Bier-Pipeline in Brügge

Darum fließt unter den Straßen von Brügge Bier

Foto: Flickr/Carlos Andrés Reyes

Das ist die Geschichte hinter der legendären Bier-Pipeline in der belgischen Hauptstadt: Wo man sie findet und warum sie überhaupt gebaut wurde.

Verschont von Kriegen und anderen Katastrophen bietet Brügge mit seinen steinernen Wallanlagen, historischen Gebäuden und malerischen Kanälen Touristen einen wunderbaren Anblick. Um einen Besuch in der Hauptstadt der Provinz Westflanderns zu krönen, eignet sich am besten ein leckeres Bier – immerhin stammen aus Belgien einige der leckersten Gerstensäfte der Welt.

Was allerdings viele der Besucher nicht wissen: Sie befinden sich in einer Art Schlaraffenland. Denn während sie vor einer Schenke ein frisch Gezapftes genießen, fließt unter ihren Füßen das Bier in Strömen.

Top-5 Brauerei-Besichtigungen

Wo kommt Bier eigentlich her? Wie wird es gemacht? Antworten auf diese Fragen findest du bei Brauerei-Touren. Wir zeigen die 5 eindrucksvollsten.

Klicken zum Weiterlesen

Drei Kilometer lange Bierpipeline

Verantwortlich dafür ist die Brauerei mit dem Namen „De Halve Maan“ (zu Deutsch: der Halbmond). Die älteste Brauerei der Stadt, gegründet im Jahr 1546, hat nämlich unter der historischen Altstadt eine eigene Pipeline verlegen lassen, durch die sie ihr Bier 3,2 Kilometer weit vor die Tore der Stadt pumpt.

Der Grund für die außergewöhnliche Maßnahme der aktuellen Eigentümerfamilie Vanneste, in deren Familienbesitz sich die Brauerei seit 1856 befindet, ist eigentlich recht simpel: Durch die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Craft-Bier brauchte die Brauerei eine leistungsfähigere und größere Abfüllanlage, das Bier selbst sollte aber weiterhin im alten Gebäude gebraut werden.

© Youtube // Tom Scott

Schutzmaßnahme für das Weltkulturerbe

Da die Halbmond-Brauerei jährlich rund 5 Millionen Liter Bier herstellt, fahren nicht nur etliche Zutatentransporter durch die engen Gassen der historischen Altstadt, sondern auch Hunderte Tanklaster. Um das UNESCO-Weltkulturerbe von 2000 zu schützen, kam den Verantwortlichen die Idee der Pipeline, um damit rund 250-300 Lkw-Fahrten zu sparen.

Vier Jahre dauerten die Planungen, fünf Monate der Bau und etliche Stunden die Gespräche mit den Stadtoberen, um sie davon zu überzeugen, Löcher in die Straßen des mittelalterlichen Stadtkerns bohren zu dürfen. Dementsprechend galt höchste Vorsicht bei den computergesteuerten Bohrarbeiten für das 40 Zentimeter große Rohrloch. Die Kosten beliefen sich insgesamt auf rund 4,2 Millionen Euro.

6.000 Liter Bier fließen pro Stunde

Seit September transportiert die Alkoholpipeline das Bier aus einem Tank im Brauraum durch vier kleine Rohre mit einem Durchmesser von je 8 Zentimetern in einen Tank direkt in der Abfüllanlage. Pro Stunde fließen 5.000 bis 6.000 Liter Bier, bis eine Charge an ihrem Ziel angekommen ist, dauert es knapp 60 Minuten. Nachdem eine Fuhre die Röhren durchquert hat, werden diese gereinigt und desinfiziert. Anschließend werden 300 Liter Wasser hinterhergespült, bevor der nächste Biertransport beginnt.

Brouwerij De Halve Maan

Brouwerij De Halve Maan, Brugge, Belgium. 7,134 likes · 524 talking about this · 23,588 were here. Brouwerij De Halve Maan

Können Bürger, Touristen und Bars die Pipeline anzapfen?

Der Gedanke klingt verlockend. Bohrst du tatsächlich tief genug, um die Pipeline anzuzapfen, würdest du aber nur eine Vorstufe des Getränkes in dein Glas füllen, dass du eigentlich genießen willst. Erst in der Abfüllanlage wird der Brauprozess beendet: Dort muss das Bier noch drei Wochen lagern. Dann wird es gefiltert, pasteurisiert, Zucker und Hefe werden hinzugefügt. Zudem wird nach dem Abfüllen in die Flasche ein weiteres Mal Hefe für die zweite Phase der Fermentation hinzugeben.

Immerhin kannst du dir dieses Wunderwerk der Technik durch eine durchsichtige Schachtabdeckung in der Nähe der Brauerei ansehen; oder eine Führung im „De Haalve Maan“-Gebäude buchen. Zum krönenden Abschluss lässt du dir dort oder in einem anderen Gasthaus deiner Wahl ein leckeres Blondes zapfen– während unter dir das nächste Bierfass dahinfließt.

Klicken zum Weiterlesen
03 2017 The Red Bulletin

Nächste Story