Fastfood-Kreationen zum Reinbeißen

Vom Hamdog zur Sushi-Waffel: Fastfood-Kreationen zum Reinbeißen

Foto: Facebook/TheBagelStore

Bei diesen Snacks läuft dir das Wasser im Mund zusammen: Warum haben sich diese Produkte bei uns noch nicht durchgesetzt?

Die großen Fastfood-Ketten tun sich hierzulande immer schwerer. Auf schnelles, leckeres und mitunter auch ungesundes Essen wollen viele dennoch nicht verzichten. Daher schießen derzeit in jeder Großstadt neue Edelburgerläden wie Pilze aus dem Boden. Doch was gibt es sonst noch für neue Trends rund um den Globus?
 

Hier sind fünf Fastfood-Kreationen, die vielleicht auch bald bei uns zum Standard gehören:

  1. Der Hamdog
  2. Der Grufti-Bagel-Burger
  3. Der Potato-Hotdog
  4. Die Sushi-Waffel
  5. Pommes braun-weiß

Der Hamdog

© Youtube // Hamdog Official

Ein Australier hat eines der größten Probleme von Junkfood-Liebhabern gelöst: Esse ich jetzt einen Hotdog oder einen Burger? Die Antwort lautet: Einen Hamdog. Dieser soll sich Down Under zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln. In einem Hotdog-Brötchen mit einer Delle liegen sowohl eine Wurst als auch ein Fleischpatty. Verkauft wird der Leckerbissen seit Juli im westaustralischen Perth. Erfinder Mike Murray hat sich sogar ein US-amerikanisches Patent dafür gesichert, da er an den ganz großen Erfolg glaubt. Noch werden die Brötchen in einer lokalen Bäckerei gebacken, doch der Fastfood-Liebhaber plant die Expansion und will die Herstellung automatisieren lassen.

Der Grufti-Bagel-Burger

Diese Kreation sieht wirklich zum Reinbeißen aus. Bagel und Burger in einem, mit Ei, Speck, Käse, Rindfleisch und Trüffel-Mayo. Auch für die Brötchenhälften wurde die Essenz von Trüffeln verwendet, zudem Sesamsamen, schwarzes Meersalz und Pfeffer. Der Entwurf des „Bagel Store“ und des Restaurants „Black Tap“ war zunächst nur für ein Wochenende in bestimmten New Yorker Filialen zu finden. Doch wenn das Ding schmeckt, wie es aussieht, hat es Potential zu etwas ganz Großem.

Der Potato-Hotdog

Ausgerechnet ein koreanisches Restaurant in Berlin hat diesen eigentlich gar nicht asiatischen Gaumenschmaus in Deutschland eingeführt. Die Inhaberin Young-Mi Park-Snowden habe den verrückten Hotdog in ihrer Heimat in einer Garküche auf der Straße entdeckt. Den Kunden scheint die Kombination aus Pommes und Wurst mit Tempura-Teig am Spieß auf jeden Fall zu schmecken. Garniert wird das Ganze mit einer speziellen Chilisauce.

Klicken zum Weiterlesen

Die Sushi-Waffel

Pronto para devorar!

Pronto para devorar!

Diese verführerische Waffel aus Algen mit allerlei rohem Fisch ist im „Koni Store“ zu bekommen. Dieser ist jedoch nicht in Asien beheimatet, sondern in Brasilien. Anders als herkömmliche Sushi-Restaurants setzen die Südamerikaner jedoch auf eine Fast-Food-Variante. Wie die „New York Times“ berichtete, haben Studenten die Waffeln als perfekten Nachtsnack nach ihren Clubbing-Touren entdeckt. Vor allem die Variante mit paniertem Lachs und cremigem Käse gelte als absolutes Highlight.

Pommes braun-weiß

Es scheint auch in Deutschland nicht wenige Leute zu geben, die bei McDonald´s ihre Pommes in den Milchshake tunken. In Japan hat das Unternehmen diese salzig-süße Vorliebe offenbar erkannt und bietet „McChocoPotato“ an. Die Pommes werden bei dieser Version mit weißer und Vollmilchschokolade serviert. Wenn’s schmeckt …

Klicken zum Weiterlesen
10 2016 The Red Bulletin

Nächste Story