So geht Positiv Denken

Diese Stars lehren dich das positive Denken

Foto: Jens Kalaene / picturedesk.com

Lass dich von negativen Gedanken nicht runterziehen. Ängste und Zweifel können zur Geheimwaffe werden. Wie? Das wissen die Experten auf dieser Seite.
„Furcht ist der Pfad zur dunklen Seite. Furcht führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu unsäglichem Leid.“
Meister Yoda
Emma Watson

Emma Watson, Absolventin der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

„Es ist nicht schlimm, Angst zu haben. Es geht darum, sie zu überwinden. Manchmal musst du dich einfach ­durchboxen.“

© Dominique Charriau / WireImage

„Nichts motiviert mich wie der Gedanke an frühere harte Zeiten.“
Dwayne Johnson, Schauspieler
Chris Hadfield

Chris Hadfield, Astronaut

„Viele Menschen haben Angst vor bestimmten Ereignissen oder Situationen. Weil sie nicht wissen, wie sie darauf reagieren würden. Ich versuche, den Dingen, die mir Gänsehaut bereiten, wirklich auf den Grund zu gehen. Dann finde ich einen Weg, damit umzugehen.“

© Clodagh Kilcoyne / Getty Images

„Wenn wir je gestoppt werden, dann von der Angst. Für einen Moment hatte ich sie auch … dann ging ich in die Umkleide und jagte sie zum Teufel.“
Lady Gaga, Sängerin
muhammad Ali

Muhammad Ali, Boxer-Legende. RIP

„Ich hasste jede Minute des Trainings, aber ich sagte mir: Gib nicht auf! Leide lieber jetzt und lebe den Rest deiner Tage als Champion.“

© Getty Images

„Meine Schwester Venus hat mir mal gesagt, dass wahre Champions in heiklen Situationen am ruhigsten sind. Das hat mir die Augen geöffnet.“
Serena Williams, Tennis-Göttin
Taylor Swift

Taylor Swift, Pop-Phänomen aus dem Musik-Business

„Das beste Mittel gegen Lampenfieber? Übung und Erfahrung. Mit jedem Auftritt wird es nämlich besser.“

© Sarah Barlow

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story