7 verrückte Zeitlupen-Experimente der Slow Mo Guys

Faszination Zeitlupe:
Slow Mo Guys

Foto: YouTube/TheSlowMoGuys

Was verleiht Science-Fiction-Filmen wie „Matrix“ oder sogar Naturdokus einen ganz besonderen Reiz? Die Antwort lautet: Zeitlupenaufnahmen.

Während viele Szenen in Realgeschwindigkeit nicht mal ein müdes Lächeln hervorrufen oder überhaupt erkennen lassen, was da gerade passiert ist, decken Slow-Motion-Aufnahmen dieses Geheimnis auf und lassen dich staunend zurück. 

Zwei YouTuber haben sich auf das Gebiet der Zeitlupen spezialisiert. Die Slow Mo Guys zeigen auf ihrem Kanal Videos, in denen sie die verrücktesten Experimente mit einer speziellen Kamera aufnehmen. Die Ergebnisse sind wahrlich verblüffend, wie ihr an diesen sieben faszinierenden Experimenten in Slow Motion seht:

  1. Mensch im Wasserballon
  2. Unterwasser-Pistolenkugel
  3. Fußball an den Kopf
  4. Hypnotisierende Farbe
  5. Feuertennis
  6. Riesenluftballon
  7. Feuerspucker Steve-O

 

Klicken zum Weiterlesen

Mensch im Wasserballon

   

© youtube // The Slow Mo Guys

Seit 2010 veröffentlicht Gavin Free mit seinem Kumpel Daniel Gruchy auf YouTube die Wissenschafts-Comedy-Zeitlupen-Videos.

Aktuell haben sie dort fast 9 Millionen Abonnenten, ihre Videos wurden mehr als eine Milliarde Mal abgerufen.

Unterwasser-Pistolenkugel

© youtube // The Slow Mo Guys

Free arbeitete – auch schon vor seiner YouTube-Zeit – als Kameramann an einigen Filmen mit, natürlich spezialisiert auf Zeitlupenaufnahmen.

Dazu gehören „Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis“ (2007), „Sherlock Holmes: Spiel im Schatten“ (2011), „Snow White and the Huntsman“ (2012) und „Dredd“ (2012).

Fußball an den Kopf

© youtube // The Slow Mo Guys

Für ihre Videos nutzen Gav und Dan Phantom-Kameras der Firma Vision Research. Die meisten Clips nahmen sie mit einer Phantom Flex auf. Diese filmt 2.500 Bilder pro Sekunde (bps) bei einer Auflösung von 1.080p, 5.000 bps bei 720p und 10.000 bps bei 480p.

Zuletzt kam eine Phantom V2511 zum Einsatz, welche 30.000 bps (720p) oder sogar 1.000.000 bps bei minimaler Auflösung aufzeichnet.

Hypnotisierende Farbe

© youtube // The Slow Mo Guys

Um eigene Slow-Motion-Videos aufzunehmen, brauchst du nicht unbedingt eine Spezialkamera. Auch etliche Smartphones bieten eine Zeitlupenfunktion.

Das Samsung Galaxy S7, das Apple iPhone 7 oder auch Sonys Xperia Z5 können mit 240 bps bei einer Auflösung von 720p verlangsamt aufnehmen. Das kommende Xperia XZ soll sogar einen Zeitlupenmodus mit 960 bps aufweisen.

Feuertennis

© youtube // The Slow Mo Guys

Auch normale Kameras, wie zum Beispiel eine GoPro, eignen sich für Zeitlupenvideos. Dafür solltest du in den Kameraeinstellungen eine möglichst hohe Bildrate wählen, zum Beispiel 240 bps. Mit einem Videobearbeitungsprogramm verlangsamst du dann im Nachhinein die Abspielgeschwindigkeit. 

Riesenluftballon

© youtube // The Slow Mo Guys

Natürlich findest du auf YouTube noch etliche andere Zeitlupenvideofilmer, darunter…

Der Gaststar: Feuerspucker Steve-O

© youtube // The Slow Mo Guys

Zum Abschluss bekommen die Slow Mo Guys Besuch: Da die Stunts von Steve und Dan schon ein wenig wie die MTV-Show „Jackass“ zu ihren besten Zeiten wirken, nur eben in Zeitlupe, wundert es nicht, dass mit Steve-O ein Veteran der Sendung bei den beiden vorbeischaut. Eine Kooperation, für die nicht nur wir Feuer und Flamme sind.

Klicken zum Weiterlesen
03 2017 The Red Bulletin

Nächste Story