Top 6 der fiesesten Kinoaffen - Kong: Skull Island

Die 6 fiesesten Affen der Kinogeschichte

TEXT: HOLGER POTYE
FOTO: WARNER BROS. PICTURES

Anlässlich des Kinostarts von „Kong: Skull Island“ haben wir uns eine tierische Aufgabe gestellt. Hier sind die bösesten Primaten der Filmgeschichte.

Das Leben ist manchmal ein Affentheater. Unser Mitleid hält sich im aktuellen Fall aber in Grenzen. Im neuen King-Kong-Franchise „Kong: Skull Island“ verschlägt es Tom Hiddlestone und Brie Larson auf besagte, gleichnamige Knocheninsel, wo sie schon bald in Kontakt mit diversen überdimensionalen Urzeitmonstern kommen. 

Aber der König der Monster ist natürlich weiterhin Kong. Keiner ist größer als der Vater aller Riesenaffen. Keiner klopft sich lauter und besser auf die Brust. Aus gegebenem Anlass haben wir uns also mit ihm und weiteren fiesen Primaten der Filmgeschichte beschäftigt. Willkommen im Affenzirkus!

© Youtube // Warner Bros. DE

Klicken zum Weiterlesen

6. Abu aus „Aladdin

Während Aladdin mehr oder weniger ein Gefangener seiner Umstände und der sozial schwierigen gesellschaftlichen Lage in Bagdad ist, verkörpert sein Affe Abu den „K.K.“ – einen „klassischer Kleptomanen“. Alles, was schön schimmert und nicht angenagelt ist, wird von Abu einkassiert.  

Die Tatsache, dass er es trotz seiner Langfinger-Qualitäten in eine Disney-Produktion geschafft hat, bewegte uns dazu, Abu Platz 6 unserer „Top sechs der fiesen Filmaffen“ zu überlassen.

© YouTube // Nicole Rey

5. Kapuzineräffchen in „Jäger des verlorenen Schatzes

Im besagten Indiana-Jones-Kinoabenteuer adoptieren Indy und Marion Ravenwood ein „süßes“ Kapuzineräffchen. Der Schein trügt aber. Das Äffchen wird vom Nazi-Kollaborateur “Monkey Man“ als Spion eingesetzt. Es überwacht unseren geliebten Archäologie-Abenteurer, findet aber ein seinem Job angemessenes Ende. Das Äffchen nascht von einem Teller mit vergifteten Datteln, die eigentlich für Indy bestimmt waren. Klarer Fall von „Karma Police“ also.

Movies GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this Movies GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

4. King Louie aus „Das Dschungelbuch

Ein weiterer fieser Affe aus dem Disney-Universum. King Louie – seines Zeichens Orang-Utan – ist der König der Affen und hat es genau auf eine Sache abgesehen: Feuer! Das Geheimnis desselben will er mittels einer gewagten Tanzeinlage und chilligen Beats aus Mogli herauskitzeln. Denn könnte er Feuer machen, wäre Louie mächtiger als der Herrscher des Dschungels, der Tiger Shir Khan. Letzterer fürchtet sich bekanntlich, wie jede Mieze, vor den Flammen.

© Youtube // SoundtrackBoom

Klicken zum Weiterlesen

3. Link – Der Butler

Noch ein böser Orang-Utan. Link wird in diesem „Horrorklassiker“ aus dem Jahr 1986 als tierischer Butler in einem Wissenschaftlerhaushalt (das heißt: nerdy Professor mit junger, hübscher Assistentin in der Gestalt einer jungen Elisabeth Shue) eingesetzt.

Allerdings stellt sich bald heraus, dass unser Äffchen einen äußerst ausgeprägten Killer-Instinkt hat. Link ist quasi der Jack The Ripper unter den Orang-Utans, allerdings kleidet er sich besser als der legendäre Londoner Gossenschlitzer. 

© YouTube // jedinono

2. Die Schimpansen in „Planet der Affen“

Wer kennt die altbewährte Redewendung „Was ist schlimmer als eine Schimpansenhorde? Zwei Schimpansenhorden!“ nicht? Eben. In den diversen „Planet der Affen“-Verfilmungen machen gleich zig Schimpansenhorden zuerst Charlton Heston, und später Mark Wahlberg und Jason Clarke, das Leben zur Hölle. Sie sind intelligent, fies und tödlich.

Und landen damit auf Platz 2 unseres „Die fiesesten Affen der Filmgeschichte“-Rankings. 

© Youtube // KinoCheck

Doch es gibt einen, der intelligent, fies, tödlich, … und noch dazu riesengroß ist – und zudem Geschmack beweist, was Frauen betrifft. 

Vorhang auf für die ultimative Nummer eins:

1. King Kong

Über die Nummer eins der fiesesten Kinoaffen gibt es keinen Zweifel. King Kong hat ein Fixabo auf diesen Platz. Und zwar zu Recht.   

1933 hatte er seinen ersten großen Auftritt im Rampenlicht. Seitdem ist er quasi dauerpräsent auf der großen Leinwand, und eine Legende im Gorillakostüm. So weit muss man mal kommen mit so viel Macho-Faktor und so wenig Wortschatz.

Im neuesten Abenteuer unseres fiesesten Lieblingsaffen „Kong: Skull Island“ wagt sich ein Wissenschaftlerteam gemeinsam mit einer Armee von Soldaten auf eine verlassene Insel, um diese zu erforschen. Das Problem: Die Insel wird von Kong und allerlei weiterem Riesenmonstergetier als privater Sparing-Ring betrachtet. Ergo bewegt sich die durchschnittliche Halbwertszeit bis zum K.O. auf Skull Island für Menschen im Bereich von 1-2 Sekunden … 

King Kong GIF - Find & Share on GIPHY

Discover & Share this King Kong GIF with everyone you know. GIPHY is how you search, share, discover, and create GIFs.

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story