Der beste Job der Welt: Director of Toughness

Director of Toughness:
Der beste Job der Welt

Foto: Getty Images

Auf Jobsuche? Eine Sportbekleidungsfirma will ihre Sachen unter Extrembedingungen testen lassen. Überall auf der Welt. Und bezahlt auch noch gut dafür.

An einem Tag auf einem Vulkan in Ecuador stehen, an einem anderen an der arktischen Küste entlang spazieren. Dabei verschiedene Kleidung testen und die Ergebnisse in den sozialen Medien veröffentlichen. Klingt nach tollem Urlaub? Es könnte dein neuer Job sein! Bewirb dich doch als „Director of Toughness“ und tausche dein Nine-to-five-Büroleben gegen echte Abenteuer.

Die skurrilsten Jobs der Welt

Du glaubst, du hast schon deinen Traumberuf? Wie wäre es mit Verkehrszebra oder Nummernschild-Läufer? Wir stellen dir 6 richtig kuriose Jobs vor.

Neun Monate durch die Welt reisen

© Youtube // Columbia Sportswear

Im vergangenen Jahr ging der Traumjob für ein halbes Jahr an Lauren Steele und Zach Doleac. Für den nächsten Trip sind sogar neun Monate vorgesehen.
Reisen durch die ganze Welt stehen an, die auch noch mit einem stattlichen Lohn vergütet werden. Möglich macht das Ganze die Sportbekleidungsfirma Columbia. Deren Personalchefin Richelle Luther erklärt, was es mit der Aktion auf sich hat: „Wir suchen zwei outdoor-begeisterte Leute, die ihre Erlebnisse packend formulieren können und nebenbei testen, ob unsere Produkte bei allen denkbaren Bedingungen komfortabel sind.“ Die Auserwählten sollten nicht nur die Welt bereisen wollen, sondern gleichermaßen Gletscherkletterer, Markenbotschafter, Social-Media-Gurus, Naturfotografen und Höhlenforscher in einer Person sein.

Härtestes Vorstellungsgespräch der Welt

Entsprechend ist das Auswahlverfahren kein Spaziergang. Columbus nennt es selbst das „härteste Vorstellungsgespräch der Welt.“ Es findet nicht etwa in einem angenehm temperierten Büro statt, sondern in der Wildnis des Mount Hood, einem Vulkan im US-Bundesstaat Oregon. Bewerber sollten bereit sein, ihre „Komfortzone zu verlassen“ und ihre Ausdauer und ihren Verstand in einer der anspruchsvollsten Landschaften unter Beweis zu stellen. Drei weitere Orte zur Rekrutierung in den USA, Kanada und England sollen noch folgen.

35.000 Euro Gehalt

Solltest du einen der beiden begehrten Plätze ergattern können, darfst du dich auf ein Neunmonatsgehalt von 35.000 Euro plus Zusatzleistungen freuen. Die Webseite der Firma verrät außerdem noch, wie deine Chance auf eine Einstellung steigen: Du solltest gut vor der Kamera wirken und kein Problem damit haben, dich auch mit Matsch zwischen den Zähnen ablichten zu lassen. Ebenso wenig sollte es dich stören, dich den Naturgewalten auszusetzen. Tiefere Kenntnisse im Bergsteigen sind zwar nicht vonnöten, aber es ist von Vorteil, sich solchen Dingen nicht zu verschließen. Und am besten hast du jetzt schon viele Follower in den sozialen Netzwerken.

Am 15. November geht’s los

Wo es während der neun Monate dann genau hingehen soll, will Columbus noch nicht verraten. Der vergangene Trip führte die Teilnehmer jedoch unter anderem nach Chile, Uganda und Ecuador. Fest steht, du müsstest auf jeden Fall dein bisheriges Leben vorübergehend hinten anstellen. Los geht’s schon am 15. November 2016, erst im August des nächsten Jahres wärst du dann wieder zu Hause.

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story