Pep Guardiola - neues Buch: das Deutschland-Tagebuch

Einblicke in Pep Guardiolas Deutschland-Tagebuch

Foto: Thomas Rodenbücher/Flickr

Martí Perarnau liefert in seinem zweiten Buch über Star-Trainer Pep Guardiola spannende Erkenntnisse aus dessen Zeit beim FC Bayern. Hier findest du erste Auszüge, plus die Gelegenheit, drei der begehrten Bücher abzustauben.

Er hat es schon wieder gemacht. Martí Perarnau hat zwei Jahre nach „Herr Guardiola“, seiner ersten literarischen Bearbeitung von Pep Guardiola, erneut ein Buch über den Ausnahme-Trainer geschrieben. Was seitdem passiert ist? Eine ganze Menge.

Guardiola hat den Fußball in Deutschland verändert. Und der Fußball hat Guardiola verändert. Mit dem Segen des Protagonisten persönlich schließt Martí Perarnau mit der dreijährigen Münchner Ära Guardiolas ab und gibt einige der brisantesten Episoden in neuem Licht wieder. So erzeugt Perarnau dank eines Mosaiks aus Reportagen, Analysen, Fakten, Zitaten, Reflexionen und Interviews ein noch detaillierteres Abbild seines katalanischen Landsmanns.

Zur Einstimmung haben wir für dich drei Passagen vorab zum Lesen.

Pep Guardiola über …

  • Toni Kroos
  • Mario Götze
  • Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt
Klicken zum Weiterlesen

Pep Guardiola über Toni Kroos und dessen Abschied

Nicht einmal Guardiola selbst ahnte, wie sehr er sich in Deutschland würde anpassen müssen. Dass seine Bayern nicht wie Barça würden spielen können, wurde ihm schnell klar: Er musste nur schauen, über welche Qualitäten seine Spieler verfügten. Außer Thiago, der die Fußball-Jugendakademie des FC Barcelona durchlaufen hat, hatte keiner seiner Spieler durch tausende Stunden Training das Positionsspiel verinnerlicht.

Pep Guardiola. Das Deutschland-Tagebuch

Martí Perarnau - Pep Guardiola. Das Deutschland-Tagebuch
Ecowin Verlag, 415 Seiten Preis: 20 EUR (18,99 EUR E-Book)

In München konnte Pep die Grundlagen erklären, aber nicht nach der reinen Lehre spielen lassen. Barça war ein Orchester, das vollständig aus Violinen bestand; bei Bayern waren die Geiger nicht auf diesem Niveau, aber dafür gab es auch andere Instrumente. Schon aufgrund dieser unterschiedlichen Instrumente konnten die Philharmoniker aus München nicht genauso klingen wie die Symphoniker aus Barcelona, selbst wenn sie dieselbe Partitur spielten. Und die Klubverantwortlichen beförderten diesen Unterschied noch, indem sie Toni Kroos gegen den erklärten Widerstand Guardiolas nach Madrid ziehen ließen.

Pep Guardiola über Mario Götze und die Lewandowski-Torgala

Eröffnet wurde das Torfestival von Mario Götze, einem Spieler, der unter besonderer Beobachtung stand. Er spielte den Pass zu Arturo Vidal, der aus der zweiten Reihe angestürmt kam und nach hinten zu Müller abgelegte, von Müllers Fuß sprang der Ball an Dantes Beine und von dort vor Lewandowskis Füße, der Treffer Nummer eins erzielte.

Mit Götze fing es an, und Götze versorgte seinen sich im Flow befindlichen Mitspieler mit weiteren Zuckerpässen. Auch das dritte und fünfte Tor bereitete er vor, führte vier erfolgreiche Dribblings aus, nahm dem Gegner in vier gefährlichen Situationen den Ball ab und bot eine glänzende Darbietung im Schatten des Phänomens, das die Allianz Arena überstrahlte. Auf seine leise, diskrete Art war Götze der Auslöser für Lewandowskis Flow.

Wow GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Wow GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Pep Guardiola über Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und die medizinische Abteilung

Der Konflikt trat schnell zutage. Erinnern wir uns an den August 2013: Bayern spielte im deutschen Supercup gegen Borussia Dortmund. Doktor Müller-Wohlfahrt ließ verlauten, dass zwei Pfeiler des Teams (Neuer und Ribéry) verletzt seien und nicht spielen könnten. Ohne die beiden verlor Pep seine erste offizielle Partie (Neuers Ausfall stellte sich als entscheidend heraus).

Nur 36 Stunden später trainierten beide Spieler an der Säbener Straße, als wäre nichts gewesen. Für Pep ein schockierender Vorfall: Zwei wesentliche Spieler hatten wegen einer Verletzung nicht spielen können und waren praktisch am nächsten Tag wieder gesund. Damit ist alles gesagt über die damalige medizinische Abteilung des FC Bayern.


Lust bekommen, noch mehr zu lesen. Dann hast du hier die Chance, eine Ausgabe von „Pep Guardiola. Das Deutschland-Tagebuch“ zu gewinnen. Einfach die folgende Frage richtig beantworten. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 3 Exemplare. (Kleiner Tipp: Die richtige Antwort findest du hier)

Klicken zum Weiterlesen
11 2016 The Red Bulletin

Nächste Story