Die besten Erfindungen 2016

Die coolsten Erfindungen 2016

Foto: Goodyear

Innovationsgeist sei Dank! Das Jahr 2016 hat uns viele tolle neue Dinge gebracht. Hier sind die Highlights.

Viele helle Köpfe haben dafür gesorgt, dass auch 2016 im Daniel-Düsentrieb-Modus bahnbrechende neue Erfindungen vorgestellt werden konnten. Wir werfen einen Blick zurück auf die spektakulärsten Neuerscheinungen des Jahres.

  • Selbstschnürende Schuhe
  • VR-Brillen
  • 360-Grad-Reifen
  • Hosentaschen-Drohne 
  • Airpods
Klicken zum Weiterlesen

Selbstschnürende Schuhe

„Zurück in die Zukunft II“ bescherte uns vor 27 Jahren einen Blick auf den 21. Oktober 2015. Dort lief Marty McFly in Schuhen mit automatischem Verschluss durch die Gegend. Im Jahr 2016 wurde aus dieser Fiktion tatsächlich Realität: Schuh-Gigant Nike präsentierte den Hyperadapt 1.0, den ersten Laufschuh, der sich selbst zubindet.

Seit November ist das Stück Zukunft erhältlich. Die Entwicklung des Sneakers von Morgen hat laut Nike aber noch lange nicht das Ende erreicht. Bald sollen Schuhe zum Beispiel erkennen können, wie fest sie geschnürt sein müssen – und sich entsprechend anpassen.

© YouTube // Nike

VR-Brillen

Virtuelle Realität war eines der Schlagwörter im Tech-Bereich im beinahe abgelaufenen Jahr. So enthüllten zu Beginn des Jahres namhafte Hersteller ihre Modelle, darunter die lang erwartete Oculus Rift oder die HTC Vive. Für Gamer dürfte Sonys Playstation-VR-Brille der interessanteste Release gewesen sein.

Smartphone-Hersteller wie Samsung oder Tech-Gigant Google schafften einen kostengünstigeren Zugang zur virtuellen Welt: User packen ihre Smartphones in dafür vorgesehene Headsets. Nun muss allerdings noch überzeugende Software das spannende Konzept komplettieren, vor allem grafisch gibt’s noch viel Luft nach oben.

© YouTube // PlayStation

360-Grad-Reifen

Selbstfahrende Autos sind keine Zukunftsmusik mehr. Unternehmen wie Tesla feilen fortwährend an neuen Konzepten der autonomen Fortbewegung. Auch Reifenhersteller Goodyear widmet sich der nächsten Autogeneration und überraschte mit dem Eagle 360, einem im 3D-Drucker hergestellten Reifen in Form einer Kugel.

Dieser Pneu basiert auf Magnetschwebetechnik, der Reifen hat keinen Kontakt mit der Karosserie. Das Fahrzeug kann sich durch den Kugelreifen in alle Richtungen bewegen oder auf der Stelle um 360 Grad drehen. Um sie auf der Straße zu erleben, fehlt allerdings noch das passende Fahrzeug. Das dürfte noch ein paar Jahre auf sich warten lassen.

© YouTube // Goodyear Singapore

Hosentaschen-Drohne

Drohnenhersteller Dji liegt mit seiner Phantom 4 in der Gunst der Käufer ganz weit vorne. Doch im September scheuchten die Japaner die Szene mit dem derzeitigen Nonplusultra auf: der Mavic Pro. Der Quadrocopter ist einerseits so klein, dass er zusammengeklappt fast in die Hosentasche passt. Dennoch macht die hochwertig verarbeitete DJI Mavic Pro bei unglaublich stabiler Fluglage gestochen scharfe Aufnahmen.

© YouTube // CaseyNeista

Airpods

Bluetooth-Kopfhörer sind zwar keine neue Erfindung, Apple setzt aber mal wieder einen drauf. Die Airpods verbinden sich unkompliziert und schnell mit deinen Geräten, im Gegensatz zur Konkurrenz unterbrechen sie die Wiedergabe, wenn du sie abnimmst, und sie haben ein eingebautes Mikro. Und die Ohrstöpsel haben eben keine lästigen Kabel.

© Youtube // Apple

Klicken zum Weiterlesen
12 2016 The Red Bulletin

Nächste Story