Luis Suarez

So skurril werben Fußball-Stars

Foto: Facebook/Abitab

Fußballer und ihre Werbespots - eine unendliche Geschichte. Ob lustig oder doch nur peinlich, auf jeden Fall sind viele davon wirklich sehenswert. 

Franz Beckenbauer war ein Pionier. Die graue Eminenz des deutschen Fußballs begann bereits in den 60er Jahren damit, sich im Fernsehen als Werbeträger zu positionieren. Mittlerweile hat er für so ziemlich alles und jeden Reklame gemacht und für so manchen einprägsamen Slogan gesorgt. Mit Fug und Recht darf er sich auch Werbe-Kaiser nennen.

Bereits in seiner Frühphase produzierte die Ikone einen echten Klassiker der TV-Geschichte, der bis heute in Erinnerung blieb. Nicht zuletzt, weil er Beckenbauer Jahrzehnte später die Bezeichnung „Suppenkaspar“ einbrachte. Insgesamt wirkte der Kaiser hölzern, das „R“ im Namen eines Fertigsuppen-Produzenten ließ er aber ebenso gekonnt rollen wie das runde Leder. 

© Papageiengott // Youtube

Beckenbauers Beispiel folgten zahlreiche Kicker, und wie beim Kaiser blieben auch bei den restlichen Fußball-Stars vor allem die besonders schlechten, kuriosen und skurrilen TV-Spots in Erinnerung. Wir haben elf sehenswerte Exemplare für dich parat.

Lothar Matthäus & Anthony Yeboah

© AlteTVWerbung // Youtube

Das Geheimnis der Stars? Richtig, ein Becher Schokoladenpudding mit Sahne-Häubchen. Ok, so richtig können wir trotz „60 % gesunder Milch“ nicht glauben, dass sich die WG-Kollegen Anthony Yeboah und Lothar Matthäus von einer Wagenladung der süßen Versuchung ernährt haben. Es waren aber auch andere Zeiten, als sich Profi-Kicker noch nicht zu schade waren, Werbe-Jingles zu trällern. Rein musikalisch konnte dem Duo Oliver Bierhoff & Andreas Köpke dabei keiner den Pudding reichen.

Gareth Southgate

© HCD01 // Youtube

Apropos Andi Köpke. Am deutschen Keeper scheiterte Gareth Southgate bei der EURO 1996 im Elfmeterschießen des Halbfinals und wurde so zum Symbol des Ausscheidens von Gastgeber England. Dem bekannt schwarzen Humor der Briten sei Dank, konnte der Buhmann der Nation mit gekonnter Selbstironie aus dem bittersten Moment seiner Karriere immerhin noch Werbe-Profit schlagen.

Kevin Keegan

© honeymonster // Youtube

Ein Überraschungsmoment kommt immer gut, im Fußball wie in der Werbung. Daher bekam Kevin Keegan, eigentlich nur Co-Star in diesem Spot, einen sympathischen Riesen mit Torjägerqualitäten zur Seite gestellt. Groß, bullig und ziemlich haarig - so stellt man sich eben einen Top-Stürmer alter, englischer Schule vor.

Jimmy Bullard

© Wash&Go is 21 // Youtube

Auf dem Platz war Jimmy Bullard der ganz große Wurf nicht vergönnt, in punkto skurrile Werbespots gehört er aber zweifellos zur Spitzenklasse. So sinnlich stellte die innige Beziehung zu seinem wallenden Haar noch kein Profi zur Schau. Was lernen wir und Wayne Rooney aus diesem Clip? Selbstvertrauen hängt direkt mit dem Volumen der eigenen Mähne zusammen.

Peter Schmeichel

© Theo Delaney // Youtube

Man kann es nicht oft genug sagen: Singende Fußballer sind einfach das Größte. Für Speck braucht man ja eigentlich keine Reklame zu machen - immerhin ist es Speck. Wir sind aber trotzdem mehr als dankbar, dass die Tormann-Legende auch noch für einen zweiten Spot zu den Instrumenten griff.

   

Morten Gamst Pedersen & John Arne Riise & Erik Huseklepp

© BAMA Gruppen AS // Youtube

Lass die Finger von Süßkram und pflück dir stattdessen frisches Obst. Eine richtige Botschaft, die uns die drei Norweger da in ihrer Landessprache zu vermitteln versuchen. Wir fragen uns nur, worum es sich bei diesem „Gobbo kloppen“ handelt …

Luis Suarez

© edflinkinp // Youtube

Luis Suarez spielt Luis Sarez. Selbstironie ist, wie bereits festgestellt, eine gute Zutat für einen gelungenen Werbespot und der viel gescholtene „Beißer“ beweist eine gehörige Portion davon. Wie sehr sich die Barca-Kollegen an ihren Alltag mit dem Uruguayer erinnert fühlen, ist leider nicht bekannt. 

Neymar & Robinho & Ganso

© Eco Moliterno // Youtube

Mit diesem ziellosen Tanz über den Bildschirm zu so gar nicht sambaartigen Klängen wirbt das brasilianische Trio für … einen Fleischproduzenten. Wofür auch sonst?

Cristiano Ronaldo

© The Ad Show // Youtube

CR7 ist durchtrainiert bis in die letzte Faser seines Körpers und zeigt das auch immer wieder bereitwillig. Glaubt man dieser Werbung, ist ein spezielles Trainingsgerät sein Geheimnis für eine fitte Gesichtspartie. Überzeugender wäre es allerdings, hätte sich der Portugiese zum - zugegeben peinlichen - Selbstversuch hinreißen lassen.

Lionel Messi

© shun fuji // Youtube

Gesicht, Japan, da war doch etwas. Ronaldo und Messi gönnen sich gegenseitig wirklich nichts, nicht einmal die ungeteilte Expertenstellung bezüglich Gesichtspflege.

Kevin Großkreutz

© Max Payne // Youtube

Kevin Großkreutz stellt die damaligen BVB-Kollegen Marco Reus und Mats Hummels mit seiner Schauspielleistung gehörig in den Schatten. Dank dieses Kaugummis hat er aber vermutlich auch Hohn und Spott cool weggesteckt.

Klicken zum Weiterlesen
04 2016 THE RED BULLETIN

Nächste Story