The Arcade - Das erste Gaming-Hotel der Welt steht in Amsterdam

Das erste Gaming-Hotel der Welt

Foto: The Arcade Hotel Amsterdam 2016

Sightseeing ist hier Nebensache: In diesem Hotel wird gezockt, bis die Daumen abfallen.

Eigentlich sind die Niederlande für Tulpen, Käse und Windmühlen bekannt. Mittlerweile darf sich auch ein Gaming-Hotel zu den Sehenswürdigkeiten zählen. Anfang 2016 öffnete das „The Arcade Hotel“ aufgeregten Gamerherzen seine Pforten. Wenn du dieser Parallelwelt für leidenschaftliche Zocker noch keinen Besuch abgestattet hast, solltest du es dringend nachholen. Das Spieleparadies feiert nach einer 800.000 €-teuren Aufpolierung im April 2017 seine Neueröffnung.
 

Hier kommen fünf Gründe, weshalb das „The Arcade Hotel“ in Amsterdam dein nächstes Urlaubsziel sein sollte:

  1. Zocken auf dem Zimmer
  2. Zentrale Lage
  3. Kulinarisches Angebot
  4. Coole Extras 
  5. Fairer Preis
Klicken zum Weiterlesen

Zocken auf dem Zimmer

Gaming steht im „The Arcade Hotel“ auf der täglichen Agenda. Die Lobby des Hotels wartet mit diversen Handhelds und Konsolen auf dich, die zu sensationellen Multiplayerschlachten einladen. Natürlich darf das Zocken auch auf dem Hotelzimmer nicht vernachlässigt werden. Jedes Einzelne ist mit Konsolen diverser Generationen – wie dem Nintendo Entertainment System – ausgestattet. Falls dir die Standardausstattung nicht reicht, kannst du dein Zimmer mit weiteren Geräten upgraden lassen.

The Arcade - have a look inside and get some first... | Facebook

have a look inside and get some first impressions of our beloved location.

Zentrale Lage

Das Hotel befindet sich im Viertel „De Pijp“. Wenn du deinen Augen von nächtelangen Battles in virtuellen Welten eine Auszeit gönnen möchtest, hast du hier optimale Bedingungen. Nachdem du dich mit der Spezialität des Hauses – kanadischen Snacks – vollgefuttert hast, kannst du im gegenüberliegenden Saphartipark einen Verdauungsspaziergang machen. Für kulturellen Input sorgt das naheliegende Theater Carré sowie das Rijksmuseum. Entspannte Gaming-Abende kannst du außerdem in örtlichen Bars, Cafés und Restaurants ausklingen lassen.

Kulinarisches Angebot

Nachdem du im Hotel eingecheckt hast, kannst du dich mit einem Welcome-Drink akklimatisieren. Neben den genannten kanadischen Snacks werden an der Bar regionale Spirituosen angeboten. Das Biofrühstück wird mit italienischem Schinken, holländischem Käse, Müsli, Obst und Waffeln zum Selberbacken abgerundet. Auch um deinen Koffeinspiegel musst du dir keine Sorgen machen: Kaffee erhältst du in unbegrenzter Menge.

Look what Dan got from his mum! #sinterklaas ...

Look what Dan got from his mum! #sinterklaas #hanukkah #gift #superman #mugwithcape #coolestboss #geekstuff P.s. No he is not posing at all

Coole Extras

Für die richtige Lektüre in den Spielepausen sorgt eine hoteleigene Comicbibliothek. Auch spontane Erkundungstouren in der Umgebung des Hotels sind mit dem angegliederten Fahrradverleih kein Problem.

The Arcade - have a look inside and get some first... | Facebook

have a look inside and get some first impressions of our beloved location.

Fairer Preis

Wer in der großzügigen Zeitspanne bis 13 Uhr ausgecheckt hat, kann entspannt auf die Hotelrechnung warten. Ein Doppelzimmer kostet rund 75 € pro Nacht, also für dich und deinen Kumpel jeweils 37,50 €. So bleiben noch Moneten für eine abendliche Kneipentour. 

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story