Schlaf-Tipps von Profi-Fußballern: Regeneration mit Nick Littlehales

Schlafen wie ein Superkicker

Text: Robert Sperl
Foto: Getty Images

Nick Littlehales trainierte Fußballteams wie Real Madrid und Manchester United – richtig zu ­schlafen. Hier drei einfache Profi-Tipps für die perfekte Regeneration.
1. Trink Kaffee

„Das Nickerchen hat einen schlechten Ruf – zu Unrecht! Es gibt drei natürliche Schlafphasen, die Spitzensportler idealerweise nützen. Neben der Nachtruhe heißt das 20 Minuten Schlaf zwischen 13 und 15 und zwischen 17 und 19 Uhr. Mein Tipp als Schlafcoach: Trink vor dem Nickerchen einen Espresso. Dessen Wirkung setzt nach 20 Minuten ein und gibt dir beim Aufwachen einen Energieschub.“

7 Tipps, wofür du Kaffee noch benutzen kannst

Du hast keine Zeit - sagen wir halt einmal -, deine Wohnung oder den Kühlschrank so sauber zu halten, wie es sich gehört? Kaffee ist die Lösung. Stell einfach eine Tasse mit Bohnen (ob gemahlen oder nicht) in deinen Kühlschrank oder ins Zimmer und die schlechten Gerüche verschwinden wie von Zauberhand.

Klicken zum Weiterlesen
2. Dreh dich

„Es gibt nur eine richtige Schlafposition: seitlich, konträr zu deiner Händigkeit. Der Grund dafür geht auf unsere Urinstinkte zurück. Schlafe ich als Rechtshänder auf der linken Seite, kann ich mich im Fall eines überraschenden Angriffs ­besser wehren. Mit dieser Position signalisierst du ­deinem Gehirn, dass du in ­Sicherheit bist, und hilfst ihm damit, in die Schlafphase überzugehen.“

3. Schlaf nicht

„Was tun, wenn du als Topathlet in der Nacht vor einem ­großen Match nicht schlafen kannst? Mein Tipp: Schlaf nicht! Setz dich nicht selbst unter Druck, entspann dich. Meditiere, schau dir Videos deiner besten Tore an. Denn auch der Dämmerzustand hilft beim Regenerieren. Du kannst auch ohne eine Nacht Tiefschlaf deine Bestleistung abrufen. Wichtig: den Schlaf bald nachholen.“

Klicken zum Weiterlesen
04 2017 The Red Bulletin

Nächste Story