Coupé Mazda MX-5 RF

Mazda MX-5 RF - Ein Kapuzensweater zum Fahren

Zusätzlich zum Stoffdach gibt es den Roadster-Klassiker Mazda MX-5 nun auch als Targa mit Blechdach.

Nur zehn Sekunden dauert es, bis sich das neu konstruierte Heck hebt, die Dachplatte zurückschiebt, die Heckscheibe hinter den Sitzen verschwindet und sich das Heck wieder absenkt: Dann ist aus dem Coupé Mazda MX-5 RF („Retractable Fastback“) ein Cabrio mit Targadach geworden. Es geht auch in die Gegenrichtung und sogar während der Fahrt bis 10 km/h.

Eleganter und beiläufiger als der MX-5 RF wirft kein offenes Auto seine Kapuze über die Schultern, weder in Blech- noch in Stoff-Ausführung: Die Form des RF ist sowohl im geöffneten als auch im geschlossenen Zustand über jede Kritik erhaben. Besonderes Lob verdienen die Designer für die tropfenförmig auslaufende B-Säule, was die klassisch-elegante Dachlinie in Szene setzt.

© Youtube // AutoGuide.com

Den Techniker in uns fasziniert, dass mit Blechdach im Alltag viele Vorteile verbunden sind, verliert doch etwa der Kofferraum nichts von seinem Volumen. Endlich ist es möglich, ganzjährig MX-5 zu fahren, ohne um sein verletzliches Stoffdach fürchten zu müssen – selbst bei Schnee und Eis. Lediglich 40 Kilo Mehrgewicht und fünf Millimeter Höhen-Plus sind im Vergleich zum konventionellen MX-5 zu addieren.

Als Motorisierung ist in Österreich ein 2-Liter-Benziner mit 160 PS sowie einer mit 1,5 Litern (130 PS) vorgesehen, wenn die ersten RF Anfang 2017 ins Land rollen. Dann wird auch der Aufpreis auf das konventionelle Modell feststehen. Insider rechnen mit rund 2500 Euro finanziellem Mehraufwand.

MAZDA MX-5 RF IN ZAHLEN

  • 160 PS (130 PS)
  • 0-100 km/h in 7,3 sec (8,3 sec)
  • Spitze: 214 km/h (204 km/h)
  • Preis: knapp 30.000 Euro

Mehr Infos: mazda.at

Mazda MX-5 RF

In zehn Sekunden oben ohne: Der Mazda MX-5 RF

Klicken zum Weiterlesen
09 2016 The Red Bulletin

Nächste Story