Die Mafia-Tour durch Sizilien: Reise zu "Der Pate"-Drehorten

Ein Angebot, das du nicht ablehnen kannst: 
Die Mafia-Tour durch Sizilien

Foto: Facebook/TheGodfather

Du glaubst, nur weil du „Der Pate“ gesehen hast, kennst du das italienische Verbrechersyndikat? Diese Tour belehrt dich eines Besseren.

Mithilfe einer sizilianischen Reiseagentur tauchst du in die Welt der sizilianischen Mafia ein. Veranstalter Easy Trapani bietet zwei verschiedene Thementrips an, die sich der gefürchteten kriminellen Organisation widmen.

Während der „Antimafia-Tour“ besuchst du einige der interessantesten und berühmtesten Orte, die eng mit der Geschichte der Cosa Nostra – der Mafia in Westsizilien – verbunden sind.

Die Führung dauert je nach Wahl einen halben oder den ganzen Tag. Guide Gianni Grillo schildert den Teilnehmern anhand zahlreicher Anekdoten alles über die Herkunft der Mafia und ihren negativen Einfluss auf das Leben auf der italienischen Mittelmeerinsel seit 1860.

Klicken zum Weiterlesen

Eine Station auf dem Trip ist die Stadt Corleone, welche durch den Roman „Der Pate“ und seine Verfilmung mit Marlon Brando und Al Pacino in den Hauptrollen weltweite Berühmtheit erlangte. Zudem führt dich die Tour ins Museum der sizilianischen Mafia in Salemi und ins CIDMA, das „Mafia- und Antimafia-Center“ von Corleone.

Führungen durch die malerischen Altstädte sind ebenfalls möglich, ein traditionelles sizilianisches Mittagessen darf natürlich nicht fehlen.

today is a day of memory dedicated to the victim

today is a day of memory dedicated to the victim of mafia in italy and especially in sicily.

„Die Mafia tötet, Schweigen auch“
Gianni Grillo, Guide

Das ungewöhnliche Angebot hat Kritik von Mafiaopfern hervorgerufen. Doch ein wichtiger Hintergrund der Tour sei es laut Veranstalter, mit vielen irreführenden Vorurteilen aufzuräumen, die durch die berühmte Filmtrilogie entstanden seien. Man wolle die Menschen über die Machenschaften der Mafia informieren und ein wichtiges Zeichen gegen das Syndikat setzen. „Die Mafia tötet, Schweigen auch“, schreibt Grillo.

Besonders praktisch: Der Trip wird je nach Absprache an deine persönlichen Bedürfnisse angepasst. Du wirst beispielsweise an deiner Unterkunft in der Provinz Trapani abgeholt. Falls du dich für die Mafiatour über einen halben Tag entscheidest, kannst du auch andere Ausflüge auf der italienischen Insel mit dieser kombinieren.

Brauchst du vorab ein wenig Basiswissen?
Über die Cosa Nostra

Die Cosa Nostra (Italienisch für „unsere Sache“) ist aktuell am stärksten in Westsizilien vertreten, genauer gesagt in den Provinzen Palermo, Trapani und Agrigent. Die Basisorganisation der Cosa Nostra ist die sogenannte Familie. Diese kontrolliert ein bestimmtes Territorium, Oberhaupt ist der Capo oder Boss. Ursprünglich entstand der Begriff Cosa Nostra übrigens in den USA und gelangte dann über den Teich nach Italien.

Die größte Familiendichte hat Palermo. In Siziliens Hauptstadt existieren in fast allen Stadtteilen Familien. Um Mitglied in einer Familie werden zu können, müssen Kandidaten eine Prüfung bestehen. Dies ist in der Regel ein schwerer krimineller Akt, häufig ein Mord oder Raubüberfall.

Klicken zum Weiterlesen
04 2017 The Red Bulletin

Nächste Story