"Ultimate Beastmaster", die neue Show auf Netflix

„Ultimate Beastmaster“: Das erwartet dich beim härtesten Wettkampf des Universums

Foto: Netflix Media Center

Ein Geschicklichkeits-Parcours in einem künstlichen Monsterdrachen – musst du noch mehr hören? Das ist der neue Netflix-Hit „Ultimate Beastmaster“.

Eine Gameshow aus den Händen von „Rocky“-Kraftpaket Sylvester Stallone, das kann eigentlich nur ein brutal gutes Actionformat werden. Auf dem Streamingdienst Netflix startet ab 24. Februar mit „Ultimate Beastmaster“ der angeblich „härteste Wettkampf des Universums“.

Wir stellen dir das Monster vor!

Geheime Netflix-Codes: Top-Filmkategorien

Hast du gewusst, dass es auf Netflix noch viel mehr Filmkategorien gibt, als dir bekannt sind? Der Schlüssel dazu: Geheime Codes.

Klicken zum Weiterlesen

Der Parcours

„The Beast“ ist ein gewaltiges Konstrukt aus Stahl, Holz und anderen Materialien, aus denen raffinierte Klettergerüste, steile Wände und nahezu unüberwindbare Hindernisse gebaut werden können. Der Hochleistungsparcours erstreckt sich über eine Länge von 180 Metern und schraubt sich bis zu 24 Meter in die Höhe.

© Youtube // Netflix

Die Show

Insgesamt strahlt Netflix zehn Folgen aus. Pro Episode treten zwölf Kandidaten an, jeweils zwei aus jedem Teilnehmerland. Am Ende jeder Folge wird der Sieger zum „Beastmaster“ gekürt. In der letzten Ausgabe treten dann alle Champions noch einmal gegeneinander an und kämpfen um den Titel „Ultimate Beastmaster“.

Die Teilnehmer

Sie sind Goldmedaillengewinner, Freeclimber, Eiskletterchampions oder Parkour-Runner. Insgesamt 108 Wettkämpfer aus sechs Nationen – den USA, Japan, Mexiko, Brasilien, Südkorea und Deutschland – stellen sich den Tücken des Ungetüms.

Klicken zum Weiterlesen

Die Köpfe dahinter

Den Monsterparcours erdacht hat Produzent David Broome („The Biggest Loser“). Ihm zur Seite steht mit Stallone ein echter Actionexperte. „Die Welt wird ehrfürchtig mit ansehen, wie sich beeindruckende Kandidaten aus aller Welt zermürbenden körperlichen Herausforderungen stellen und dabei zu Champions und Helden werden. Der Hindernisparcours ist in seiner Gestaltung einzigartig und ich bin hoch erfreut, ein Teil dieses Projekts zu sein“, schwärmt die Hollywood-Ikone.

Die Moderatoren

Für die Show wurde auch ein neuartiges Moderatorenkonzept erdacht. So begleiten für jedes Teilnehmerland auch eigene Hosts das Spektakel. Im US-Fernsehen sind Stallones „Expendables“-Kollege Terry Crews und die hübsche Moderatorin Charissa Thompson am Start. Mexiko schickt die heiße Sportreporterin Inés Sainz ins Rennen.

Für Deutschland fast genauso sexy am Mikrofon: Comedian Luke Mockridge und Kult-Kicker Hans Sarpei. Letzterer hat übrigens „The Beast“ im Garten stehen. Und absolviert dort sein Aufwärmprogramm. Dreimal täglich. 

Klicken zum Weiterlesen
02 2017 The Red Bulletin

Nächste Story