Vorteile einer Zugreise

Der Weg ist das Ziel: Warum es sich lohnt, mit der Bahn zu reisen

Foto: Getty Images

Umwerfende Ausblicke, ein bequemes Schlafabteil und überhaupt kein Stress: Eine Reise mit der Bahn ist cooler, als du denkst.

Wenn es ans Reisen geht, haben die meisten von uns sofort Flugzeuge oder einen Roadtrip mit dem Auto im Kopf. Dass es noch andere Möglichkeiten gibt, ans Ziel zu kommen, gerät dabei oft in Vergessenheit. Dabei ist ein Trip im Zug eine ziemlich gechillte Möglichkeit zu reisen – auch wenn es mal länger dauern kann. Überall auf der Welt gibt es atemberaubende Bahnstrecken, von denen du dir wünschen wirst, dass sie nie zu Ende gehen.

Entspann dich

Im Zug hast du deine Ruhe. Keine Stewardessen, die dir Snacks oder Duty-Free-Produkte anbieten und ob dein Tablett hochgeklappt ist oder nicht, interessiert wirklich niemanden. Wenn du einsteigst, hast du keinen stundenlangen Security-Check hinter dir, und wenn es erstmal losgeht, hängt die Bahn garantiert nicht im Stau fest. 

Lerne neue Leute kennen

Bei all den hoffentlich ebenso entspannten Menschen um dich herum stehen die Chancen auf interessante Gespräche so gut, wie nirgends sonst. Solltest du doch einen unangenehmen Sitznachbarn erwischen, ist es im Zug viel leichter, sich einen neuen Platz zu suchen, als im Flugzeug.

SNCF GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this SNCF GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Bring dein Zeug mit

Klar, das Entertainmentprogramm auf Langstreckenflügen ist nicht zu verachten und dein Autoradio gibt einiges her. Mit deinem eigenen Laptop oder Tablet voll mit Lieblingsserien oder der Musik, die du gerade feierst, können die beiden aber wahrscheinlich nicht mithalten. Im Zug kannst du deine Geräte auch bei Start und Landung anlassen, wirst in der Regel mit gratis W-Lan versorgt und musst nicht auf die Straße achten. Die Snacks, die du dir zur aktuellen Staffel von 
Game of Thrones“ reinziehst, kannst du genauso mitbringen wie die passenden Getränke, und wie voll du deinen Koffer packst, ist allein dir überlassen.

Reise im Schlaf

Apropos Entspannung: Mit einem Ticket für das Schlafabteil kannst du einen Teil deiner Zugreise ganz komfortabel im Bett zurücklegen. Besonders angenehm ist das, wenn du eine lange Strecke vor dir hast und morgens wie von Zauberhand am Ziel aufwachst.

Genieß den Ausblick

Bahnstrecken sind oft besonders malerisch gelegen. Die Ausblicke von der West Highland Line durch Schottland, dem Schweizer Gletscherexpress oder der Rauma Line, die sich durch die norwegischen Fjordlandschaften schlängelt, sind einfach unschlagbar. Während du von Stadt zu Stadt reist, bekommst du einen ziemlich guten Eindruck davon, wie das Land aussieht, das du bereist. Besonders praktisch: Obwohl du dich oft stundenlang mitten in der Natur befindest, kommst du genau dort an, wo du hinwillst – mitten in der Stadt. Bahnhöfe sind in der Regel genau dort gelegen, wo das Leben spielt.

Geheimtipps für Backpacker in Osteuropa

Über 35 Jahre ist der Fall des Eisernen Vorhangs her - und noch immer bietet Osteuropa einige Perlen, die kaum eine Traveller auf dem Zettel hat. Diese Spots kannst du dir für den nächsten Trip notieren.

Klicken zum Weiterlesen
08 2016 The Red Bulletin

Nächste Story