Die besten Film-Remakes des Jahres 2017: Es, Jumanji und mehr

Auf diese Remakes freuen wir uns 2017

Foto: facebook.com/StephenKingsItRemake

Ein gruseliger Clown, Cyborg-Jäger und tödliche Experimente kehren in diesem Jahr auf die Kinoleinwände zurück.

Remakes erfreuen sich in Hollywood fast ebenso großer Beliebtheit wie Fortsetzungen erfolgreicher Titel. Kein Wunder, versprechen Neuauflagen alter Klassiker im frischen Gewand doch häufig einen Kassenerfolg.

Allerdings halten viele Remakes oder verspätete Fortsetzungen dieses Versprechen nicht und hätten wie der jüngste „Ben Hur“, Jackie Chans „Karate Kid“ und „Planet der Affen“ von 2001 lieber niemals das Licht eines Filmprojektors erblicken dürfen.

Andere wiederum begeben sich auf Augenhöhe mit dem Original oder übertreffen es sogar, „Mad Max: Fury Road“, „Scarface – Toni, das Narbengesicht“ oder „The Departed – Unter Feinden“ lassen grüßen.

Klicken zum Weiterlesen

Unter der Aufsicht von Denis Villeneuve soll in naher Zukunft eine erneute Filmversion des Buchklassikers „Dune“ in die Kinos kommen. Fans des Romans freuen und fürchten sich zugleich, hinterließ doch schon die Leinwandversion aus dem Jahr 1984 mit Kyle MacLachlan in der Hauptrolle, Sting und Patrick Stewart an seiner Seite sowie David Lynch auf dem Regiesessel einen gemischten Eindruck.

© youtube // UniversalMovies

Während du auf „Dune“ allerdings noch unbestimmte Zeit warten musst, werden auch 2017 wieder einige Remakes ins Kino kommen. Wir haben dir die fünf spannendsten Projekte rausgesucht:

  • Ghost In The Shell
  • Es
  • Blade Runner 2049
  • Flatliners
  • Jumanji

Ghost In The Shell

Sieh dir den Trailer zur Neuauflage von „Ghost in the Shell“ an!

© youtube // ParamountPicturesGER

Original: Im Jahr 2029 macht Major Motoko Kusanagi, ein Cyborg, Jagd auf den kriminellen „Puppet Master“, welcher andere Cyborgs nach seinem Willen manipuliert.

Neuauflage: 22 Jahre, nachdem der auf einem Manga basierende Film das Animegenre weltweit populärer machte, spielt Scarlett Johansson den Major in einer Realfilmversion.

Prognose: Den bahnbrechenden Kultstatus des Originals wird das Remake nicht erreichen; der Trailer sieht dennoch vielversprechend aus.

Start: 30. März

Es

Schau dir den Trailer zum „Es“-Original (1990) an!

© youtube // unibenni

Original: Die Stephen-King-Verfilmung versetzte 1990 Groß und Klein in Angst und Schrecken. Ein unbekanntes Grauen, das meist in der Gestalt des Clowns Pennywise – großartig verkörpert von Tim Curry – auftaucht, terrorisiert eine Kleinstadt und tötet dort kleine Kinder. Die Kids des „Klubs der Verlierer“, eine Gruppe von Außenseitern, erlebt das Böse hautnah und stellt sich Jahre später dem Horrorclown.

Neuauflage: Nach langem Hin und Her, inklusive Absprung von Regisseur Cary Fukunaga, übernahm Andrés Muschietti die Regie, Bill Skarsgård wurde für die Rolle des gruseligen Clowns gecastet. Zunächst wird in Teil eins die Story der Kinder erzählt, eine Fortsetzung ist in Planung.

Prognose: Fraglich, ob der Reboot noch einmal denselben Gruselfaktor erreichen kann. Alles steht und fällt natürlich mit Pennywise.

Start: 8. September

Blade Runner 2049

Sieh dir den Trailer zum Remake von „Blade Runner“ an!

© youtube // Warner Bros. Pictures

Original: Ridley Scotts Film erschien 1982 nach der Vorlage eines Science-Fiction-Romans von Philipp K. Dick. Harrison Ford jagt in einem zukünftigen Los Angeles als „Blade Runner“ Rick Deckard künstliche Menschen, sogenannte Replikanten, die sich illegal auf der Erde aufhalten.

Neuauflage: In der Fortsetzung, die 30 Jahre später spielt, übernimmt Ryan Gosling die Hauptrolle. Er entdeckt als Officer K ein dunkles Geheimnis und macht sich auf die Suche nach Rick Deckard (wieder gespielt von Harrison Ford).

Prognose: Mit „Arrival“-Regisseur Denis Villeneuve in der Verantwortung könnte der Film den Vorgänger durchaus übertreffen.

Start: 5. Oktober

Flatliners

Sieh dir den Trailer zum „Flatliners“-Original (1999) an!

© YouTube // Digital media resources

Original: „Flatliners – Heute ist ein schöner Tag zum Sterben” ließ Kiefer Sutherland, Julia Roberts und Kevin Bacon 1990 Nahtod-Experimente durchführen – mit grauenhaften Folgen. Der Film erhielt sogar eine Oscar-Nominierung.

Neuauflage: In den Hauptrollen des eher als Fortsetzung gedachten Horror-Dramas müssen diesmal Ellen Page, Nina Dobrev und Diego Luna die Konsequenzen ihrer Experimente tragen. Kiefer Sutherland kehrt als Nelson zurück.

Prognose: Schwer zu sagen, bisher ist nicht viel bekannt über den Streifen. Könnte in die Hose gehen, aber auch - wie das Original - überraschen.

Start: 23. November

Jumanji      

Schau dir den Trailer zum Original von „Jumanji“ (1995) an!

© youtube // SonyPicsHomeEntWorld

Original: Das Würfelspiel namens Jumanji saugt den jungen Alan in seine Welt. Jahre später befreien zwei Kinder den gealterten Alan (Robin Williams). Das Fantasy-Abenteuer von 1995 basierte zwar auf einem Kinderbuch, Action und Effekte unterhielten aber eher das erwachsene Publikum.

Neuauflage: Die ist wohl eher im Comedybereich angesiedelt, tauchen mit Kevin Hart und Jack Black doch professionelle Scherzkekse in der Besetzung auf. Für die Muskelpower sorgt Hauptdarsteller Dwayne „The Rock“ Johnson.

Prognose: Ob er wirklich witzig ist, siehst du, wenn das (Kino-)licht angeht.

Start: 21. Dezember

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story