Das erste Bierhotel der Welt: The DogHouse

The DogHouse:
Das erste Bierhotel der Welt

Foto: Facebook/BrewDog

Bierkühlschrank in der Dusche, relaxen im Bierwhirlpool – das ist das Hopfenparadies auf Erden.

Du stehst auf Urlaub? Du trinkst gerne ein Bierchen? Dann plane auf jeden Fall einen Trip nach Columbus im US-Bundesstaat Ohio. Dort soll in naher Zukunft das erste Bierhotel der Welt entstehen.

Top-5 Brauerei-Besichtigungen

Wo kommt Bier eigentlich her? Wie wird es gemacht? Antworten auf diese Fragen findest du bei Brauerei-Touren. Wir zeigen die 5 eindrucksvollsten.

Klicken zum Weiterlesen

Auf dem Gelände ihrer dortigen Brauerei plant die schottische Firma BrewDog einen wahren Gerstensaft-Tempel. In dem kleinen, aber feinen Rückzugsort mit 50 Zimmern soll sich alles rund um das liebste Getränk des Mannes drehen. Auch du kannst schon jetzt einen kleinen Teil dazu beitragen. Aktuell sucht das „DogHouse“ auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo weltweit Unterstützer, um das Projekt schnellstmöglich voranzutreiben. 

© Indigogo/BrewDog

Seit Anfang März läuft die Kampagne. Ursprünglich wollte die Brauerei 75.000 US-Dollar auf diesem Weg zusammentragen, um der Verwirklichung des Bierparadieses einen Schritt näherzukommen. Das Ziel war innerhalb der ersten 24 Stunden fast erreicht, nach nicht einmal zwei Wochen haben mehr als 1.000 begeisterte Supporter das weltweit erste Craft-Bier-Hotel mit mehr als 150.000 US-Dollar unterstützt. Insgesamt kostet das Hotel rund sechs Millionen US-Dollar. Die Eröffnung ist für September 2018 geplant.

Immer ein Bier in Reichweite

Das Interieur der Zimmer liest sich wie ein wahrgewordener Traum eines jeden Bierliebhabers. Neben einer prall gefüllten Minibar befindet sich in deiner Unterkunft ein eigener Zapfhahn, an dem du dir rund um die Uhr ein kühles Blondes ausschenken kannst. Selbst unter der Dusche musst du nicht auf ein erfrischendes Bierchen verzichten: Sie hat einen – wait for it – eingebauten Kühlschrank! 

© Indigogo/BrewDog

Selbst die Köche bereiten dir zum Frühstück, Mittag- und Abendessen Speisen mit leichtem Bieraroma zu. Selbstredend bekommst du jeweils den passenden Gerstensaft zu deinem Menü serviert.

© Vimeo // BrewDog

Wellness für Männer

Nächster Stopp, Wellnessbereich. Klar, dass auch hier das Bier regiert. Statt Avocadopackung und Meersalzbehandlung werden Craft-Bier-Zutaten im Spa verwendet. Demnach arbeitet die BrewDog-Crew schon an maßgeschneiderten Hopfenölen. Es sind Gerstenmalzmassagen angedacht und eine hopfige Pediküre macht deine Füße vor einer Brauereibesichtigung geschmeidig. Danach entspannst du gemütlich in einem ehemaligen, aus Eichenholzfässern gebauten Whirlpool. Gefüllt mit, du hast es erraten, Bier.

Feier eine einmalige Party 

Solltest du dich dazu entscheiden, das Projekt zu unterstützen, warten auf dich einige spannende Belohnungen. Bei einer Spende von 30 US-Dollar erhältst du ein spezielles T-Shirt. Für 40 US-Dollar bekommst du so viel Bier auf deinen Zimmerzapfhahn an einem Wochenende, wie du nur trinken kannst. Für schlappe 5.000 US-Dollar darfst du dein eigenes Sauerbier entwickeln und für 30.000 US-Dollar übernimmst du für einen Tag das komplette DogHouse – für die Party deines Lebens.

Schmeckt das Bier überhaupt?

Natürlich haben wir unsere eigene Vorstellung, wie ein gutes Bier schmecken muss. Allerdings scheint der Hopfensaft von BrewDog mehrheitsfähig zu sein. Laut Brauerei ist er das meistverkaufte Craft-Bier im Vereinigten Königreich. Direkt neben dem Ort, an dem das Hotel geplant ist, steht eine brandneue Sauerbierfabrik. Dort werden nicht nur alle Biere der Brauerei in einer gemütlichen Bar ausgeschenkt, sie bietet BrewDog nach eigener Aussage die Möglichkeit, die verrücktesten Rezepte zu entwickeln und experimentelle Kreationen zu brauen, ohne das Tagesgeschäft zu beeinflussen.

Welcome to DogTap Columbus. Tonight, we welcome our Equity Punks for the first time!

A post shared by BrewDog USA (@brewdogusa) on

Klicken zum Weiterlesen
03 2017 The Red Bulletin

Nächste Story