via Garmin connect wanted to associate ... the account with garmin MyfittnessPal. Garmin connect are present in the data but in MyFitnessPal MyFitnessPal are not present in the data Garmin. He did several tests but nothing. You will help me? Thank you.

Ausdauersport und Outdoor

RunKeeper: Eine der bekanntesten Fitness-Apps überhaupt, mit der vor allem Fahrradfahrer und Läufer ihre Aktivitäten aufzeichnen und auswerten. Die App dokumentiert die zurückgelegte Strecke, die Route und die Geschwindigkeit, die Daten können auf der Website des Anbieters eingesehen werden. Nach dem Einloggen werden Routen, Statistiken und weitere Daten angezeigt, die mit anderen geteilt werden können. Kostenlose Grundversion, entgeltpflichtige Zusatzfeatures sind möglich.

Every runner's famous last words before they ...

Every runner's famous last words before they register for every race possible.

Klicken zum Weiterlesen
08 2016 The Red Bulletin

Nächste Story