get fit in 8 weeks

Die Stunde der Wahrheit

Text: Tom Cunningham 
Bilder: Luke Watson

Nach einer letzten Woche mit dem Team von Embody Fitness ist Toms Training nun zu Ende. Die große Frage, die sich nun stellt: Hat es sich ausgezahlt? Die Antwort: Seht selbst!

Mein Name ist Tom, ich bin 29 und wenn es um meinen Lebensstil geht, würde ich mich als ziemlich durschnittlichen Typen bezeichnen - ich verbringe viel Zeit damit im Büro zu sitzen und in den Computer zu starren, mein Fitnesscenter bekommt mich selten zu Gesicht (um genauer zu sein: zweimal in den letzten sechs Monaten!), ich genieße mein Bier und gebe mehrmals in der Woche der Versuchung des berühmt-berüchtigten Take-Aways nach. Klar, habe ich mir schon unzählige Male vorgenommen, ab jetzt (beziehungsweise ab morgen) gesünder zu essen und regelmäßig Sport zu treiben, aber dann steht wieder der Freitagabend vor der Türe und - willkommen zurück am Nullpunkt. Damit meine Willenskraft tatsächlich standhalten kann, muss ich Resultate sehen, am besten gleich.

Aber ist es tatsächlich möglich, seinen Körper in nur ein paar Monaten komplett zu verwandeln? Die Londoner Transformations-Spezialisten Embody Fitness meinen ja, es ist möglich. Ich habe beschlossen, den Versuch zu wagen. Das ist die Geschichte meiner Reise in nur acht Wochen fit, gesund und - am wichtigsten - einen Körper aus Stahl zu bekommen.*

*In Woche 7 wurde Tom von den Experten bei Embody Fitness empfohlen, noch zwei weitere Wochen harte Arbeit anzuhängen, und selbstverständlich nahm Tom die Herausforderung an.

Woche 10 - Tag der Abrechnung

 

get fit in 8 weeks

 Es ist soweit. Die letzte Woche ist angebrochen. Als ich das Workout begonnen habe, schien das Ewigkeiten entfernt. Und um die Bedeutung dieser finalen Phase zu unterstreichen, werde ich von “Oberboss” Chris Walton trainiert, dem Director of Personal Training von Embody Fitness. Das heißt auch, dass es mit dem langsam Ausklingen lassen sicher nichts wird.

Er lässt mich auf meinem Weg zur körperlichen Perfektion mit dem „Germane Volume Training“ noch einmal so richtig schwitzen. Dabei handelt es sich um einen Trainingsplan für Bodybuilder, allgemein bekannt als effizienteste Art, Muskelmasse aufzubauen. Und es ist wirklich intensiv. Hätte ich diese Übungen in der ersten Woche probiert, wäre ich wohl eingegangen.

Man startet mit 6 Wiederholungen mit schweren Gewichten, dann 12 Wiederholungen mit mittelschweren und schließlich 25 Wiederholungen mit leichten. Chris kombiniert “Iso Rows”, Latziehen und Klimmzüge am Kabel und fordert mich danach mit Kurzhantel-Bankdrücken, Bankdrücken und Seitheben. Und just als ich geglaubt habe, nie mehr den schweren Metall-Schlitten ziehen zu müssen, bin ich schon dabei, wie ich ihn fünf Mal auf und ab durchs Studio schleife. Das ist etwas, das ich noch weniger vermissen werde als diese Ausfallschritte.

„Nach den Lehrstunden im Gewichtheben ist der Hantel-Raum in meinem Fitnessstudio um die Ecke kein einschüchternder Ort mehr.“

Doch dann ist es geschehen. Ich bin ein neuer Mensch. Zwar werde ich wohl noch keinen Anruf bekommen, im neuen “300”-Film mitzuwirken, aber ich bin auf einem guten Weg. Wenn ich mir vor Augen führe, wie ich vor zweieinhalb Monaten ausgesehen habe, bin ich nun ein völlig Anderer. Ich bin dünner, stärker, schneller und definitiv muskulöser. Meine ganze Haltung hat sich verändert. Die Schultern hängen nicht mehr herunter, ich stehe deutlich aufrechter.

get fit in 8 weeks

Da schau her! Tom hat seinen Körperfettanteil von 17% auf nur 9% reduziert.

Und der Wandel beschränkt sich nicht nur aufs Äußere. Ich fühle mich viel wacher und agiler. Kohlenhydrate, Zucker, Milchprodukte und Fertiggerichte von meinem Speiseplan zu streichen war eine Offenbarung. Es wird hart, das weiterhin durchzuziehen und einige Lebensmittel, die ich sehr vermisse, werden sicher wieder den Weg in meinen Kühlschrank finden, aber dennoch habe ich eines gelernt: Es ist unglaublich, wie sich das, was du deinem Körper zuführst, auswirkt – von der Stimmung bis zur Fitness.

Nach meinem erneuten Besuch bei den gefürchteten Messgeräten ist Chris mit meinen abschließenden Stats zufrieden. Ich habe Muskelmasse aufgebaut, bin in Form gekommen und habe meinen Körperfett-Anteil von 17 % auf 9% reduziert. Das heißt, ich trage nun knapp die Hälfte weniger davon herum – 9 Kilogramm, um genau zu sein. Das ist in etwa das Gewicht von 43 Big Macs. Oder einem Yorkshire-Terrier. Nicht schlecht, oder?

get fit in 8 weeks

Als ich mein Workout-Programm gestartet habe, konnte ich es kaum erwarten, bis es vorbei ist. Zu hart waren die ersten Wochen. Aber nun werde ich es vermissen, drei Mal in der Woche bei Embody Fitness hart rangenommen zu werden.

Einen Personal Trainer zu haben, der an deinen Fortschritten genauso interessiert ist wie du selbst, macht einen enormen Unterschied. Dennoch werde ich nun wieder selbstständig trainieren. Nach den Lehrstunden im Gewichtheben ist der Hantel-Raum in meinem Fitnessstudio um die Ecke kein einschüchternder Ort mehr, den es zu meiden gilt. Ich kann nun mit den Besten Bankdrücken. 

get fit in 8 weeks

Jetzt, wenn du mich entschuldigst, geht es aber ab in ein Pub. Bevor es ernst wird mit meinem gesunden Lebensstil, ist es an der Zeit für ein erfrischendes Pint und den besten Burger der Stadt. Aber zur Beruhigung für all jene, die mir über die letzten 10 Wochen bei Embody Fitness geholfen haben: ich versichere euch, dass ich eure harte Arbeit nicht ruinieren werde. Ich bin ein neuer Mensch. Und das fühlt sich großartig an.

 

Das Ziel von Embody Fitness ist es, herausragende Ergebnisse zu liefern und zugleich ein Kundenerlebnis zu bieten, das professionell und möglichst angenehm ist. Und zahlreiche Erfolgsgeschichten bestätigen das. Erfahre mehr auf ihrer Webseite: embodyfitness.co.uk

get fit in 8 weeks
Klicken zum Weiterlesen
11/2015 Redbulletin.com

Nächste Story