Die besten Cameo-Auftritte von Sportlern

Die Top-10 Cameo-Auftritte von Sportlern

Foto: Youtube/Screenshot

Was machen Sportstars, wenn sie schon alles erreicht haben? Richtig: Sie erobern auch noch die Filmwelt. Hier sind die legendärsten Kurzauftritte von Sportlern.

Seit 19. Januar läuft „xXx - The Return of Xander Cage“ in den heimischen Kinos. Star des Films ist selbstredend Hollywood-Größe Vin Diesel, allerdings wird ihm in punkto Prominenz von einem seiner Triple-X-Kollegen der Rang abgelaufen - Neymar.

Der Ausnahme-Fußballer ist im Action-Blockbuster in seiner ersten Filmrolle zu sehen und macht dabei schon im Trailer eine gute Figur.

Animated GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Animated GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Ob es für den Brasilianer bei diesem Kurzauftritt bleibt, oder ob er die Schauspielerei bald zu seinen zahlreichen Nebenjobs hinzufügt, sei einmal dahingestellt. Fakt ist aber, dass Neymar nur der jüngste Sport-Superstar ist, der einem Film besonderen Glanz verleiht.

Wir zeigen dir 10 seiner berühmten Vorgänger, deren Cameo-Auftritt du vielleicht gar nicht mehr in Erinnerung hast.

Die 5 heimlichen Nebenjobs von Neymar

Neymar ist einer der besten Fußballer der Welt. Aber hast du gewusst, dass er auch noch als Model-Agent, Start-up-Unternehmer und Veranstalter arbeitet?

Klicken zum Weiterlesen
Platz 10 - Dan Marino
Bad Boys 2 bzw. Ace Ventura

© YouTube // Antony Napoli

Dan Marino ist eine Legende in Miami. Was liegt also näher, als den langjährigen Quarterback der Miami Dolphins für einen Films („Ace Ventura“) zu casten, der sich um das Verschwinden des Football-Maskottchens dreht. Einen weniger bekannten Auftritt feierte der NFL-MVP von 1984 im Action-Kracher „Bad Boys 2“, bei dem Drogenschmuggel im Mittelpunkt steht. Warum? Weil auch dieser Film in Miami spielt … und Dan Marino dort nun mal eine Legende ist.

Platz 9 - Lance Armstrong
Voll auf die Nüsse (Dodgeball)

© YouTube // zawieszony1969

Wer kennt das Gefühl nicht: Du bist mitten in einem wichtigen Völkerball-Turnier und willst einfach nur noch hinschmeißen. Gut, dass es Lance Armstrong gibt, der mit seiner knapp einminütigen Rede jeden noch so Verzweifelten wieder aufrichtet. Und auch wenn dem ehemaligen Rad-Profi seine sieben Tour De France-Siege mittlerweile aberkannt wurden, seine Teilnahme an der Komödie mit Vince Vaughn und Ben Stiller kann ihm niemand mehr nehmen.

Platz 8 - Brett Favre
Verrückt nach Mary

© YouTube // cottonmouthblog

American Football, die Zweite. Ben Stiller, die Zweite. In der Kult-Komödie von 1998 gesellt sich unter all die Männer, die verrückt nach Mary (Cameron Diaz) sind, auch Football-Ikone Brett Favre. Der mittlerweile 47-Jährige mimt den ultimativen Sonnyboy, der sich mit Stillers Hilfe im Buhlen um die Blondine gegen alle seine Konkurrenten durchsetzt bzw. durchzusetzen scheint. Denn Favres einziges Pech: Mary ist 49ers-Fan! Touchdown Stiller!

Platz 7 - Kareem Abdul-Jabbar
Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug (Airplane)

© YouTube // Gera Sport 

6 Mal NBA-Champion, 19 Mal All Star, All-Time-Führender der Punkterangliste: Kareem Abdul-Jabbar ist zweifelsohne einer der größten Basketballspieler aller Zeiten - und das bezieht sich jetzt nicht auf seine 2,18m Körpergröße. Klar, dass Hollywood den Ruhm des langjährigen L.A.-Lakers-Star mehrfach auszunützen versuchte. Das bekannteste Ergebnis: Kareems Rolle als Co-Pilot Roger Murdock, der ein geheimes Doppelleben führt.

Klicken zum Weiterlesen
Platz 6: Tom Brady
Ted 2

© YouTube //  Movie Scenez 

Wie man am besten an ein Autogramm eines Superstars kommt, veranschaulicht uns John Bennett alias Mark Wahlberg in „Ted 2“ anhand von Footballer Tom Brady. Allerdings solltest du es beim Autogramm dann auch bleiben lassen. Denn wenn du „gewisse Linien“ überschreitest, wirft dich bald auch dein Idol - wie der immer noch aktive Quarterback der New England Patriots - hochkant aus dem Haus.

Platz 5: Steffi Graf
Otto - der Außerfriesische

© YouTube // d4RioS

Ja, auch deutsche Sportstars verweigern sich den Filmproduzenten nicht. 1989, im Erscheinungsjahr von Ottos drittem Kinospektakel, stand Steffi Graf gerade auf dem Höhepunkt ihrer Tennis-Karriere. Und den im Jahr davor erreichten „Golden Slam“ (Siege bei allen Grand-Slam-Turnieren und Olympia) konnte sie nur durch eine Sache toppen: eine Trainingsstunde beim Oberblödler aus Ostfriesland.

Platz 4: Clay Matthews, David Bakhtiari, Don Barclay, Josh Sitton, und T. J. Lang
Pitch Perfect 2

© YouTube // Gamers Passion

Wie kommt man als Sportler eigentlich zu einem Cameo-Auftritt? Man outet sich einfach als Fan des Films. So geschehen zumindest bei Football-Star David Bakhtiari. Der Offensive Tackle der Green Bay Packers schrieb via Twitter „Pitch Perfect“-Darstellerin Alexis Knapp an. Einige Tweets und Verhandlungen später war er mit seinen gewichtigen Packers-Kollegen Teil des Casts im Sequel des „A-Capella-Musikfilms“ und macht dort beim Riff-Off eine überraschend gute Figur.

Platz 3: John McEnroe
Mr. Deeds

© YouTube // FATV

John McEnroe war einer der besten Tennis-Spieler der Welt. Und der wahrscheinlich temperamentvollste. Über seine mittlerweile legendären Wutausbrüche kann der US-Amerikaner nunmehr lachen, schließlich brachten sie ihm zahlreiche Kurzauftritte in Film und Fernsehen ein - besonders oft an der Seite von Adam Sandler. In „Mr. Deeds“ wäre er beinahe überfahren worden - das ist nun wirklich ein Grund, auszurasten.

Klicken zum Weiterlesen
Platz 2: Mike Tyson
Hangover

© YouTube // TheHangoverOfficiall

Der Auftritt von Mike Tyson in der Komödie „Hangover“ hat schon zu zahlreichen Theken-Debatten geführt: Würdest du nach einer wilden Partynacht lieber mit einem Tiger im Badezimmer aufwachen oder mit einem wütenden ehemaligen Schwergewichts-Boxer, der schon mehrmals Probleme mit dem Gesetz hatte? Die gängigste Antwort: Tyson - denn der kann besser zu Phil Collins singen.

Platz 1: David Beckham, Zinedine Zidane, Thierry Henry, Ronaldo, Roberto Carlos, Alan Shearer, Raúl, Howard Webb, Cristiano Ronaldo, Steven Gerrard, u.v.m.
Goal

© YouTube // andyharmer’s channel

Gut, dass in einem Fußball-Film zahlreiche Fußballer vorkommen, mag nicht allzu sehr überraschen. Dennoch kann sich die Dichte der Cameos in „Goal“ sehen lassen. Über 50 Größen aus der Welt des runden Leders kommen im Spielfilm aus dem Jahr 2005 vor  … und eine aus dem Rock-Business: AC/DC-Sänger Brian Johnson. Als Newcastle-Fan.

Bonus: Usain Bolt
Flash

© YouTube // MTV International

Der schnellste Mann der Welt bekundet sein Interesse, im Film über den schnellsten Mann der Comicwelt mitzuwirken. Wir sind gespannt! Umso mehr, da bei diesem Cameo besondere Aufmerksamkeit gilt: Wenn man nicht genau hinschaut, könnte man den Auftritt des jamaikanischen Sprinters leicht verpassen. Schließlich dauern Usain Bolts Arbeitstage im Schnitt nur 10 Sekunden.

Klicken zum Weiterlesen
01 2017 The Red Bulletin

Nächste Story